Jump to content
Ultraleicht Trekking

burarum

Members
  • Gesamte Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über burarum

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. burarum

    C2C Sweden 2018

    hmm ich verstehe das nicht so ganz... 3500 Kronor für was denn nun? Wieso bezahlt man einfach nichts und geht den Trail einfach so ?hmm, so mach ich das immer in Skandinavien
  2. burarum

    Hochwertiger Kaffee auch unterwegs

    wieder was dazu gelernt... das mit dem Mokaa wußte ich net... In Schweden wird wirklich ein gröberer Mahlgrad dafür genommen wobei dann auch manchmal was im Mund hängen bleibt...mit dem feinem passiert das einem net.
  3. burarum

    Hochwertiger Kaffee auch unterwegs

    Ohne Kaffee unterwegs würde ein ganz ganz großes Stück wohlsein fehlen... Ich trinke nicht nur auf Tour mein Kaffee auf türkisch...also guten gemahlenen Kaffee in einem Becher, heißes Wasser drüber und ziehen lassen. In Skandinavien gibt es sogar einen mahlgrad extra dafür. Ein Becher mit einem guten "lippengefühl" und Henkel gehört für mich für den morgentlichen Kaffegenuss dazu. Eher würde ich auf sonst was verzichten als dieses besondere Ritual am Morgen/Abend zu haben. Da beim wandern ja auch die Psyche eine sehr große Rolle spielt, könnt ich auf diesen Genuss net verzichten. mMn macht auch Kaffee süchtig,..also zumindest mich...ohne zwei Kaffee am morgen kannst du mein Kopf knicken...und meine Laune. Mache ich seit 20 Jahren so... Die Kippen habe ich vor fast 6 Jahren endlich hingeschmissen aber am Abend mit Kaffee und Lagerfeuer darf es schon mal eine Zigarre sein während man mit seinem Blick in die Ferne schweift.... ...mist, jetzt kommt wieder Fernweh...
  4. burarum

    Was habt ihr euch gekauft [+PIC]

    eine Mavic Pro Combo! Für so verdammt viele Möglichkeiten finde ich rund 1kg völlig ok für Tages/kürzere Touren als Ergänzung zur Systemkamera am Boden. Bin so gespannt auf die ersten Aufnahmen aus der Luft ganz besonders wenn ich dann im Jahresurlaub wieder in Lappland bin. Bis dahin ist genug Zeit um zu lesen und zu lernen..es macht jetzt schon Spass obwohl ich erst nur in der Wohnung am schweben war:)
  5. Ansonsten eventuell bei Zebralight vorbei schauen. Ich nutze eine H600 MKII fürs wandern und Co aber sie wird mir öfter von meiner Freundin entwendet fürs laufen und Radfahren. Viele Modi, ultrahell wenn man denn möchte und Lipo hält auch arg lange.
  6. burarum

    Außengestellrucksack

    so und hier die Bilder das Rückennetz die Carbonstange die oben überlappt wird von Band.So kann die Stange seitlich raus und hat natürlich eine punktuelle Belastung ein simple Alustange auf Maß gesägt mit Bohrung für die Stange jeweils unten und oben löst gleich beide Probleme. auf dem einem Bild sieht man gut wie sich der Rucksack verzieht bei ungleicher vorspannung oben die zwei Schnallen die ich erwähnte um zB n Jacke fest zu machen usw. und eine alte Nalgene 1L im Seitenfach
  7. burarum

    Außengestellrucksack

    ist zwar schon bissl her aber eventuell hilft das auch jemand anderen. Ich habe mir den Zpack Arc Haul Zip gekauft und durch einen Arbeitskollegen aus den USA mitbringen lassen. Somit fiel kein Zoll und Steuern an. Was soll ich sagen... genau das was ich gesucht habe! Ich bin nicht ausschließlich UL unterwegs da ich auch 1,90m groß bin und dementsprechend alles bissl größer brauch aber allein am Rucksack habe ich ca 2 kg gespart da ich vorher ein Deuter Aircontact hatte. Der Arc Haul Zip ist absolut tadellos verarbeitet. Ich habe ihn mir wirklich akribisch angeschaut und jede Naht sieht sehr sauber aus. Was mir besonders gefällt: -leicht 850g mit zwei selbstgenähten Hüfttaschen aus demselben Stoff in der Größe Tall+L Hüftgurt -durch da obere zusammenrollen schön anpassbar an das benötigte Volumen -bei Mehrtagestracks ist die vordere Öffnung arg praktisch sofern man den Rucksackinhalt "sauber" nach inhalten abpackt -stark Wasserabweisend oder sogar wasserdicht (hab nach 4 Stunden Regen dann doch ein Raincover drüber gezogen) -21,5kg konnte das Gestell gut auf meine Hüfte übertragen -die seitlichen Taschen für Trinkflaschen & Co sind gut dehnbar aber nicht unbedingt sehr leicht erreichbar -durch das spannen der Carbonstangen kann man den Rucksack schön luftig machen im Sommer -Hüftgurt ist sehr gut einstellbar und passt sich gut den Hüftknochen an Nicht so gut: -die Riemen an den Schultergurten waren mMn zu kurz bemessen und ich habe sie getauscht -die 13mm Schnallen (oben habe ich zwei extra geordert) sind zu anfällig bei Belastung und springen auf. Sofern man hier (wie auf der Webseite zusehen) mal was dickes oder gar schweres arg festzurren möchte, sollte man die Schnallen tauschen was ich auch getan habe. Seitdem kann ich alles oben festmachen. -die beiden längst verlaufenen Carbonstangen zum spannen rutschen manchmal unten oder oben aus ihrer Führung und das stellt kein Problem dar wenn man mit 5 kg unterwegs ist. Bei voll beladenem Rucksack ist das arg nervig diese wieder reinzufummel . (Fotos folgen) Habe dafür aber schon eine zu 100% funktionierende Lösung gefunden die ich auch noch an Zpack schicken möchte (Fotos folgen) -sofern man die beiden Stangen nicht genau gleich spannt, merkt man das sofort im Tragegefühl oder Schmerzen im Rücken.Hier rutschen manchmal die dünnen Spannleinen durch (ein Knoten hilft) - das Rückennetz scheuert relativ schnell durch oder ich hab eventuell auch mal falsch gepakt.Stört aber nicht die Funktion Alles in allem bin schwer angetan von dem Rucksack und würde ich immer weiter empfehlen da ich halt auch kein Freund von Rucksäcken bin ohne Tragegestell. Für mich ist er so wie er nun ist echt optimal. Ah noch zu der Größe. Mit meinen 1,90 und relativ langem Rücken bin ich bei bei der Größe Tall (mit 10cm verstellung) am Ende. Wer noch Größer ist wird wohl mit dem Rucksack nicht glücklich sofern der Rücken halt auch lang ist.
  8. burarum

    zpacks pack in berlin

    wenn du in OWL mal vorbei fährst, sag bescheid... hab ein ARC Haul Zip in benutzung
  9. burarum

    Schnäppchen direkt aus China – wirklich so toll?

    hm ich bestelle schon seit ewigkeiten verschiedenen Kram aus China und bin bis jetzt damit gut gefahren. Alles ist bis jetzt immer angekommen und sogar teils sehr schnell. Bis jetzt hatte ich sagen wir mal bei 40 Bestellungen zwei Reklamationen die beide top abgewickelt wurden. Einmal wurde mir ein Teil einfach neu zugesendet, das andere Mal wurde mir die Hälfte des Kaufpreises erstattet(hier waren es nur 7,5€) für ein mini Gas Kocher denn ich nur für tages/Krad Touren nutze. Ich denke man muss sich bisschen Informieren was und wo man kauft dann klappt es auch mit den Chinesen. Meine letzte bestellung waren wasserdichte leichte Packsäcke mit roll verschuss für die ich ca 3,- pro Stück bezahlt habe.Sehe es überhaupt nicht ein, hier in D das 5 bi 8 fache zu bezahlen.
  10. burarum

    Minimalismus im Alltag

    Gerade um den Weg wieder für mich zurück zu finden mache ich Trekking Touren. Touren wo man auf Luxus und Komfort verzichten muss um wieder sich zu besinnen was Glück und Vollkommenheit für einen selbst bedeuten. Sich auch über diesen luxus zu freuen den Wasserhahn aufzudrehen und 5sek später warmes Wasser zu haben. Ich stelle immer wieder mit erschrecken fest, wie mich meine Umwelt vergiftet und auch wenn der Hall einer Tour mal länger anhält und ich zu Hause mich dann von vielen Dingen wieder entwöhnen kann, so kann man sich manch einem Sog nicht vollkommen widersetzen. Damit hardere ich mit mir als Mensch ,denn dies bedeutet für mich persönlich eine Charakterschwäche.
  11. burarum

    Merinowäsche von Dilling?

    Mittlerweile sehe ich kaum unterschied zwischen "exklusiv" und billig. (zumindest bei shirts) Ausser in der Rückverfolgung des Wertstoffes Merinowolle und eventuell wie man Glück hat (montags modell ) 10 Jahre alte Icebreaker 260er Pullis sehen teils aus wie neu nach vielen Wäschen und wirklich intensiver nutzung. 2 Jahre alte Icebreaker 260er Longsleve/Pulli hat hier und da schon Löcher. Icebreaker 200er shirt (8Jahre ) = wie neu Anderes IB Shirt(200er) Jahre alt, hier und da Löcher 150er ähnliches, nur sind diese wirkich deutlich schneller durchlöchert. Ist es nun ein anderer Produktionsprozess? Doch andere Verarbeitung? jedenfalls den Preis nicht mehr wert. Ullmax Merino Shirts: passform und Hautgefühl absolut spitzenmässig leider sind die shirts schneller durch als dünne Socken (echt schade) Tragen tue ich sie aber weiterhin Devold Pulli : erst halbes Jahr alt und noch Top Orthovox Pulli : 3/4 Jahr alt, auch noch Top Smartwool: lange U-Hose 4 Jahre alt und noch Top (aber wenig genutzt) Smartwool Socken...mehr geht wirklich net (Heavy Crew). absolutes Spitzenprodukt in meinen Augen Alles Sachen bei 30 bzw 40°C gewaschen und normal an der Luft getrocknet.
  12. Moin, ja bin neu hier aber möchte keine Socken verkaufen sondern eher mir ein oder eventuell zwei Gurttaschen nähen für diesen hier und eventuell noch andere Kleinigkeiten... Da ich schwer annehme, dass die Hüftgurte sich nicht großartig verändern (ausser beim umfang), wollte ich an dieser Stelle fragen, ob jemand einen der Zpacks hat und mir das Maß geben könnte für die an den Hüftflossen verlaufenden mittigen Bänder. Es geht um die abgenähten Abstände. Hat jemand eventuell das 140er bzw 210 Dyneema von ExTex irgend wo schon mal verwendet und könnte mir seine Erfahrung dazu mitteilen bzw das 140er sollte doch für die kleinen Taschen reichen oder? Beste Grüße
×