Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

tib

Members
  • Gesamte Inhalte

    232
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

tib hat zuletzt am 15. August gewonnen

tib hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über tib

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

1.436 Profilaufrufe
  1. ich hab das Thema mal im „Berliner Stammtisch“-Thread aufgewärmt...
  2. Danke für die Antwort. okay, dann ist klar! Das handhabt sich dann wirklich leichter. Ich hätte solch schwere Materialien nur nicht in einem Huckepack erwartet
  3. Der Rucksack sieht echt super aus! Der hat schöne Details. Unter anderem finde ich den Verschluss von den Schultertaschen genial. Was ist denn der Vorteil von dem Verschluss ala Huckepack? Es sieht sehr ordentlich aus, aber es jedes Mal als liegendes M zusammen zu falten, klingt erstmal nach vielen Handgriffen. Die Schultergurte sind von innen mit einem anderen Stoff versehen, richtig? Was für einen Stoff hast du dafür genommen und welchen Vorteil hat das? Und woher hast du diese Leinenspanner für die Seite? Hast du schon pläne, wann und wo der Rucksack in Anwendung kommt?
  4. Ich habe auch seit kurzem Sachen von Liod. Ich konnte es noch nicht so intensiv testen, aber ich fand es sehr angenehm. Auffallend ist, wie leicht und schnell trocknend es ist. Den Berichten, dass man es nach der Waschmaschine gleich anziehen kann, kann ich bestätigen. Dementsprechend wird es auch nicht schwitzig in Liod. Der Schweiz staut sich dann erst in den nächsten Schichten aus anderem Material. Aber das fühlt sich dann nicht so durchgeschwitzt an. Und auffallend warm ist es auch. Und bei meinem Test hatte ich das Gefühl, dass es von der Geruchsentwicklung über ein Wochenende ähnlich von
  5. ich würde das Loch mit Garn zuziehen. Ich kann mir nur schlecht vorstellen, dass da ein Flicken drauf kleben will, ohne dass man da die Ecken vom Flicken immer wieder runterrupft...
  6. Du erinnerst mich schmerzlich bei den Bildern von der „fahrradautobahn berlin-usedom“ daran, dass ich diesen Sommer doch endlich mal wieder Inlineskates auf genau dieser Strecke fahren wollte. Aber bei der aktuellen Wetter-Laub-Situation brauch ich daran auch nicht mehr denken. Bestimmt passen mir die Teile eh nicht mehr! Aber es ist sehr schön so viele bekannte Orte zu erkennen, die doch genau vor der Tür liegen... da komm ich doch glatt nochmal ins Schwärmen wie schön doch dieser Sommer war!
  7. Meine Windjacke hat keine Kapuze, aber ansonsten sind alle Abschlüsse mit diesem elastischen Einfassband gemacht: https://www.extremtextil.de/elastisches-einfassband-24mm-extra-fein.html Damit bin ich sehr zufrieden. Übrigens habe ich folgendes Schnittmuster verwendet: https://www.shelbyoutdoor.com/?cPath=405_436_486&language=en Das muss noch zwei Größen größer genommen werden (1x wegen elastischer Schnitt und 1x weil nicht baselayer). Das hatte bei mir die Folge, dass ich das händisch vergrößern musst. War kein Spaß, aber das Ergebnis ist gut! Hat nur keine Kapuze...
  8. Da hast du wahrscheinlich recht. Aber vielleicht lässt sich ja trotzdem ein Vergleich zwischen den outdoor-üblichen Fleece erstellen?! Abgesehen von Werbegequatsche sehe ich nämlich nicht durch, was die Nutzungs-Unterschiede zwischen Waffel-, Grid- (dasselbe wie Waffel-), Sandwich-, Classic, Alpha etc ist. ich habe jetzt nur grob rübergeguckt... Aber das sieht schon sehr gut aus. Ich werde heute Nachmittag nochmal bei denen auf der Seite gucken, ob sowas auch noch mit anderen Herstellern gemacht wird.
  9. Hallo, durch diesen Thread ist mir nochmal aufgefallen, wie unterschiedlich doch Fleece in seinen Eigenschaften sein kann. Deshalb würde ich vorschlagen, dass an dieser Stelle eine Übersicht erstellt wird, in der die verschiedenen Fleece mit ihren Eigenschaften benannt werden. Wenn dabei eine gute Übersicht zusammenkommt, lässt sich das sicher auch nochmal für das Magazin zusammenstellen (und da ich hier nicht mit Informationen glänzen kann, würde ich den aufbereiter-Job auch übernehmen). Hier mal ein Vorschlag zu den zu nennenden Eigenschaften: Name/Art des Fleece Gewich
  10. Ich sehe Softshell auch nur im Alltag als sinnvoll. Mittlerweile will ich nicht mehr eine Hardshelljacke (mit ihrer Sondermüll-Membran) jeden Tag mit mir rumschleppen um eine robuste, winddichte Jacke dabei zu haben, bei der es evtl mal ein bisschen regnen darf. Und für diesen Einsatz sehe ich eine Softshell ohne Membran tatsächlich von Vorteil und habe mir dieses Jahr extra eine selber genäht. Aber auf Mehrtagestour werde ich die ganz sicher nicht mitnehmen...
  11. Vielleicht liege ich da auch völlig falsch, aber meines Erachtens ist das Extex-Gestänge ein Bogengestänge wie für Kuppel- und Tunnelzelte. Damit wirst du dann sicher keine Freude im Lunar Solo haben, weil du ja ein nicht-biegendes Gestänge brauchst...
  12. Ich schlafe immer nur auf Schaummatratzen und habe daher keine Erfahrung mit dem Thema... Aber wenn du von der Matte rutschst, dann ist die vielleicht zu prall aufgepustet?! Wenn die nicht 100% voll ist, fällst du in der Mitte eher in ein kleines Loch anstatt zu den Seiten abzurollen. Wenn die Matte auf dem Zeltboden (der ist doch bei deinem Zelt aus Silnylon, oder?) rutscht, dann ein paar Streifen Seamgrip auf dem Zeltboden machen. Das soll helfen. Berichte dazu finden sich einige hier im Forum. Ich hoffe deine Probleme lassen sich so einfach beheben. Viel Erfolg!
  13. Ich nehme an, dass Andreas 75er Garn genommen hat. Wenn es darum geht, welches Garn zu welchem Stoff passt, finde ich diese Seite sehr hilfreich: https://www.extremtextil.de/know-how/hilfe-zur-materialwahl/uebersicht-zu-nadel-garnempfehlungen.html
  14. es sorgt zwar dafür, dass einem warm ist, aber durch die gesteigerte Durchblutung wird einfach die Körperwärme in die Körperregion gepumpt, wo zu wenig Isolation drum ist. Resultat wird sein, dass der Wärmeverlust am Körper groß ist, auch wenn man sich vielleicht nicht kalt fühlt. Edit: bzgl enger Sachen: ich habe sehr lange nachts meine Armlinge angezogen und immer an den Armen gefroren, bis ich darauf kam dass die mir oben den Arm abdrücken und die Durchblutung nicht mehr ausreichend war. Seitdem ich meine Armlinge nicht mehr trage, habe ich nachts auch wieder warme Arme...
  15. Feature-Request: Wenn es dann noch irgendwann möglich ist, mit diesen Angaben seine Packlisten zu erstellen a la lighterpack Das Projekt ist auf jeden Fall sehr spannend! Danke dafür...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.