Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Frank

Members
  • Gesamte Inhalte

    60
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

1.964 Profilaufrufe
  1. Moin khyal, ich Spreche Zpacks garnicht ab das sie Innovative Produkte entwickeln. Die Verarbeitungsqualität ist Trotzdem nur Mittelmäßig. Ich Habe noch kein Produkt von denen das überall Gerade Nähte hatte. Ich liebe mein Multi Pack aber da sehe ich die Nähte von Außen auch nicht. Mein Kopfkissen Packsack ist auch schon seit Jahren im Gebrauch aber da sehe ich die Nähte nur beim sehr Genauen hinsehen und meistens ist der Sack ja im Rucksack. Mein Groundsheet war sehr Günstig von Ebay und so stören die Mängel nicht. Na ja meinen Kilt mochte ich auch aber gerade nähte hatte der auch nicht. Ich würde mir deshalb niemals einen Rucksack geschweige den ein Zelt von denen Kaufen! Ich Erwarte bei Höherpreisigen Artikeln dann eben auch eine Hervorragende Verarbeitungsqualität. Auch wenn die Produkte meistens funktionieren. Mit freundlichen Grüßen Frank
  2. Moin, 400-450 als zu Teuer zu bezeichnen zeigt nur die Totale Ahnungslosigkeit des Schreibers! Wir Schreiben hier nicht von Billigkräften zusammengeklöppelte Massenware aller ZPacks. Nein Hier geht es um Rucksäcke Die Individuell von Fachkräften auf den Kunden angepasst werden. Nur weil Sich andere Produzenten wie Mateusz selber noch Stärker Selbs ausbeuten ist der Preis immer noch Günstig. Die Näherei will auch Ihr Geld für Die Produktion. Das heist die Näherrinnen wollen Ihren Lohn und auch der Chef / die Chefin möchte was verdienen. Das Material gibt es leider auch nicht umsonst. Beim Material Ankauf müssen wahrscheinlich auch höhere Preise Gezahlt werden da durch die Individualisierung geringere abnahmemengen pro Stoff entstehen. Ich wüste jedenfalls nicht das da einzelne Stoffe bei Rabatten zusammengezählt werden. Da Bleibt dann auch nicht mehr Viel vom verkaufserlös übrig. Ja auch bei 400- 450 Euro. Ja und ich kann das Beurteilen ich bin nämlich Gelernter Polster und Dekorationsnäher. Ich Arbeite aber nicht in dem Job. Gibt ja kaum Jobs da niemand Deutsche Preise Bezahlen will. Wenn ich einen Rucksack brauche, Ihn für 400-450 Euro Kaufen kann, der so individuell ist da setz ich mich doch nicht selber an die Maschine. Da Investiere ich meine Freizeit die mir nach der Arbeit bleibt Lieber in andere Dinge. Das wenige was ich Spare wenn ich Selber Nähen würde bin ich Gerne bereit zu Zahlen. Mit sorry für die direkteren worte Frank
  3. Also in Hamburg Sind es Gerade zumindest in Horn -8 Grad und die Heizung Hält zum Glück.
  4. mmmm -10 C neeeee 50 C zu Kalt um etwas auszuprobieren. biber!
  5. Moin , hier mal mein Säckchen von Hilltop Packs.
  6. Moin, ich bin auch letztes Jahr den Levante gegangen, allerdings im September. Für mich war es der Landschaftlich langweiligste Pilgerweg den ich bisher gegangen bin. Zu viele Feldwege und zuwenig Natur für meinen Geschmack. Habe dann in Escalona wegen Fußproblemen und der Landschaft abgebrochen. Ich war auch mit meiner Meinung nicht alleine. Wie meinte es so schön der eine Mitpilger" Von den 13 Pilgerwegen die er bisher gegangen hat, ist dieser weg auf Platz 13 von der Schönheit des Weges." Trotzdem hat der weg sich gelohnt ! Ich habe viele Interessante Menschen kennen gelernt. In einer Stierkampfarena und einem Frauenkloster übernachtet. Festgestellt das mein Gatewoodcape von mir richtig abgedichtet wurde so das er Sintflutartige Regengüsse abgehalten hat. (Die Mitpilger haben alle mehrere tage lang das Taxi genommen während ich gelaufen bin.) Fazit von mir : Für mich ist der Levante nichts aber für andere scheint er ja das richtige zu sein nur habe ich keinen Mitpilger getroffen der Wirklich begeistert war. 2 Weitere meinten sogar zu mir das Sie nur noch die eine Etappe gehen wollten um dann Selber abzubrechen. Mit freundlichen Grüßen Frank P.Ss.: Zu den Schwertern in Toledo. Das waren garantiert alles Billige Dekoschwerter für Touristen. Das hat mit echte Schwertern nicht viel zu tun.
  7. Moin, ich habe meinen schon seit Dienstag und Bereue nichts. Mann kann mit Ihm prima 12er Muffinformen Transportieren.(Allerdings nur Außen.) Trägt sich wie Erwartet richtig Gut. Der Hüftgurt vom Phönix lässt sich ohne Probleme beim PACKL.. anbringen. Einfach auf die Schultergurte aufschlaufbar und das Ganze funktioniert prima . Damit sind auch meine Faulen Schultern Glücklich. Die Schultergurttaschen und die Untere Netztasche sind sehr Praktisch. Meine Kolleginnen finden Den Rucksack auch Hübsch und damit erfühlt er auch alle Stylingkriterien . Mit sehr zufriedenen Grüßen Frank
  8. Moin, ich konnte nicht Wiedersehen! Ich hab es wirklich versucht. (So circa 10 Sekunden) Alle neuen Features.kann ich gebrauchen und die CF Version war noch Nichtmal Teurer als die anderen Versionen. Jetzt muss ich wegen meiner Blöden Schultern, nur noch sobald der Packl da ist den Standard Hüftgurt vom Phönix irgendwie anbringen. Der ist zum Glück vom Phönix noch übrig da ich dort den zusatz Hüftgurt dran habe. Jetzt muss der Phönix woll ganz Tapfer sein und Akzeptieren das er nicht mehr Täglich mit mir das Haus verlässt. Mit in Rucksack verliebten Grüßen Frank
  9. Moin, Nein es ist nicht Schwierig Gerade Nähte zu Machen. Aber je Schneller Du Nähst um so Schwieriger wird es und hier geht es ja um Massenproduktion. Ja und auch ich kann bestätigen das auch andere Hersteller Funktionelle aber von der Qualität nicht so dolle Produkte Herstellen. Der Kilt, die Zeltunterlage von ZPacks Z.b. waren nicht besser genäht als mein GWC. Auch abseits vom Nähen ist die Qualität nur Funktional bei ZPacks. Mein Wanderstab und die Carbon Heringe funktionieren sehr Gut aber Weisen Verarbeitungsmängel auf. Bei deren Preis würde ich nie ein Zelt oder Rucksack von denen Kaufen. Bei den Heringen ist es Z.b . egal da sie ja im Boden nicht groß sichtbar sind und die Schiff Geschnittenen Kerben beim Stab Sieht man Auch nicht wenn er zusammen gesteckt ist. Beim GWC Akzeptiere ich halt die nicht Perfekten Nähte da der Preis in Ordnung ist. Es funktioniert ja Trotzdem und Sieht e durch meinen Ersten versuch Nähte abzudichten nicht so dolle aus.Aber hay Regendicht ist es jetzt zumindest. Konnte ich auf einem Letzten Jacobsweg bei Tagelangem Dauerregen Ausgiebig Testen und ich habe nicht das Taxi Genommen wie alle anderen Mitpilger auf der Strecke. Mit freundlichen Grüßen Frank
  10. Moin, ich musste für meinen Synthetik Quilt und die Schlafsocken 20 Euro Versandkosten bezahlen. Ich konnte das Paket ohne weitere Kosten beim Postamt abholen obwohl draußen der Warenwert Ordnungsgemäß vermerkt war. Bei der Bestellung, musste auf nichts besonderes achten es geht wie bei jede anderen Onlineshop. Zu den anderen fragen kann ich nichts sagen. Mit freundlichen Grüßen Frank
  11. Moin, das Problem kann ich bestätigen. Im April als ich sie bei meiner Pilgerreise benutzte, haben sie sich bei Starkem regen früher oder Später mit Wasser voll gesogen. Kommen nie Wieder mit auf Tour! Mit freundlichen Grüßen Frank
  12. Moin, rechne aber mit Schnee und Regen im April. Also Winterschlafsack und warme Klamotten einpacken. A und ich denke im Tarp auf Schneematsch, Schlammigen Untergrund zu Schlafen, könnte auch etwas unbequem sein. Diese Jahr hatte ich diese untergründe im April in Spanien zwar nicht auf dem Português aber dort war das Gleiche Wetter. Da war ich froh immer eine Unterkunft gefunden zu haben . Die Pilgerunterkünfte sind zu der Zeit auch nicht überfühlt da es keine Hauptsaison ist und deshalb würde ich sie nicht Ausschließen. Auch gehe ich auch wegen den Kontakten zu den Menschen Pilgern und das geht halt besser wen ich nicht draußen Schlaffe. Zum reinen wandern gibt es viele Wege die wesentlich schöner sind als der Português. (auch Pilgerwege) Aber am ende ist es dein weg und ich Hoffe Du wirst viel Spaß haben! Mit freundlichen Grüßen Frank
  13. Moin Ann-Kathrin, ich muss Dich enttäuschen ich habe kein geheimes Packgeheimnis . Bei den 16+ Hatte ich eine Gefaltete Z-light im Rücken. Leichtere Sachen nach Unten und den Rest Kaotisch nach Gefühl reingestopft. Dann nur noch, als erstes den Hüftgurt festgezogen und dann erst die Schultergurte. Mit freundlichen Grüßen Frank
  14. Moin, ich Trage einfach Wollsocken und schon Stören mich nasse Füße im Winter nicht. Halten warm Genug und sind in Schneefreiem Gebiet schnell wieder Trocken Gelaufen. Mit freundlichen Grüßen Frank PS.: Im Normalen Alttag Laufe ich komplett ohne Socken und das auch im Winter.
  15. Moin, ich bin schon mit 16+ Kg mit einem Laufbursche Rucksack sehr bequem für die Schultern und den Rücken unterwegs gewesen. Nur meine Füße fanden das auf dauer nicht so toll weshalb ich dann doch lieber das Gewicht gesenkt habe. Momentan sind es mit Essen und Trinken immer über 8 Kg. Ich glaube Du bist eher die Ausnahme und für die Meisten stimmen die Komfortgewichts angaben. Mann kann halt nur die Mehrheit berücksichtigen und nicht die ausnahmen. Mit freundlichen Grüßen Frank
×
×
  • Neu erstellen...