Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

HUCKEPACKS

Gewerblicher Account
  • Gesamte Inhalte

    133
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

HUCKEPACKS hat zuletzt am 14. Mai 2021 gewonnen

HUCKEPACKS hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

9 Benutzer folgen

Contact Methods

  • Website URL
    huckepacks.de

Profile Information

  • Wohnort
    COLOGNE/GERMANY

Letzte Besucher des Profils

2.406 Profilaufrufe
  1. Deine Berechnung für die 2021er Lites stimmt so weit: Phoenix Lite XL: 454g inkl. Seitenkompression, Innenbefestigung für Backpanel, Brustgurt, Schultergurtgurt, Load Lifter Komplett gestrippt also: 402g Wobei die Gewichte für die nächste Charge noch nicht komplett feststehen, da es wieder ein Update geben wird.
  2. Auch auch wir wünschen Euch allen ein frohes Fest, einen guten Rutsch und viele tolle Touren im nächsten Jahr!
  3. @Julia mit Hund OT: Ups, ich dachte, dass es ein Lite gewesen wäre. Aber ohne Schultergurttaschen ist es wohl ein DxG Phoenix aus 2019
  4. OT: Wollte nur noch einwerfen, dass Julia einen Phoenix Lite der ersten Generation aus 2019 nutzt.
  5. @Andy930 Herzlich willkommen. Dieses Forum gibt es seit 2012 und es ist das Nachfolgeforum von Stefans Trekking Ultraleicht, der auch das entsprechende Buch im Stein Verlag verlegt hat und einer der ersten Protagonisten der UL Szene in DE war.
  6. Bin diesbezüglich mit Hale schon im Gespräch. Andererseits ist das Lager mit Fabrics auch noch für einige Jahre gut gefüllt.
  7. Imho gehört das wohl zur schwersten Übung. Liebgewonnene und sinnvolle Details wieder zu streichen. Da würde dann wohl eher wieder eine Kategorie drunter kommen (Analogie zur Golf-Klasse). Aber du hast wohl recht. Wenn ich bedenke, wie die Packs noch vor 10-15 Jahren aussahen. Wie überall kommt halt jedes Jahr ein bisschen mehr dazu, Ausstattung wird ergänzt und die Dinger werden immer schwerer und schwerer. OT: Mein 12 Jahre altes privates huckePÄCKchen schlägt gerade mal mit 130g zu Buche und besteht noch nicht mal aus Cuben.
  8. @Cyco2 Ja, leider. Der aktuelle DxG Phoenix ist mittlerweile so aufwendig, dass ich mich nicht traue es auszusprechen. Materialmangel ist aktuell kein Thema. @H4nnes Sobald sich mal wieder ein Zeitfenster ergeben sollte, mach ich mich noch mal dran.
  9. @H4nnes Nun, der aktuelle Status Quo ist der Folgende: Nach den ersten Prototypen hat sich rausgestellt, dass der bike-beiPack wohl ziemlich aufwendig wird und somit auch zu teuer. Leider steht die aktuelle Entwicklung, da ich zur Zeit nicht mehr Aufwand in die Entwicklung investieren kann. Mal schauen was daraus noch wird. @Cyco2 Es steht mir natürlich nicht zu, mir ein Urteil über dein Vorstellungsvermögen zu erlauben , aber Handwerk benötigt halt auch den Faktor Zeit. z.B. besteht ein Phoenix aus rund 200 Einzelteilen, die sorgfältig miteinander verbunden werden wollen und das dauert halt. Und obwohl die Maschinen meist an sieben Tagen in der Woche laufen, sind die Chargen einfach nicht schneller anzufertigen. (Aber dazu habe ich mich ja bereits an anderer Stelle ausgiebig geäußert)
  10. @domereichlt Also, Phoenix Lite im März und Phoenix im Juni 2022. DUW
  11. Gleiches gilt ja auch bei uns. Aber nachfragen kann er ja mal, falls YPG für den Threadersteller nichts werden sollte und es Made in Germany bleiben soll. Wobei ich hier definitiv nicht von YPG abraten will. Habe aber leider keine persönlichen Erfahrungen beizusteuern. Chris bietet keine eigenen Packs mehr an, oder?
  12. Made in Germany auch von Alex: https://www.weitlaeufer.de/
  13. Hi, gerne helfe ich mit DxG aus. Allerdings z.Z. ausschließlich in schwarz, wenn Dir das weiterhilft.
  14. Sorry, dass die Batch so schnell ausverkauft war.
×
×
  • Neu erstellen...