Jump to content
Ultraleicht Trekking

Backpackerin

Members
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Backpackerin

  • Rang
    Leichtgewicht

Contact Methods

  • Website URL
    https://followthewhiteblaze.wordpress.com

Profile Information

  1. Wer kommt überhaupt von Heavy?

    Absolut, das geht manchmal auch ganz unerwartet, dass man das Equipment anpassen muss. Flexibel zu sein schadet definitiv nicht.
  2. Wer kommt überhaupt von Heavy?

    Mmmh, interessant. Ich werde das noch ausgiebig testen.
  3. Wer kommt überhaupt von Heavy?

    Ja, ich will weite Etappen schaffen und muss wegen Kniebeschwerden auf das Gewicht achten. Ich sehe das aber dennoch nicht schwarz weiß. Wenn ich in Schottland bin, werde ich nur ungern auf das Midgie-sichere Moskitonetz verzichten (und ggf. avon und co.). In heimischen Gefilden absolut überflüssig. Oder in Sachen Zelt bin ich mir nicht sicher, ob ich jemals nur unter einem Tarp liegen werde. Ich bin ein reiner Mückenmagnet und bevor ich mich auf die Nacht mit Antimückenmittel einsprühe, ist ein Tarptent ein guter Kompromiss (bzw. schon fast Luxus). Als Bauchschläfer habe ich auch erst durch den Wechsel von einem klassischen Mumienschlafsack zu einem Daunenquilt festgestellt, dass mit der Reduktion des Gewichts auch der Schlafkomfort (=Camp) gestiegen ist. Yay!
  4. Wer kommt überhaupt von Heavy?

    Nun gut, ich bin aber auf jeden Fall noch schwer am feilen. Das schwierigste war für mich (da null Weitwandererfahrung), einschätzen zu können, was ich an Komfort gewillt bin aufzugeben und welche kleine Luxusgegenstände mir den Wanderalltag versüßen/erleichtern. Soll ja alles noch Spaß machen ;).
  5. Wer kommt überhaupt von Heavy?

    Also ich befinde mich da auch irgendwo dazwischen, kann daher leider nichts anklicken. Da ich von Anfang an auf amerikanischen Seiten zum Thema weiterwandern unterwegs war, hatte ich da schon ein Bewusstsein für die Erbsenzählerei im Gramm-bereich. Habe auch fleißig meine Excel-Tabelle angelegt und optimiere nach wie vor. Deshalb finde ich es echt klasse, dass es hier eine deutschsprachige Plattform zum Austausch gibt, auch wenn ich das Gefühl habe, deutsche Outdoorfirmen hinken den amerikanischen eindeutig hinterher (Firmen wie Laufbursche jetzt mal ausgenommen). Haben damals unser Tarptent umständlich in Amerika bestellt, dafür aber auch einen super Kundenservice genossen, als etwas kaputt war. Auf einen angeregten Austausch allerseits !
×