Jump to content
Ultraleicht Trekking

Backpackerin

Members
  • Gesamte Inhalte

    57
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Backpackerin

  • Rang
    Leichtgewicht

Contact Methods

  • Website URL
    https://followthewhiteblaze.de

Profile Information

  • Wohnort
    Friedberg

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das hatte ich auch schon einmal wo gelesen. Fand das sehr interessant. Ist halt nicht so praktisch, wenn man irgendwo im nirgendwo im Zelt liegt. Da gibt es nicht viel, was man in der Nacht erledigen/weg schaffen kann .
  2. Story of my life. Mit den ganzen amerikanischen Herstellern ist es in D leider nicht so leicht, vorab unverbindlich zu testen. Aber danke für den Input trotzdem
  3. Tja, nur blöd wenn das mitten in der Nacht um 3 ist und danach das gleiche Spiel wieder von vorne anfängt mit dem Einschlafen. Ich beneide wirklich jeden, der einen gesegneten Schlaf hat.
  4. Jepp, da schwanke ich eben noch. Ob ich eben gewillt bin etwas von meinem Komfortdenken aufzugeben oder mich einfach in einem geschlossenerem Zelt wohler fühle. Zum Glück habe ich noch etwas Zeit und muss nichts überstürzen.
  5. Hm, interessantes Thema. Bei mir hat es bei unserer mehrmonatigen Wanderung tatsächlich lange gedauert, bis ich im Zelt gut schlafen konnte, trotz Oropax, an den Geräuschen kann es nicht gelegen haben. Ohne könnte ich draußen glaube ich gar nicht, habe auch zuhause einen leichten Schlaf (frauentypisch?). Schlafe auch tendenziell in fremden Betten (Hotel...) schlecht, scheine da also eine Mimose zu sein, denn meine bessere Hälfte kennt solche Probleme nicht. Ist natürlich doof, wenn man nur für 3 Nächte draußen unterwegs ist, so wie wir im Herbst in der Pfalz. Fies, wenn man hundemüde ist und einfach nicht einschlafen kann. Die Krönung ist dann natürlich, wenn die Blase wieder drückt, sobald man endlich eingeschlafen ist. Das ist aber vielleicht auch eher ein Frauenproblem.
  6. Woah, danke, mir wird schon ganz schwindelig vor lauter Zahlen und Fakten . Ich habe tatsächlich auch schon eine xcel-Tabelle mit den Daten angelegt. Da kommt wohl der Buchhalter in mir durch . Und by the way, neue UL User sind doch immer herzlich willkommen
  7. Davon habe ich kürzlich auch gelesen. Schien mir auch eine Alternative.
  8. Da das Ganze ein Kostenfaktor ist, hatte ich tatsächlich auf Erfahrungen disbezüglich gehofft. Aber dann ist vermutlich eine "geschlossene" Lösung das Bessere. Möchte weitgehend Fehlkäufe (für mein Vorhaben/Verwendung) vermeiden. Das mit dem Deet muss ich mir auch noch einmal näher anschauen. Mich hatten nur die Warnhinweise abgeschreckt und meine Sonnenbrille war auch relativ schnell hinüber. Vielleicht lag es auch an diesem einem bestimmten Mittel? Nur weil etwas von vielen Menschen seit Jahren angewandt wird, heißt es nicht automatisch, dass es gesundheitlich unbedenklich ist. Oft sind Spätfolgen im Sinne von Erkrankungen nicht immer eindeutig zuordenbar. Und da bin ich eher von der vorsichtigen Seite, wenn es recht potente Stoffe sind. Und nein, ich bin nicht von der Naturkosmetikfront, die alle chemischen Inhaltsstoffe verteufeln ;).
  9. Das war mein ursprünglicher Gedankengang. Ein Groundsheet eben der Passform so zurecht schneiden, dass sich das überlappt und ggf. z.B. mit kleinen Magneten fixieren. Aber letztendlich bleibt ja immer noch der ein oder andere Spalt, durch den etwas hinein wandern kann.
  10. Das aufrecht sitzen ist mir schon wichtig. Da ich mich in der Regel immer irgendwie um-/ausziehe, mir die Haare mache etc. möchte ich das schon.
  11. Das nenne ich Probleme . Aber ernsthaft: das verstehe ich. Je höher die Auswahl.... So geht es mir ja gerade bei der Entscheidungsfindung der Anschaffung. Wie fühlt sich das NetTent denn für dich in der Breite an? Rechts und links von der Matte kannst du vermutlich nicht mehr viel legen. Verteilt sich dann wohl alles auf den Kopf- und Fußraum.
  12. Ah super, das klingt doch nicht schlecht, werde mir das mal näher ansehen.
  13. Puh, habe vor ein paar Jahren auch Deet benutzt. Allerdings war mir das dann doch zu suspekt, was das auf Dauer für die Gesundheit bedeutet.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.