Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Backpackerin

Members
  • Gesamte Inhalte

    264
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Contact Methods

  • Website URL
    https://followthewhiteblaze.de

Profile Information

  • Wohnort
    Friedberg

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Könnte es eventuell sein, dass das durch herumrutschen im Schuh passiert? Habe auch sehr breite Füße und schnüre mittlerweile mit Heellock, dass hilft mir.
  2. Nee, meiner ist beschichtet und wiegt sogar nur 207 gr. Habe ihn aber auch noch nicht so lange wie du, da scheinen sie nochmal was geändert zu haben.
  3. Hi! Ich benutze seit Jahren die UV-beschichteten Schirme von Euroschirm. Nicht nur gegen Regen und Sonne, sondern auch als Sicht- und Windschutz. Mein erstes Modell war der Handsfree, da war ein Schultergurtclipzubehör inklusive. War sehr praktisch, allerdings ist der Schirm nicht der leichteste, bin daher auf den liteflex swing umgestiegen. Leider passen die Clips vom Handsfree hier nicht mehr. In der Regel halte ich ihn einfach in der Hand, habe ihn aber auch schon zwischen Rücken und Rucksack gesteckt, das funktioniert aber nur mit meinem Osprey Exos. Die Art der Befestigung hängt immer stark vom Modell ab. Ich möchte den Schirm nicht mehr missen, selbstverständlich hilft er gegen Hitze und Sonne, die Strahlen treffen schließlich nicht mehr ungehindert auf den Körper. Selbst ein nicht beschichteter kann hier schon helfen, wenn man Strandurlaub macht und dort einen Sonnenschirm benutzt sind die in der Regel auch nicht beschichtet. Auf Sonnencreme würde ich dennoch nie verzichten, denn Oberflächen reflektieren UV-Strahlen!
  4. OT: So schlimm ist es nicht, es gibt das Netz offener Wasserhähne (hatte mich leider nicht näher damit beschäftigt), an der Schmidtburg gibt es Wasser (kein "Trinkwasser", habe es halt durch den Filter laufen lassen) und an den Camps Alteburg und Ochsenbaumerhöhe gab es Wasser in Flaschen zu kaufen. Nur Mut, ich dachte auch das ist schlimmer, habe am ersten Tag sehr geflucht, da es viel Auf und Ab gab und ich unterwegs an zwei "Wasserhähnen" vorbei gekommen bin, hätte also die 3 Liter gar nicht gleich mit tragen müssen. Wenn du noch Fragen hast, gerne per PN.
  5. Interessant. Erklärt vielleicht, warum ich seit kurzem Newsletter per Mail bekomme. Näheres weiß ich aber nicht.
  6. Da die Socken im Idealfall ohne Falten zu werfen sitzen sollten, immer die reguläre Größe (also auch die Größe, in der du deine Alltagssocken kaufst).
  7. Der Onlineshop heißt Outdoor-Works.de. Soll keine Werbung sein, deshalb setze ich keinen Link, aber die Sleeves und Gloves findest du leichter innerhalb vom OR Markenshop auf der Seite unter Gloves & Mitts/Sun Protection. Haben ein recht umfangreiches Sortiment, mir scheint, da wird aus den letzten Jahren noch recht viel abverkauft. Ich habe übrigens die Farbe Charcoal heather, das Grau hat eher eine Jogginghosen/Sweatshirt Optik und ist nicht so schön dunkelgrau wie auf dem Bild.
  8. Kommt auf das Material an. Ich kombiniere mittlerweile ein kurzärmliges Merino-Shirt mit den ActiveIce Armsleeves von OutdoorResearch, da ich das klebrige Gefühl von Sonnencreme nicht so mag, gerade wenn man mehrere Tage unterwegs ist und die Creme dann nicht abwaschen kann. Die Beinlinge davon habe ich auch. Keine Ahnung, welches Material die Armsleeves haben, aber sie fühlen sich auf der Haut recht kühl an und das Gefühl eines Hitzestaus entsteht zu keiner Zeit (z.B. dass man das Gefühl hat, die Ärmel hoch schieben zu müssen). Bin ein Schnell- und Vielschwitzer. Doppelnutzen hat man von den Dingern auch, wenn es morgens noch etwas frisch ist oder ein leichter Wind weht, blocken sie das ganz gut. Oder man klebt unter einer Regenjacke nicht so an selbige ran.
  9. Hi! Ich trage zurzeit die Marmot PreCip in S. Die wiegt aber leider dann doch 250gr., hat aber Reisverschluss unter den Achseln, das möchte ich ja nicht mehr missen. Die Kapuze könnte jedoch etwas großzügiger geschnitten sein, mit Pferdeschwanz/Dutt wirds eng. Bei Jacken schätze ich generell einen großzügigeren Schnitt. Hab mal zur Referenz ein Bild geschossen.
  10. danke dafür! So langsam sind die gar nicht . Und Wiesen in Waldnähe sind echt fies.... Da braucht es nicht mal geregnet haben und die kommen in der Nacht raus.
  11. Gut, das ist ne Hausnummer, da kann man dann aber auch getrost neue anschaffen ;).
  12. Ich musste jetzt auch als erstes an TicTac-Behälter denken, wenn auch an die normale größe. Hab die fürs Autocampen für Gewürze. Der Klappdeckel ist recht solide. Dem stimme ich zu, am besten auch irgendeine Unterlage (Topf, Sitzunterlage, Kompressionsbeutel...) verwenden.
  13. Im Sinne von nicht im Abfluss versenken? Mache hier immer Lufterfrischer etc mit, würde ich halt in den Behälter für rein kippen.
  14. Sollte sich aber durch einen Filter am Wasserhahn reduzieren, oder?
  15. Erledigt das nicht auch die Sauerstoffbleiche?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.