Jump to content
Ultraleicht Trekking

rentoo

Members
  • Gesamte Inhalte

    296
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

rentoo hat zuletzt am 24. April gewonnen

rentoo hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über rentoo

  • Rang
    Fliegengewicht
  • Geburtstag 09.09.1965

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.youtube.com/channel/UCfRM4WLmdpxS7O_asBLfssA?view_as=subscriber

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Kirchberg an der Murr
  • Interessen
    Wandern, Höhlen, Klettern und Aktivitäten in der Natur allgemein.

Letzte Besucher des Profils

811 Profilaufrufe
  1. Ich wickle meine Müsliriegel in Brotpapier (von der Rolle) ein. Das klappt ganz gut, und hält die Riegel stabil.
  2. Jawohl, das klappt ganz gut. Als ich das letzte Mal Riegel gemacht habe, habe ich einfach Proteinpulver untergemischt. Alles kein Problem
  3. Schaue Dir mal Sackies Video an. Nach diesem Rezept backe ich immer. Ich nehme aber die doppelte Menge, bzw. je nach Form passe ich die Menge an. Auch bei den Zutaten variiere ich. Ich liebe es z.B. noch haufenweise Trockenobst wie Preiselbeeren reinzuhauen. Die Riegel werden erst nach 2 Tagen so richtig schon hart. Viel Spaß beim Backen Gruß Thomas
  4. Meine Geschichte ist bis auf den Händler (bei mir war's Outdoortrends) die Gleiche. Die Synmat hatte ich auf jeden Fall länger als die gesetzliche Gewährleistung griff. Von daher war und bin ich positiv überrascht.
  5. Ich kann mich den vielen positiven Reaktionen nur anschließen. Ich habe jede Zeile, jedes Bild total genossen. Den E1 zu gehen, steht ganz oben auf meinet To-Do-Liste. Leider muss dieses Projekt aber noch eine ganze Weile warten, denn noch stecke ich zu tief in gesellschaftliche Verpflichtungen. Mit Deinem absolut klasse Reisebericht, habe ich mich aber beim Lesen schon irgendwie auf dem Trail gefühlt. Ich rechne damit, dass wenn ich mich eines Tages selbst auf dem E1 befinde, ich bestimmt das eine oder andere Déjà-vu haben werde. Dann werde ich bestimmt an Dich denken. Vielen Dank für's Teilhaben lassen an dieser, bestimmt auch für Dich besonderen und unvergesslichen Tour.
  6. rentoo

    Armlinge und Beinlinge

    Manche Dinge können sich so einfach lösen lassen, und Du hast damit ein Problem für mich gelöst. Ich danke Dir
  7. Klasse Impressionen ... und der tolle Virga 2 ist auch wieder dabei
  8. Ich bin begeisterter Leser Deines Reiseberichts, und meine Begeisterung steigt mit jedem Tag, den Du hier postest. Danke, für das Teilen Deiner Erlebnisse und für die tollen Bilder
  9. Ich finde, Du hast hier einen klasse Bericht abgeliefert. Für mich von ganz besonderem Interesse, da ich plane, mir die Sumava anzusehen. Von daher danke ich Dir, für's Teilen Deiner Eindrücke. LG Thomas
  10. @effwee, ich schmelze dahin, beim Lesen Deines Berichts. Der ist so toll, und dazu noch die Bilder . Ich glaube ich muss jetzt sofort kündigen und auch loslaufen, seufz. Ok, das mit dem Kündigen, lass ich mal lieber . Vielen Dank für's Teilen LG Thomas
  11. Zu 90% bin ich mit meiner TAR X-Lite unterwegs. Für die Querhängematte und wenn es kälter wird die Exped Synmat benutzt, und bei ganz kalten Bedingungen kommt die Exped Downmat zum Einsatz. @zweirad, Auch ich habe den meinen Exped Schnozzel Bag "bearbeitet" und freue mich jetzt nur noch darüber, dass ich die Tüte für beide Systeme verwenden kann. Außerdem ist er leichter, als die TAR-Tüte. Auch ich kann diesen "Hack" nur empfehlen.
  12. @cluster, ich freue mich, dass ich helfen konnte. Ich glaube, dass Du mit dem Lanshan alles richtig gemacht hast. Lass uns mal wissen, wie die erste Tour damit war. LG Thomas
  13. @cluster ich würde mich hier nicht verkünsteln. Klar hat ein Tarp seine Vorteile, und es spricht ja nichts dagegen sich auch bei Gelegenheit mal ein Tarp anzuschaffen und dann mal damit rumzuspielen. Doch wenn Dir die Erfahrung fehlt, und Du eigentlich nur raus willst, dann rate ich Dir zum Lanshan.
  14. 1,6 kg Karten die müssen raus. Falls du die Karten nicht auf dem Handy haben willst (was ich auf jeden Fall machen würde, auch als Backup), kannst Du vielleicht ein Garmin Navi mitnehmen. Damit sparst Du Dir mindestens 1 Kg und viel Platz im Rucksack. Denk daran, auf alles, was Du nicht mitnimmst, musst Du auf Tour nicht aufpassen. Außerdem finde ich Deinen Schlafsack ziemlich schwer. LG Thomas
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.