Jump to content
Ultraleicht Trekking

rentoo

Members
  • Gesamte Inhalte

    328
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

rentoo hat zuletzt am 24. April 2019 gewonnen

rentoo hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über rentoo

  • Rang
    Fliegengewicht
  • Geburtstag 09.09.1965

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.youtube.com/channel/UCfRM4WLmdpxS7O_asBLfssA?view_as=subscriber

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Kirchberg an der Murr
  • Interessen
    Wandern, Höhlen, Klettern und Aktivitäten in der Natur allgemein.

Letzte Besucher des Profils

1.249 Profilaufrufe
  1. Drehverschlüsse von Glasflaschen, zB. Mineralwasserflaschen gehen gut. Ich hab‘s gerade nochmal für Dich getestet.
  2. Während die Meisten, die unserer Passion nachgehen, in das Thema hereingewachsen sind, stünden die "Städter" dann in diesem Jahr vor einer neuen Möglichkeit, Ihre Freizeit zu verbringen. Wenn ich mal mein Kopfkino anschalte, sehe ich Wohnwägen, die in die Wälder oder nahe an Seen gezogen werden, Familienzelte oder sonstige Großzelte, die in den Wäldern stehen usw. Ich vermag mir nicht auszumalen in welchem Ausmaße sich die Anzahl der Waldbrände erhöhen würden. Ganz zu schweigen von Badeunfällen, an Seen und Flüssen, die ja eh schon in den letzten Jahren gestiegen sind. Ich plädiere eher wieder für die Öffnung von Campingplätzen, wo man eine gewisse Infrastruktur findet. Wer mehr Natur will, wird sich sicherlich, wie wir alle auch, in das Thema "hineinarbeiten" und sich umeltverträglich verhalten. Es braucht meiner Meinung nach kein Jedermannsgesetz in Deutschland. Es gibt eh schon zu viele Gesetze, finde ich. Ich finde, dass dies so manchen dann verleiten würde, sich ungebührend in der Natur zu verhalten. Ich frage mich, würde ich mich weiterhin so vorsichtig und diskret in der Natur verhalten, wenn ich das Recht hätte, ganz offiziell dort zu übernachten? Ich kenne mich ja, und sage als Naturschützer würde ich das natürlich machen, aber für Andere lege ich meine Hand nicht ins Feuer.
  3. Auch ich habe bereits hier von Leuten Ausrüstungsteile gekauft, und ich habe mich immer über den guten Preis und über die Möglichkeit gefreut, die Teile überhaupt zu bekommen. Für mich ist die Sache ganz einfach, jemand bietet etwas an, und entweder akzeptiere ich Preis und Angebot oder eben nicht.
  4. Ja, ich unterstütze Target seit vielen Jahren und hoffe, dass diese wertvolle Arbeit weitergeht.
  5. Für Juni habe ich den Pfälzerwaldpfad geplant und für August den Kammweg (vom Jeschken zum Rosenberg) mit Erweiterung entweder über den Forststeig oder Teile des Malerweges. Ich denke der Pfälzerwaldpfad ist kein Problem. Wie es mit dem Kammweg aussieht, bleibt noch offen, doch hoffe ich, dass man bis dahin wieder nach Tschechien darf. Ansonsten mache ich's wie so oft, ich nehme meinen Rucksack und wandere in der Region. Wald und Wege gibt es überall. Ich liebe die Flexibilität unseres Hobbies
  6. Servus @Carsten K., den Forststeig zu laufen bedeutet schon viel rauf und runter. Da empfiehht es sich wirklich auf's Gewicht zu achten. Warum muss es denn unbedingst ein freistehendes Zelt sein? Schau Dir mal das Deschtes Plus von SMD an. Superleicht und sehr schnell aufzubauen. Es gibt sicherlich noch andere Modelle, auch von anderen Herstellern, doch es geht halt um die Art des Zeltes. Wenn die Tour nicht zur Qual werden soll, und Du während des Wanderns auch etwas von der Natur und der klasse Aussicht mitbekommen willst, dann rate ich Dir dringend, in Richtung UL zu gehen. So manch günstiges und gebreauchtes wirst Du hier im Forum finden. Falls Du Zeit hast, wäre jetzt am Wochenende beim Wintertreffen ebenfalls eine gute Gelegenheit, den ein oder anderen Ausrüstungsgegenstand zu erwerben. Außerdem trifft man total nette Leute und vor Allem, man lernt viel. Gruß Rentoo
  7. Ich habe mich schon immer gewundert (auch noch bevor ich mit dem Wandern, Klettern oder anderen Outdooraktivitäten begonnen habe), wie man auf die Idee kommt, seine Exkremente zu verbrennen. Irgendwie brennt das doch nicht, wenn es nicht total getrocknet ist, oder?
  8. rentoo

    TEAR me up, baby!

    @FlowerHiker hm, da habe ich dann wohl etwas missverstanden, sorry. In der Tat stehen viele Deiner Wünsche auch auf meiner persönlichen Wunschliste. Der Anfang, wie z.B. Trekkingplätze in der Pfalz oder Biwakplätze in der Sumava ist ja bereits gemacht. Ich bin guter Hoffnung, dass sich diese Entwicklung fortsetzt.
  9. rentoo

    TEAR me up, baby!

    Um Gottes Willen, ich hoffe, die europäischen Wege bleiben weiterhin ein Geheimtipp, denn das bedeutet: sauber, wenig Regulierung und viel von dem was wir doch alle suchen: FREIHEIT! OT: Das soll nicht heißen, dass ich mich nicht auf ein weiteres Buch von @German Tourist freue, im Gegenteil
  10. rentoo

    TEAR me up, baby!

    @zeank, da hast Du etwas sehr interessantes ausgegraben. Auch ich muss mich bis zur Rente gedulden. Doch werde ich die Zeit bis dahin nutzen, meine Kondition, Skills und das Material zu erhalten und/oder zu verbessern. Ein absolut klasse Projekt!!!!!!
  11. Hatte ich mich auch gefragt und dann gegoogelt: TLDW is "Too Long; Didn't Watch"
  12. Ich habe im Laufe der Jahre so ziemlich alles ausprobiert, was es an Apps für IOS gibt. Aber immer wieder stelle ich fest, dass ich mit Guru Maps am zufriedensten bin.
  13. @rotbaer, auch ich rate Dir zu dem 450er Quilt. Anders als in einem Schlafsack kannst Du ja, wie @slayerilen bereits geschrieben hat, den Quilt öffnen und als Decke einsetzen. Doch sollte es mal knackig kalt werden, wirst Du sehr froh über etwas mehr Wärme sein.
  14. rentoo

    Filme von Unterwegs?

    Tja, da sieht man mal, die eierlegende Wollmilchsau ist auch hier noch nicht erfunden und auf den Markt gebracht worden. So wie halt auch bei Zelten, Biwaksäcken usw.. Man muss halt wirklich wissen und abwägen, worauf es einem letztendlich ankommt, und wo der hauptsächliche Einsatz der Kamera liegt. Eines sollte man trotz aller Vor- und Nachteile nicht vergessen, die Filme und Fotos macht immer noch die Person hinter der Kamera. Man kann sogar mit den billigsten Teilen, klasse Filme machen. Neben Technik sind auch Ideen, der richtige Blick, gutes Licht und viele weitere Dinge gefragt. Und selbst später zuhause beim Schnitt kann man noch viel machen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.