Jump to content
Ultraleicht Trekking

Painhunter

Members
  • Gesamte Inhalte

    123
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Painhunter hat zuletzt am 12. Dezember 2018 gewonnen

Painhunter hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Painhunter

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Painhunter

    Bivy - wasserdicht oder nicht?

    Ich denke die Quintessenz ist das es ohne ein Tarp nicht geht wenn Niederschlag ist. Zumindest ist das meine Erfahrung. Ohne vernünftigen Platz für die Organisation (kochen, Ablageplatz etc.) ist es quasi für mich nicht möglich bei Regen mich komplett zu organisieren, denn sobald ich den bivi aufmache regnet es rein. Unweigerlich. Hier konnte ich zumindest etwas abhilfe schaffen indem ich die Kopfkissen und den Schlasa nach innen schiebe bevor ich rausgehe. (Gerade beim nächtlichen punkeln und Nieselregen eine blöde Sache weil mann muss die Sachen ja auch wieder vorziehen, was zusätzlich Zeit und somit ungeschütztheit bedeutet). Es geht alles aber für mich persönlich zu schwer, zu wenig Platz, zu viel denken dabei, und zu vieles muss organisiert werden damit alles passt. Für mich ist klar. Bivi bei Niderschlag und Mistwetter nur mit zusätzlichem Tarpschutz um eine ausreichend große Fläche zu haben damit man sich organisieren kann und damit es beim ein und aussteigen einfach viel stressfreier für MICH zugehen kann. Und natürlich kann der Bivi komplett geöffnet bleiben, was das Thema Kondesnwasserbildung in den Hintergrund rückt.
  2. Painhunter

    Bivy - wasserdicht oder nicht?

    Schade das dieser Thread eingeschlafen ist, mann mann mann was war der Interessant, auch wenn ich gerade die von @Erbswurstmir persönlich stark konstruierten Szenarien gaaaaaaanz schlecht nachvollziehen kann, denn das wäre ja zu schön um wahr zu sein....hat mir diese Diskussion sehr gefallen. Vielen Dank dafür. Ich persönlich bin auch ein extrem großer Freund von Biwaksäcken und gerade dabei eine all in one Lösung zu ertüfteln...das ist aber noch nicht spruchreif. Aktuell habe ich den Helium Bivi von OR und eines kann ich sagen aufgrund dem TULF dieses Jahr: Dauerregen, Tauwetter plus nächtlicher Regen/Graupel führt bei geschlossener Kapuze zu einem persönlichem Schwimmbad. Hier werde ich eine Lösung finden müssen, da ich den auch bei solch einem Wetter gerne verwenden würde weil es nichts einfacheres gibt als nen Bivi. Diese Einfachheit fasziniert mich einfach total.
  3. Painhunter

    Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread

    Bemerkt man man ein bisschen mehr wie 200g Gewichtseinsparung bei nem neuen Rucksack der durchschnittlich mit 6-8 Kilo befüllt wird?
  4. Painhunter

    Cumulus ultralight Bivi, wer kennt/hat den?

    Unbedingt bitte!
  5. Painhunter

    Cumulus ultralight Bivi, wer kennt/hat den?

    Hierfür habe ich schon was.... Ich möchte mir halt mit dem Ding was sparen im Sommer. Da wäre dann einmal die Unterlage und eben die Behausung. Nur wenn es halt regnet (oder über Nacht anfängt) ist die komplette Idee fürn Eimer. Weil 2 Sachen zum wetterschutz (bivi und Tarp) is ja blöd. Wenn ich mein tarp mitnehmen muss bin ich dann wieder bei über 400g. Dann nehme ich dann gleich den Helium bivvy mit. Verstehste. Klar Sommer kein Regen, da ist des dind pervers gut und leicht.
  6. Painhunter

    Cumulus ultralight Bivi, wer kennt/hat den?

    Muss den Thread jetzt mal rausholen weil ja so langsam wieder an den Sommer zu denken ist... Wenn hier nicht so unendlich viele Fragen im Kopf wären, die mir den Kauf noch schwer machen hätte ich ultra Bock mir so nen bivi von Cumulus zuzulegen. Dieser bivi sollte auch nen Regenschauer abkönnen. Die Frage ist jetzt welcher. Die UL Version hat nur ne WS von 1000mm. Wenn man nicht in einer Pfütze liegt reicht das aus wenn es regnet um trocken zu bleiben? Auch mal 2 Stunden? Ist es praktikabel da ich nur 165cm groß bin mich bei regen wie in einem Rollbag einzurollen damit von oben nichts reinkommt? Hat das schon mal jemand getestet? Gibt es hier ne andere Lösung? Und die Frage aller Fragen: Hat den jemand mittlerweile mal getestet?
  7. Painhunter

    Impressionen aus meinem Schlafzimmer

    Letzter Overnighter in der fränkischen Schweiz. OR Helium Bivy, Xtherm, STS Kissen und nen Mysterious Traveller 700 als Schlasa
  8. Painhunter

    Offene Forumstouren

    Den Thread habe ich leider erst jetzt gesehen, deswegen...für Superultraspontane: 15.12.18->Overnighter in der fränkischen Schweiz Morgiger Overnighter in der fränkischen Schweiz mit folgendem Wegeverlauf: https://www.komoot.de/tour/52925843?ref=wtd 2. Los gehts ganz gemütlich gegen 11-12h am Samstag den 15.12. Treffpunkt flexibel. Gerne auch gemeinsame Hinfahrt! Wenn jemand mitkommen mag, seid ihr herzlich eingeladen!
  9. Painhunter

    Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread

    ...es ist Winter, es hat durchgehend zwischen -5 und -10 Grad und ihr plant einen Overnighter. Wie schwer ist euer Basisgewicht? (ohne Essen/Trinken) Danke
  10. Painhunter

    Du weisst, dass du ein wahrer ULer bist wenn...

    ...du deine Cumulus Increditlite Jacke zum reparieren weggibst und du am Postschalter gefragt wirst ob man wirklich ein leeres großes Paket für 17 Euro nach Polen versenden möchte... #ullife #leidergeil #scheißkatzen
  11. Painhunter

    Packsack / Drysack für Schlafsack?

    Schlafsack in nen wasserdichten ultraleichten Packsack von StS, und den in den großen ebenfalls wasserdichte ultraleichten Liner vom Rucksack. Fertig. Aus. Maximaler Schutz bei nicht merkbarem Gewicht.
  12. Painhunter

    OR Helium Bivy

    Du bist mit dem Micro Tarp zumindest in der Lage im Kopfbereich in Bauchlage etwas zu machen, bisserl zu kochen, zu lesen und musst zumindest nicht die ganze Zeit "drinliegen".
  13. Painhunter

    OR Helium Bivy

    Wo darf ich unterschreiben?
  14. Painhunter

    OR Helium Bivy

    Habe den Biwaksack und es passt die TAR xlite in L LOCKER rein!
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.