Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Kardemumma

Members
  • Gesamte Inhalte

    91
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Auf http://fitmytent.com/ kannst dir einen Eindruck von der Passgenauigkeit verschiedener Zelte machen und dabei deine Körpergröße, die Mattendicke und den Schlafsackloft berücksichtigen. Mittlerweile sind dort auch Daten vom Z-Packs Duplex hinterlegt (vom Bonfus Duos leider noch nicht). Die Liegelänge der beiden Zelte kannst du trotzdem miteinander vergleichen, indem du die Höhe und Länge für das Duos als "Generic Pyramid" einträgst. Die praktischen Erfahrungen von @Martin und @ChrisS decken sich auch mit den Ergebnissen eines solchen Vergleichs in der Theorie.
  2. Vergleiche ich die Herstellerangaben auf den Homepages zum Gewicht vom MSR Thru-Hiker Mesh House 2 mit dem Hilleberg Mesh Tent 1 stelle ich fest: Mesh House 2 = 410 g = Mesh Tent 1 Herstellerangaben sind mit Vorsicht zu genießen Differenz laut Globetrotter Homepage: 29 g mehr beim (kleineren) Hilleberg-Produkt und die Welt ist wieder in Ordnung @Cephalotus: Den Boden vom Hilleberg nutze ich bedenkenlos ohne Unterlage. Wie groß sind denn die 2 NutzerInnen? Man müsste gegenseitige körperliche Nähe aushalten und mit entsprechend kompakten Isomatten klar kommen (z.B. zwei konturierte 180 cm Matten - untere Breite max. 40 cm - passen gerade so rein).
  3. Liebe Zaunbesitzer, bitte nachmachen:
  4. Das Konzept von halben Hausnummern kannte ich noch nicht:
  5. OT: Schwer erhältliche Dinge aus dem Internet, bei denen in der Vergangenheit die Nachfrage regelmäßig das Angebot überstiegen hat: Konzert-Tickets für Rammstein Huckepacks Phoenix in M Edit: Habe über meinen Beitrag nochmal nachgedacht und möchte deshalb klar stellen: Ich finde das Restock-Newsletter-Verfahren transparent und fair - die Teile sind einfach begehrt.
  6. Im Grundsatz stimme ich dir zu, dass man eben auch als Tourist nach dem Wiederaufbau oder während des Wiederaufbaus den Leuten in einem (dann ehemaligen) Katastrophengebiet helfen kann. Ich kenne die Streckenführung am Eifelsteig auch nicht, weiß also auch nicht, inwiefern man betroffene Ortschaften durchquert. Mein Eindruck von den Bildern der Zerstörung dort lässt mich aber daran zweifeln, dass die allgemeine Infrastruktur schnell wieder aufgebaut ist für eine Reise in den nächsten 6 Wochen.
  7. OT: Ein ehrliches Danke dafür, dass du mir ein neues weiteres Argument gegen das Posten von Ebay-Kleinanzeigen Links hier im Faden genannt hast. Individuelle Suchaufträge inklusive Benachrichtigung sind bei Ebay-Kleinanzeigen ja möglich, da braucht es hier keine Parallelstruktur, die auch nur einem Individuum nutzt.
  8. Vergangene Woche im mittleren Schwarzwald, Tagestour um Alpirsbach. Wir haben während des ganzen Tages nur einen anderen Menschen getroffen. Aussichtspunkte waren ebenso selten. Forstautobahnen haben wir an dem Tag auf einem langen Stück meiden können. Arches National Park im Kleinen. Der Pfad ging teilweise an alten Grenzsteinen vorbei, traumhaft für Geodäten und Numerologen . Hier eine kleine Auswahl: Die Nummer 90. Die Nummer 101. Die Nummer 107. Die Nummer 111. Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass es situationsbedingt voller ist im Schwarzwald. Aber eigentlich war die Woche über nichts los, vermutlich startet die Hochsaison erst jetzt.
  9. @German Tourist war bei "Sag die Wahrheit" im SWR in der Sendung vom 14.6.21, nachzusehen in der ARD-Mediathek (verfügbar bis zum 14.9.21). Total unspektakulär, aber doch recht unterhaltsam auf welche Weise das Rateteam versucht, die echte Christine Thürmer unter den drei Kandidatinnen zu finden.
  10. OT: hier: https://voycontigo.de/xero-shoes-z-trail-sport-sandal-herren-multi-black.html?number=VC10311.44
  11. OT: Hatten deine Laufschuhe die gleiche Art von Schnürung wie das von mir verlinkte Sandalen-Beispiel ? Ich möchte keineswegs deine Erfahrung mit deinen Schuhen in Zweifel ziehen, könnte mir aber vorstellen, dass wir über zwei vollkommen unterschiedliche Schuhe und Schnürungen reden.
  12. Variiert stark, denn das ist abhängig von Modell und Größe: Ich habe die Variante Chala Classic, die Sohle wird aus einem Rohling passend an die Fußform zurechtgeschnitten (entweder DIY oder im Shop - ich war in Freiburg in einem Barfußschuhladen, Shop weiß ich grad nicht mehr), die Schnürung auch entsprechend angepasst. Bei 285 mm Fußlänge (im Bereich EU44 bis EU45) wiegt mein Paar 187 g. Ich finde die Sohle bzw. die Oberfläche vom Fußbett sehr angenehm zu tragen, würde man die Schnürung gegen eine Schnürung mit Hutgummi und Tanka tauschen, so wie hier https://www.baer-schuhe.de/freetoes-1601-113-37/ ließe sich wahrscheinlich noch Gewicht sparen (die originale Schnürung bei Chala ist ein Schnürsenkel der z.T. doppelt geführt wird - die Ersparnis käme durch kürzere Schnürung und geringeres Metergewicht zustande).
  13. Ganz minimalistische Sandalen gibt es beispielsweise hier zu kaufen, 3mm Sohledicke und dadurch rollbar: https://chala.de/chala-classic/ So etwas lässt sich auch gut selbst bauen, dann kann man noch stärker auf das Gewicht Einfluss nehmen.
  14. Hatten wir hier schon die farbangepasste Europa-Version vom Sierra Designs High Route? Jetzt in grün (davor blau, davor rot - welche Farbe wird die nächste sein? Ich tippe auf Magenta) SD High Route 3000
  15. Ich habe einen Apache MF in 6.0, der laut Tabelle einen schmaleren Schnitt hat als der Versalite. Ich bin ein relativ bewegungsarmer Rücken- und Seitenschläfer, meine Körpergröße beträgt ca. 181 cm (ähnlich wie Biker2Hiker) und für mich passt der Schlafsack (6 foot = 72 inch = 72 * 2,54 cm = 182,88 cm). Als Bauchschläfer würde mir der Schlafsack von der Länge vermutlich nicht reichen, weil ich mir vorstelle, dass man dann die Arme im Schlafsack oberhalb des Kopfes positionieren möchte - dafür ist kein Platz vorhanden. Auch ein weiterer Schnitt würde dabei nicht helfen. Wie kommt denn der Liegelängenzuwachs für deine Freundin auf dem Rücken zu Stande? Gestreckte Füße wären kein Problem, das wird durch die anatomisch geformte Fußbox erledigt. Wie kommt der Liegelängenzuwachs auf dem Bauch zu Stande? Arme über Kopf im Schlafsack? Da reichen die 182,88 cm in einem 6.0 foot WM wahrscheinlich nicht. Besser als theoretisieren ist da ausprobieren (und/oder sich im kompetenten Fachhandel beraten lassen UND DORT KAUFEN).
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.