Jump to content
Ultraleicht Trekking

JoeDoe

Members
  • Gesamte Inhalte

    102
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über JoeDoe

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. das ganze wird auch auf professioneller Ebene und leicht patriotisch angehaucht durchgeführt: https://www.youtube.com/watch?v=T8IOt649ko8
  2. JoeDoe

    Trekking/Photorucksack

    Möglich, aber wie gesagt, eine Option die immer funktioniert wäre mir am liebsten - unabhängig von der Länge oder Intensität der Tour. Sowohl die Kamera als auch die Objektive sind abgedichtet, dennoch ist mir das Risiko zu hoch, sie einfach ungeschützt in einem Dauerregen zu tragen - der finanzielle Ausfall wäre nicht so leicht zu verkraften
  3. JoeDoe

    Trekking/Photorucksack

    Das sind die korrekten Außenmaße. Die Maße ergeben übrigens ca. 6 Liter Volumen, wobei das Deckelfach vom crown nur ca. 5 Liter fasst. Könnte also knapp werden. Trotzdem ist es vielleicht eine Überlegung wert, sofern sich keine weitere Lösung auftut. Aber eigentlich bin ich der Variante aus zwei weiteren Gründen abgeneigt. Zum einen ist der Deckel bei schlechtem Wetter naturgemäß dem meisten Regen ausgesetzt, da darf der Plastikbeutel zum Schutz der Ausrüstung auf keinen Fall auch nur ein bisschen lecken. Zum anderen bleibt die Frage der Gewichtsverteilung bei geringem Gepäck. Wie positioniert sich der Deckel, wenn der Rucksack für eine kürzere Tour, oder vor dem nächsten resupply nicht vollständig gefüllt ist? In dem Fall wäre das Insert am Boden und in Rückennähe immer an der gleichen Position.
  4. JoeDoe

    Trekking/Photorucksack

    Das Smartphone top sowieso alles In diesem Fall zäumen wir aber das Pferd von hinten auf..ich habe ja bereits nach langer Suche ein Insert finden können, in das meine gesamte Ausrüstung passt und mich auch sonst zufrieden stellt. Und das Insert mitsamt aller Ausrüstung bekomme ich nicht in ein Deckelfach. Daher suche ich ja auch nach einem Rucksack mit Bodenfach
  5. JoeDoe

    Trekking/Photorucksack

    Immer wieder schön zu sehen, wenn andere vor dem gleiche Problem standen oder stehen Wahrscheinlich werdet ihr damit Recht haben, allerdings wäre es doch auch schade, es nicht zu versuchen. Jeder muss ja die selben Fehler begehen, um zur gleichen Einsicht zu gelangen. Ne, Spass. Aber eigentlich sind meine Ansprüche ja nicht besonders hoch. Ich suche ja nur einen normalen Wanderrucksack, der in die Kategorie leicht/ultraleicht fällt, einen Reißverschluss am Bodenfach hat und mein Insert aufnehmen kann. Da sollte sich eigentlich was in der Masse an Rucksäcken finden. Den Punkt habe ich zum Glück auch mehr oder weniger hinter mir. Allerdings ist es bei mir leider nicht so klar gewesen, wie es bei dir der Fall zu sein scheint. Wenn ich auch ein Objektiv verzichten könnte, dann wäre es das WW, damit mache ich tatsächlich die wenigstens Photos, bzw nur in einem Bereich die auch von meinem anderen Zoom angedeckt werden. In allen größeren Brennweiten lässt sich kein klarer Trend ablesen. Sicherlich könnte ich damit auch gut arbeiten, allerdings fehlt mir da einfach das Geld, um mir neues (auch gebrauchtes) hochwertiges Glas zu kaufen. Lieber würde ich mir der vorhandenen Ausrüstung auskommen. Dazu kommt: Wenn ich auf kürzeren Touren unterwegs bin in Landschaften, bei denen ich vorher weiß, was mich erwartet, schleppe ich auch nie meine ganze Ausrüstung mit. Aber falls es mal der Fall sein sollte, z.B. eine Reise mit mehreren Zielen hintereinander, die alle unterschiedliche Anforderungen an die Ausrüstung stellen, wäre es klasse, die Möglichkeit zu haben alles einzustecken. Also alles an Kameraausrüstung und Wandersachen, Lebensmittel etc. Genau die Einsätze habe ich bereits und bin absolut zufrieden damit. Und genau für diesen suche ich einen Rucksack. Nur, wie bereits erwähnt, mit Front- und nicht Rückenzugang. Wobei ich so wirklich nicht herumlaufen wollte Das wäre dann doch ein bisschen viel der Ausrüstung. also ich wäre dann weiterhin auf der Suche nach einer Art Osprey Exos oder Levity, oder Atompacks Prospector oder ÜLA Circut nur mit Zugang zum Boden Edit: Das Insert ist mitsamt der Objektive dann doch relativ groß, ich sehe leider nicht, wie ich das in den Deckel bekommen soll
  6. JoeDoe

    Trekking/Photorucksack

    Einen wunderschönen verregneten Samstag euch. Ich versuche hier noch kurz bei paar Dinge weiterführend zu erläutern. Meine Photoausrüstung besteht momentan aus: 1 x Carbonstativ 1 x Fujifilm XT-3 1 x 10 - 24 mm 1 x 16 - 55 mm 1 x 55 - 200 mm 1 x Grauverlaufsfilter 2 x Graufilter Wir reden hier also über ein doch nicht ganz zu verachtendes Gewicht und Volumen. Daher habe ich mir vor kurzer Zeit ein Insert geholt, dass ich im ersten Post auch verlinkt hatte. In dieses passt meine gesamte Ausrüstung wunderbar hinein. Das eigentliche Problem ist nur, dass ich einen Rucksack suche, der sich mit diesem Insert kombinieren lässt. Prinzipiell eine sehr gute Idee, jedoch passt meine gesamte Ausrüstung nicht in einen Deckel und wäre selbst dann, einfach nur lose in diesem Deckel, sodass bei jedem Schritt alles nach links oder rechts kullert. Früher war ich eher Team A - ich hatte nur eine kleine Kamera in der Tasche, die ich mir an den Schultergurt geklemmt habe. Funktionierte wunderbar und war darüberhinaus auch eine sehr günstige Lösung. Inzwischen bin ich allerdings Team B - ich mache mir häufig vorher Gedanken, was ich in bestimmten Gebieten photographieren möchte und wandere gezielt dorthin und warte längere Zeit auf die optimalen Bedingungen. Für alle anderen Schnappschüsse verwende ich einfach mein Handy. Zumindest 90 % der Zeit; natürlich gibt es immer wieder Kompositionen, die sich anbieten und direkt photographiert werden wollen. Und dazu müsste ich dann an meine Ausrüstung kommen. Die beiden Rucksäcke hatte ich natürlich auch bereits in Erwägung gezogen, aber genau, wie du es im Video schilderst, ist es nicht einfach an die Ausrüstung heran zu kommen, weil man sich entweder durch den ganzen Rucksack wühlen muss, oder tatsächlich die komplette Ausrüstung erst ausleeren darf. Optimal wäre daher ein leichter Rucksack wie die Osprey-Modelle, allerdings mit einem Zugang per Reißverschluss zum Boden. Der Capture Clip ist als solches genial, allerdings bin ich mit einer L-Bracket an der Kamera unterwegs und könnte den Clip ohne ständiges Wechseln also nicht verwenden. tl;dr Ich habe sowohl meine Wanderausrüstung, als auch meine Kameraausrüstung optimiert und versuche nun beide Welten zusammen zu führen. Die Kamerausrüstung wird in einem Insert transportiert, welchen ich für die bessere Gewichtsverteilung gerne im Boden des Rucksacks transportieren möchte. Gleichzeitig möchte ich keinen dedizierten Photorucksack, da diese Teile sackschwer sind und viele Features vonUtralieichrucksäcken (frontmesh, wenig unnötiges Zeug etc.) vermissen lassen. Ich suche also weiterhin einen leichten Rucksack mit ca. 50-60L Volumen und Zugang zum Boden"fach". Eine Customoptionen von @HUCKEPACKS wäre natürlich genial
  7. JoeDoe

    Trekking/Photorucksack

    Vielen Dank für euren bisherigen Input. Es ist tatsächlich erstaunlich, wie sehr sich meine Gewohnheiten verschoben haben. Inzwischen ist das Photographieren meistens mein Hauptanlass nach Draußen zu gehen und die Natur zu erleben. Und meisten packe ich dann einfach noch fix meine Schlafsachen ein und verbringe die Nacht oder die Nächte draußen. Ich bin selbst mit einer Fuji XT-3 unterwegs, das allerdings mit drei Objektiven plus Filter und Stativ Über den Capture Clip habe ich auch lange nachgedacht, die Idee aber schlussendlich wieder verworfen, weil es nicht unbedingt zu meiner Art von Photographie passt. Außerdem löst auch dieser Ansatz nicht das Problem, dass der Rest der Ausrüstung dann irgendwo im Rucksack herumfliegt. Ich hatte daher vielleicht erwähnen sollen, dass ich explizit keinen dedizierten Photorucksack suche. Zum einen sind Rucksäcke die das Label "Photo" tragen direkt 150 Euro teurer, als sie es sein müssten, zum anderen lassen sie einige Features, die ich an normalen ultraleichten Rucksäcken lieb gewonnen habe, vermissen. Weiterhin haben sie dazu meistens ein völlig überdimensioniertes Kamera/Objektivkompartment, ohne wirklich viel Platz für andere Ausrüstung, Nahrungsmittel etc. zu lassen. Im Idealfall möchte ich mit meinem Rucksack trotzdem längere Touren machen, z.T. mit Proviant für 5+ Tage - da braucht es einfach ein gewissen Volumen. Ich bin daher wirklich auf der Suche nach einem leichten Rucksack, der wie oben beschrieben, einen per Reißverschluss zugänglichen Boden besitzt.
  8. JoeDoe

    Trekking/Photorucksack

    Hi ihr lieben Gearnerds und -nerdinnen, ich bin (wieder einmal) auf der Suche nach einem Rucksack. Über die letzten Jahre hat sich für mich herauskristallisiert das ich nicht nur unheimlich gerne in der Natur wandere, sondern auch liebend gerne photographiere. Und ich das Photographieren inzwischen mehrere Evolutionsstufen durchlaufen hat und ich mich nicht mehr mit einer kleinen Kamera oder meinem Handy zufriedengebe (bitte keine Diskussion warum, weshalb und wieso Ich gönne es jedem hier nur mit dem Handy und einer RX100XX unterwegs zu sein - es ist so viel leichter), kommt nun doch wieder ein gewisses Gewicht hinzu. Das Gewicht ist aber bisher nicht das vordergründige Problem, so liege ich je nach Jahreszeit und Objektivauswahl zwischen 5 und max 10kg Ausrüstung. Das Problem ist die Erreichbarkeit der Kamera(objektive) sowie die Verteilung des Gewichtes im Rucksack. Momentan verwende ich einen Einsatz von Tenba Tools , der als solches nicht sehr schwer ist, mir aber ermöglicht meine Ausrüstung sicher und gesammelt im Rucksack zu transportieren. Aber folgende Szenarien: 1. Ich lagere die gesamte Photoausrüstung in der gesonderten Tasche und lege sie als letztes in den Rucksack. Praktisch komme ich so leicht an die Ausrüstung, die Gewichtsverteilung ist allerdings suboptimal. 2. Ich lagere die gesamte Ausrüstung in der gesonderten Tasche am Boden des Rucksacks. Ich muss vorher den Packliner komplett herausholen, allerdings ist das Gewicht super verteilt. Ich suche also nun nach einem leichten Rucksack (vlt. bis 15kg Tragekomfort) und der Möglichkeit, an den unteren Bereich des Rucksacks per Reißverschluss zu gelangen. So wie ist bei den sackschweren "normalen" Wanderrucksäcken das Schlafsackfach erfüllt. Vielleicht könnt ihr mir mit eurem geballten Wissen helfen? Meine eigenen Überlegungen waren bisher hauptsächlich einen custom Atompacks zu erstehen, da ich die Ausrüstung bisher recht erfolgreich in einem 50L Prospector herumtrage. Allerdings ist Tom auf Grund der ganzen PCT-Bestellungen sehr ausgebucht und kann keine custom Aufträge bearbeiten. Interessant wäre eventuell ein ein Konzept wie es bei @HUCKEPACKS Packl umgesetzt ist, allerdings reicht dort die Gewichtsbeschränkung nicht aus und ich bin inzwischen ein großer Freund der Netztaschen geworden. Danke schon einmal für euer Input
  9. OT: Nicht direkt während des Wanders, sondern während der Wanderung im Allgemeinen. Abends im Zelt, vor dem Einschlafen etwa
  10. OT: Großartige Band und großartige Musik, um durch Schottland zu wandern
  11. Nutze selber eine kurze Regenhose für die meisten Touren im Jahr dabei. Einfach ne günstige Regenhose im Internet bestellt, auf gewünschte Länge geschnitten und ein elastisches Gummiband mit Kordel eingenäht. Fertig. Meistens sind Regenhosen für mich zu warm, auch bei 10 Grad, aber das sind wiederum dann Temperaturen, bei denen ich nur ungerne eine komplett nasse kurze Hose habe. Auch gerade in Schottland merke ich wieder, dass mein Versuch, einmal eine lange Regenhose zu tragen, mir nicht wirklich gefällt - never change a running system. Ich kann den Wunsch nach einer kurzen Regenhose durchaus verstehen.
  12. JoeDoe

    Zelt-Beschauung (HH/Lübeck)

    Moin ihr Lieben (Nordlichter) da ich momentan auf der Suche nach einem neuen 2P-Zelt bin und der Markt natürlich groß und gefährlich ist, wollte ich vorher, wenn möglich, die Zelte einmal live erleben. Daher die Frage - besetzt eine/r im Großraum Hamburg/Lübeck folgenden Zelte und würde sie einmal im Park oder Garten für mich zum Besichtigen aufbauen? Tarptent Double Rainbow Tarptent Stratospire (Li) Zpacks Duplex MLD Duomid MLD Solomid XL (eher für zukünftige Solotouren) Vielen Dank im Voraus
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.