Jump to content
Ultraleicht Trekking

effwee

Members
  • Gesamte Inhalte

    201
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

effwee hat zuletzt am 8. Februar gewonnen

effwee hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über effwee

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Wohnort
    ffm

Letzte Besucher des Profils

785 Profilaufrufe
  1. effwee

    [Suche] Riegel Micropur

    hallo, ich möchte als backup für meine E1 tour (D-section) einen riegel Micropur mit nehmen, hab aber keinen bock mir deshalb ein ganzen paket zu kaufen. vielleicht hat jmd welche zu hause rumliegen und möchte die gerne loswerden... über die Konditionen können wir gerne verhandeln... vielen dank
  2. OT: @J_P passt der sawyer Micro squeeze wirklich dicht auf ne platy und wiegt der 57gr >(sagt das netz) weil mein mini ist nicht so passgenau auf dem Schraubverschluss von meiner 2ltr platytüte? danke dir
  3. oh zu dem Thema mehr wasser bei anstieg ( @Rapapongi) möchte ich noch was sagen... da beisst sich für mich die katze in den schwanz. ich hab das mal mit 5 ltr wasser ausprobiert, monts du ardeche, 30grad plus, im wald, 800hm und keine quelle bis zum schlafplatz... die angst und Unsicherheit lief mit- also ich camel up an der letzten wasserquelle t-shirt und kopf und alles nassgemacht, zu den 3ltr (2x1.5 volvic) noch die platy vollgehauen und den berg hoch (weil noch frisch resupplied mit dann 11-12 kg) das zusätzliche gewicht hat mich einfach fertig gemacht. ich habe geschwitzt wie sau. und dann dachte ich mir, du schwitzt auch wie sau, weil du ein absolutes maximum an gewicht auf den rücken trägst (über 10kg trage ich all in wirklich länger schon nicht mehr- bin entwöhnt) -das will ich nicht monokausal herleiten, aber wenn ich weniger wasser trage schwitze ich weniger, also muss ich weniger wasser tragen - so einfach ist das naja ende von der geschichte war. am Höhepunkt des anstiegs war ne kleine quelle, die in keiner karte war - hmpf so long
  4. ich bin meist zivilisationsnah in dt. Mittelgebirgen unterwegs: 0.75 adelholzer die voll, 2 ltr platy sack den ich erst an der letzten wasserquelle vor dem schlafen voll mache... (also ähnlich wie @waldgefrickel … der war schneller ) natürlich kommt noch dazu. wenn ich an wasserquellen komme: Camel up. und über den tag "wassertagebuch" im kopf führen das ganze funktioniert für mich bis 30 grad... jenachdem wie zivilisationsnah ich bin kommt der sawyer mini mit oder eben nicht (und natürlich auch unter der Berücksichtigung ob ich viel wasser quere aus dem ich filtern könnte) aber wie @khyal schon sagte, da ist jeder unterschiedlich und hängt von dem ganzen drumherum ab... ich z.b. rechne für abends minimal 2,2 ltr und max. 3,15 ltr - damit komme ich über die nacht und über den nächten tag bis zur nächsten wasserquelle (erfahrungsgemäß)
  5. danke. bis Konstanz. Ich würd sagen wir grillen im sommer im schwarzwald
  6. beste Einstimmung da ich im mai den e1 einmal dt von nord nach süd mache... schöner bericht… macht noch mehr Vorfreude
  7. effwee

    [Suche] UL Rucksack ~ 70l

    machs wie @Tubus und @truxx sagen. 50l max reichen voll und ganz, behalt dein 1.8kg monster als backup oder aus nostalgie der attila von hyberg ist ein raumwunder kannste kaufen (vielleicht von mir? downcut unter 500gr dxg version ) der trägt auch sehr bequem 13,14kg aber hol dir keinen 70l das ist raus geschmissenes geld va wenn du dich eh auf das abenteuer negative gewichtsspirale einlässt dann musste dir nextes jahr wieder einen kaufen weil du eh wieder abgespeckt hast... ps wenn du genauer sagen würdest was du damit in allgemeinen vor hast und eine packliste dranhängst könnte dir vllt gr noch genauer geholfen werden big up*
  8. ahoi, eine schlaufe in meinem sts 15d nano ponchotarp muss ich verstärken. welches garn würdet ihr empfehlen merci
  9. route 10 im rother wanderführer (naaaaa?) auf den capu di veta direkt von calvi aus... calvi ist schön - n bisschen touristisch, aber cute Altstadt... happy hike
  10. Hunsrück ist reserviert
  11. effwee

    Der Romantikfaktor

    ich schlag mal die mitte vor: kommt nämlich ganz auf die tour an. im winter/ herbst will ich nicht auf essen kochen und tee morgens und warmes frühstücksporridge verzichten. letztes jahr war ich den ganzen sommer cold soaking unterwegs. - hab niks vermisst. die lagerfeuerromantik brauch ich nicht- aber essen unterwegs im pack - weil flex. ob kalte oder warme küche häbgt von den umständen ab ausserdem find ich als gernekoch es ja auch geil entweder selber trockenfutter zu mixen oder aber nur mit messer löffel u coldsoaking container trotzdem heissen scheisz zu zaubern - dh ganz ohne geht nicht. somit ist die frage die 60gr oder 130gr schwere küche einpacken?
  12. @ kissenthema. 2 ltr platypus puffy drum gewickelt und ggf mit tshirt oder Longsleeve an der matte fixiert oder buff drum als "kisssenbezug" - bombe die flasche kann flexibel "aufgepumpt" werden, wenn wasser drin ist (meistens) ists gar ein Wasserkissen -sehr angenehm (im winter doof, weil ziemlich kalt) multiuse at ist best aber das kissenschwitzthema versteh ich nicht - vllt bin ich ein glücklicher kissennichtschwitzer
  13. effwee

    Kältebrücke Hals

    WORD!! am end' ists auch noch schwerer (weil mehr reisverschluss) und buff ist ja mehr als ein buff fürn hals... lg*f
  14. ahoi. ich wuerde auch nochmal einhaken bei der frage: was soll noch an ausrüstung rein... weil ua bei der wechselkleidung wirds trotz gutem ausgangs bw schnell schwer ergo selbst wenn du noch nicht weisst welches oberteilmodell es wird weisst du aber wieviel du einpacken willst, teil uns dass mit und wir koennen dir besser helfen. was weiteres: gib uns ein paar basics zu den pack features die du brauchst/ willst- das würde uns auch sehr helfen den hyberg attila den @Michas Pfadfinderei eingeworfen hat ist gut (hab ich selber ein paar km durch die gegend getragen) gib hier auch einen review thread zu... check den mal viel spass
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.