Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

effwee

Members
  • Gesamte Inhalte

    483
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    23

effwee hat zuletzt am 23. April gewonnen

effwee hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

6 Benutzer folgen

Über effwee

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Wohnort
    ffm

Letzte Besucher des Profils

3.554 Profilaufrufe
  1. effwee

    Projekt "West"

    @einar46 bin vorgestern teile des grünen Bandes durch den harz gelaufen. Mega nice da. Viel viel spass wünsche ich on trail Alter Kolonnenweg am Brocken
  2. Mal ein klassisches trailhead posing Foto hinterher Tiefster Punkt Neuendorf-sachsenbande. 3.54 unter NN... Start am 5.mai. Es hat wie bei allen meinen Langstreckenstarts geregnet... Lol... Höchster Punkt bisher Höher Mechtin IM Wendland 143m... Kann nur bergauf gehen... In diesem Sinne...
  3. @mawi Laune ist okayish... Dieses Niedersachsen hat mich schon 2019 fertig gemacht und jetzt wieder... Lol. Wetter ist durchwachsen.... Frisch aber nicht mehr kalt wie die ersten Tage. Sehr wechselhaft. Habe die Ausläufer vom Sturmtief Eugen mitgenommen... Bin trail Tag 10, stehe auf geplanten Trail km 350, davon bin ich 300-320 real gelaufen (der rest fiel umplanungnen und dem yellow blaze hamburg zum Opfer) Ilkerbruch bei Wolfsburg, da bin ich gerade mit unserem E6 meet and greet in hitzacker sieht das ganz schlecht aus UND AN ALLE IM RAUM WOLFSBURG/BRAUNSCHWEIG
  4. effwee

    Projekt "West"

    Hey mawi, Wenn du auf dem E1 durch ffm kommst meldest du dich.... Wohne 100m neben dem trail. Balkon mit skylineblick. Dusche. Wama. Steckdose und klar essen Wetter hier draussen ist subopti... Aber geht. Bin bei Wolfsburg gerade
  5. Ich bin ab 22h Uhr in meinem Tarp alleine zu Hause im Wald. Die Tür ist zu... Und um 5uhr bin ich noch nicht wach... Und wenn ich es bin, sicherlich noch nicht Aufbruchfähig
  6. Anm. Den Trail bin ich letzte Jahr im Oktober gelaufen...demnach mag es etwas irritierend wirken und das schmuddelhafte Wetter schafft vllt noch schlimmer erinnerungen an jene Zeit die mit den Neuentagen derr letzten Tage überwunden scheint - also disclaimer: Wer keinen Bock auf Nieselregen, Nebel, Kalt und so wetter hat...nicht lesen allen anderen viel Spass! „Aller Anfang ist schwer...“ oder „Viele Wege führen zum Ziel...“ oder einfach nur ein Schulter zucken und ein weglächelndes „Isso“, vielleicht eine Mischung aus allen dreien wären sicherlich adäquat gewesen... wenn ich
  7. Bach, Fluss, See seifenfrei dito Friedhof, Brunnen. Wasserblase voll machen und irgendwo etwas abseits der Wege waschen Stinken Am Ende alle Hemmungen verlieren und sich überall da waschen wo es einfach möglich ist... Ungefähr so... Hab ich das letztes Jahr gemacht und werde es diese Jahr genau so wieder machen
  8. Die direkte Route hätte mich wieder durch die Lüneburger heide geführt. Die hat mich 2019 nachhaltig beschädigt - zumindest so sehr, dass ich da nicht mehr durchmöchte. Nicht das das Wendland besser ist... Aber naja irgendwie müssten die etwa 250km norddeutsche Tiefebene überwunden werden @Outdoorfetischist die erste Route war auch noch etwas stärker nicbt an hauptrouten gen Süden orientiert. Das habe ich aber nun verworfen. Obgleich die tracks noch behalten habe weil ich mir bezüglich des via romea nicht sicher bin ob das nett wird (-es am kann auch einfach an meiner weltlichen av
  9. Sehe das wie @schrenz und @einar46... Auf den nun kommenden Lowest to highest nehme ich nur Essen das trail food mit das eh noch bei mir im Regal von letzten Touren liegt. Der Rest kommt aus den Supermärkten vor Ort (max alle 75km eine Einkaufsmöglichkeit)... Das nenne ich auch den Charme U die Herausforderung des trails genauso wie ggf unterwegs mit der beschaffung von Ersatz zu kümmern... Bzw... Aber das bezieht sich im wesentlichen auf Touren in mitteleuropa. In anderen Gegenden Europas sieht das freilich anders aus. Und ganz ehrlich. Das was ich vor dem trail als Essen ganz gei
  10. Start 5. Mai. Ticket gestern gebucht. Klickklick unten ist insta. Wer day to day wissen möchte was geht. Der Rest muss sich gedulden und hoffen und abwarten ob ich das ganze hier zu einem Reisebericht verarbeite
  11. Friedhöfe, Kirchen / Kapellen... manchmal fancy grillhütten (nicht immer sind di sicherungen raus), garagen oder so manches baudenkmal... mit den genannten orten und nem mini solarpanel ( @zeank hatte das mal verlinkt (124gr) bin ich letztes jahr 700km von frankfurt nach schengen gelaufen. ging sehr gut. ungefähr so plane ich auch meinen L2H Hike demnäxt...
  12. yäy... und wann gehts on trail?
  13. @Soulboy vielen dank für das schmucke video, die nette abendunterhaltung und das wie immer sehr professionelle video... und den ganzen 2019er E1 SH-Section flashbacks Ich finde es gerade sehr seltsam, dass hier die unendliche arbeit die im zusammenschneiden und -stellen, geschweige denn von dem abfilmen (und den ganzen krempel 3500km durch dland schleppen) zum problem wird, weil es den kritierien der "authentizität usw. nicht gerecht wird wenn sich der filmer, autor und hauptdarsteller des streifens, die freieheit nimmt, seine storie so zu erzählen wie es ihm gefällt - ich sach ma
  14. stimmt insta gabs ja auch ...lol
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.