Jump to content
Ultraleicht Trekking

Madame_Anne

Members
  • Gesamte Inhalte

    65
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Madame_Anne hat zuletzt am 5. Dezember 2019 gewonnen

Madame_Anne hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Madame_Anne

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Exakt was ich suche....leider nur noch in XS in rot erhältlich....das ist dann vermutlich eher eine Shorts bei mir.... Aber ich werde die Seite mal beobachten, vielleicht kommt die Hose ja wieder rein... Danke schon mal! P:S. ich mag Deinen Benutzernamen
  2. Hey, magst Du einmal aufschreiben wie Eure Etappen waren? Habt Ihr gute Plätze fürs biwakieren gefunden? Habt Ihr mitbekommen wie die Situation auf den Hütten war? Waren viele Leute unterwegs? Danke schon mal und VG
  3. Schade...aber ich finde es gehört oft mehr dazu seine eigenen Grenzen zu erkennen und zu ihnen zu stehen als stur weiterzumachen und dadurch sich und andere in Gefahr zu bringen! Respekt dafür!
  4. Ist zwar nicht direkt eine Frage zu Trekkingausrüstung, da das Smartphone ja als Kamera und auch als Navigationshilfe dient, dachte ich mir, dass es vielleicht doch iregendwie hier reinpasst. Da mein altes iphone6 dabei ist sich zu verabschieden, muss ich jetzt relativ rasch für Ersatz sorgen. Ich tendiere dazu beim iphone zu bleiben, da ich gerade keinen Nerv und keine Zeit habe alles umzurüsten (neue Apps etc.). Ich schwanke zwischen einem gebrauchten/"refurbed" iphone 11 pro (es reizt mich v.a. wegen der Kamera, da ich auf den Touren keine eigene Kamera dabei habe) oder dem neuen iphone SE 2020. Hat jemend hier im Forum Erfahrung mit einem der beiden?
  5. Guten Morgen! Ich bin sehr gerne mit Tights/Leggings unterwegs - leicht, schnell trocknend, kein starkes Schwitzen. Meine Laufhosen leisten mir gute Dienste. Nun bin ich aber auf der Suche nach einer Hose, die Einstecktaschen an den Oberschenkeln hat, um zumindest Handy oder kleine Wanderkarte unterzubringen. Sie sollte einigermaßen robust sein und gerne über Reißverschlüsse an den Beinabschlüssen verfügen (dann kann man sie auch mal hochrollen und als kurze Hose tragen oder über die Schuhe ausziehen). Ob Wander-/Trekking-/Lauf-/Trailrunningtights ist völlig egal. Vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp! Danke schon mal!
  6. Ich bin auf die Lowa toro evo II mid gestoßen - gibt es auch in einer reinen Ledervariante ..und lowa sind meist eher schmal. und diese Schuhe scheinen deutlich leichter zu sein als die meisten anderen Lowa Stiefel. Wenn man nicht gerade hochalpin unterwegs ist und mit viel Schneefeldern rechnet, Steigeisen etc. braucht, könnte das vielleicht eine Option sein. Ich habe auch schmale Füße und daher oft Probleme Schuhe zu finden...Ich brauche in Wanderschuhen 43 für Frauen oft gar nicht erhältlich, z.B. Scarpa und alle "italienischen" Marken. Deswegen kenne ich das Problem mit den schmalen (+ großen) Füßen nur zu gut. Ich habe mir die Schuhe mal in der Damenvariante bestellt, um sie mal am Fuß zu haben. https://www.globetrotter.de/lowa-hikingstiefel-maenner-toro-evo-ll-mid-navytaupe-1224690/
  7. Ganz herzlichen Dank für die vielen Hinweise und Empfehlungen! Ich bin mir sicher, dass unter all den Empfehlungen für mich etwas dabei ist!
  8. Hallo zusammen! Suche eine leichte und zuverlässige Stirnlampe...Unsummen wollte ich auch nicht ausgeben. Danke und VG
  9. Madame_Anne

    Schuhe Gore Tex?

    Hallo an alle Stiefelläufer und Trailrunner, ich verstehe diese dogmatische Herangehensweise nicht....jeder Fuß/jeder Körper ist anders und jeder hat eine andere Konstitution und Statur, stabile Bänder oder eher laxe Bänder. Und was für einen passt und toll funktioniert ist für den nächsten vielleicht unbrauchbar. Das muss man doch selbst herausfinden. Und Lowa Schuhe der Kategorie 3 (Trekking) als No-Go zu bezeichnen finde ich doch sehr überspitzt. Und irgendetwas als "das Letzte" zu bezeichnen finde ich nicht besonders freundlich/höflich/nett! Ich bin mit Lederstiefeln Kategorie B auf allen längeren Touren in den Bergen unterwegs und fühle mich damit sehr wohl - gerade auch auf unbefestigten Wegen und Geröllpisten etc. Wenn ich lange Asphaltstrecken dazwischen erwarte (v.a. im Hochsommer), habe ich noch ein ganz leichtes Paar Laufschuhe mit. Auf GTX würde ich aber im Sommer auch in jedem Fall verzichten. Bei Dauerregen von oben bringt das auch nichts...eher geeignet im Frühjahr, wenn man z.B. stundenlang durch nasses Graß laufen muss o. ä. Viele Grüße
  10. Madame_Anne

    Schuhe Gore Tex?

    https://www.schuh-keller.de/outdoorschuhe-zubehoer/lowa-camino-ll-s.html https://www.amazon.de/Lowa-Herren-Sportschuhe-Camino-210461/dp/B00SYJ9SR0
  11. auf dem GR5 wären es über 20 Karten gewesen....daher die App...musste mich auch erst etwas gewöhnen! Und es hat etwas gedauert, bis ich Ihr getraut habe....aber in der App sind ganz normale Karten vom französischen geographischen Institut, also die Karten, die man auch in Papierform kaufen kann. Diese Wege waren aber wirklich hervorragend markiert! Ich habe mich nur ein einziges Mal verlaufen....und das war eigene Blödheit
  12. Ich hatte übrigens eine App von IGNrando...die konnte man auch im Flugmodus verwenden. Ich hatte nur am Anfang eine Papierkarte und dann im Verlauf nur noch die App, hat sehr gut funktioniert... Freue mich schon auf Euren Bericht....würde am liebsten sofort meinen Rucksack packen und mitkommen
  13. Hallo Frucht! GR54 klingt interessant....magst Du mal ein bisschen über Eure Tourplanung erzählen? Ich weiß nämlich noch nicht ganz genau, wohin es bei mir im August gehen wird...in Coronazeiten muss man ja flexibel bleiben... Was habt Ihr an Seiten etc. für die Tourplanung verwendet? Wieviel Tage plant Ihr? Nur mit Zelt? Ich war letzten Sommer auf GR5, GR55, GR52 unterwegs - dort waren die épiceries durch die man in den Orten so kam meistens sehr gut ausgestattet, vermutlich hätte man auch Spiritus bekommen. Das Problem ist allerdings, dass die meisten Geschäfte (v.a. in den kleinen Orten - und die Orte am GR54 sind ja eher noch abgelegener als auf der GR5 Route) oft sehr lange Mittagspause haben (teilweise 12/13 bis 16/17 Uhr) - gerade wenn man bivakiert, kann das mühsam sein... Über einen kurzen Bericht würde ich mich sehr freuen. VG
  14. Hierzu eine sehr gute Übersicht des österreichischen Alpenvereins.... http://www.alpenverein.at/portal/natur-umwelt/bergsport_umwelt/zelten-biwakieren.php
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.