Jump to content
Ultraleicht Trekking

LeBaron

Members
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von LeBaron

  1. Ich würde sagen das Equipment sollte den Temperaturbereich ab +5 °C aufwärts abdecken. Wie oben schon erwähnt reizen mich der Große Kaukasus in Georgien sowie der Snowdonia Nationalpark in Wales. Bei Snowdonia hatte ich an den Mai gedacht, bei Georgien an den Früh- (Ende Juni/Anfang Juli) oder Spätsommer (Anfang/Mitte September). Durchschnittstemperaturen für den Snowdonia-Nationalpark sind laut yr.no im Mai 7 - 14 °C. Für die angedachten Regionen in Georgien (Tusheti, Lagodekhi) finde ich auf Anhieb keine so detaillierten Zahlen, aufgrund der Höhe muss man aber sicher auch im Sommer mit Nachttemperaturen zwischen 5 und 10 °C rechnen.
  2. Hallo allerseits, ich hab im Frühjahr auf nem spontanen Trip nach Georgien festgestellt, dass mir Wandern großen Spaß macht. War dann Ende Mai über ein verlängertes Wochenende in der polnischen Westtatra unterwegs und hab Anfang September bei einem zweiten Georgientrip meine erste Mehrtageswanderung absolviert (von Mestia nach Ushguli, allerdings noch ohne Zelt). Nächstes Jahr würde ich das gerne etwas intensivieren und auch anfangen, zu campen. Als Ziele sind momentan Snowdonia Anfang Mai und Ende Juni nochmal Georgien (z.B. von Omalo nach Shatili und/oder der Black Rock Lake Hike in Lagodekhi) angedacht. Aber zum Campen brauch ich natürlich auch Gear und bin beim Recherchieren auf euer Forum gestoßen. Und zuerst würde ich da gerne mit euch meine Überlegungen zu den "Big Three" diskutieren. Vorweg: Den ganz extremen Ultralight-Anspruch habe ich dabei (noch) nicht und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei meinem eher begrenzten Budget zentral. Achso, und vielleicht als Eckdaten zu meiner Person: Ich heiße Vincent, bin 35, 1,78 groß, um die 80 kg schwer und durchschnittlich fit. Nach meinen bisherigen Recherchen scheinen mir folgende Optionen attraktiv: Zelt: 3F UL Lanshan 2 (sowohl für Solo-Trips als auch potentiell für Touren zu zweit) Schlafsack: Cumulus Quilt 350 Isomattte: Therm-a-Rest Z-Lite Sol oder Nemo Switchback Rucksack: Berghaus Fast Hike 45 (wobei ich hier noch recht unsicher bin, ob ein unbelüftetes Tragesystem das richtige ist, da ich schnell schwitze - aber aus Preis-Leistungs-Sicht sieht der schon super aus bei Wiggle für 104 bzw. 94 mit Neukunden-Rabatt) Ich freu mich auf eure Ratschläge!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.