Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'bindung'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
    • Schwerer als UL
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

1 Ergebnis gefunden

  1. Hallo an die erfahrenen Tourenskigeher! Aktuell bin ich jeden Tag viel mit Langlauf-Ski unterwegs, die auch schon einige Jahre auf dem Buckel haben. Meine Alpin-Ski stehen in der Ecke und werden seit 2 Jahren nicht mehr benutzt. In den Alpen zur jährlichen Wintersport-Woche habe ich mir in den letzten Jahren immer an 2 oder 3 Tagen Tourengeher-Ski ausgeliehen und bin am Rand der Pisten nach oben gelaufen. Das hat unheimlich viel Spaß gemacht. Jetzt bin ich auf die Idee gekommen meine Alpin-Ski zu Tourengeher-Ski umzurüsten. Die Alpin-Ski sind zwar wesentlich schwerer, aber die Langlauf-Ski machen große Probleme im tiefen Schnee und auch bei den "kleinsten" Abfahrten (sind nicht kontrollierbar). Jetzt meine Fragen und Vorstellungen: Lassen sich die Alpin-Ski so einfach zu Tourengeher-Ski umrüsten (Taillierung usw)? Welche "leichte" Tourenski-Bindung (Pinbindung) ohne viel "Drumherum" könnt ihr empfehlen (Stopper sind nicht unbedingt erforderlich, Seile tun es evtl. bei alpiner Nutzung auch, 2 Steighilfe-Positionen wären nicht schlecht, ist aber kein KO-Kriterium)? Die Haupnutzung (ca. 95% ?) soll Tourengehen in hügliger Landschaft sein, aber im "Notfall" soll auch eine alpine Abfahrt (zB in den Alpen) möglich sein Preis um die 200-300 Euro Ich freue mich auf Eure Antworten und Eure Unterstützung. Grüße von Reinhard aus dem Eiskeller in Mitteldeutschland
×
×
  • Neu erstellen...