Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'bindung'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
    • Schwerer als UL
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

1 Ergebnis gefunden

  1. Hallo an die erfahrenen Tourenskigeher! Aktuell bin ich jeden Tag viel mit Langlauf-Ski unterwegs, die auch schon einige Jahre auf dem Buckel haben. Meine Alpin-Ski stehen in der Ecke und werden seit 2 Jahren nicht mehr benutzt. In den Alpen zur jährlichen Wintersport-Woche habe ich mir in den letzten Jahren immer an 2 oder 3 Tagen Tourengeher-Ski ausgeliehen und bin am Rand der Pisten nach oben gelaufen. Das hat unheimlich viel Spaß gemacht. Jetzt bin ich auf die Idee gekommen meine Alpin-Ski zu Tourengeher-Ski umzurüsten. Die Alpin-Ski sind zwar wesentlich schwerer, aber die Langlauf-Ski machen große Probleme im tiefen Schnee und auch bei den "kleinsten" Abfahrten (sind nicht kontrollierbar). Jetzt meine Fragen und Vorstellungen: Lassen sich die Alpin-Ski so einfach zu Tourengeher-Ski umrüsten (Taillierung usw)? Welche "leichte" Tourenski-Bindung (Pinbindung) ohne viel "Drumherum" könnt ihr empfehlen (Stopper sind nicht unbedingt erforderlich, Seile tun es evtl. bei alpiner Nutzung auch, 2 Steighilfe-Positionen wären nicht schlecht, ist aber kein KO-Kriterium)? Die Haupnutzung (ca. 95% ?) soll Tourengehen in hügliger Landschaft sein, aber im "Notfall" soll auch eine alpine Abfahrt (zB in den Alpen) möglich sein Preis um die 200-300 Euro Ich freue mich auf Eure Antworten und Eure Unterstützung. Grüße von Reinhard aus dem Eiskeller in Mitteldeutschland
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.