Jump to content
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'frühjahr'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

2 Ergebnisse gefunden

  1. Chris W.

    Madeira Februar / März 2018

    Ein freundliches Hallo an alle Leichtfüße, ich habe mir vor kurzem entschlossen nach disem tollen Bericht von @DasBaum meinen nächsten Wanderurlaub auf Madeira zu verbringen (Ankunft: 26.02 11:00 - Abflug 09.03 10:30). Im obigen Thread konnten schon einige Fragen beantwortet werden. Weitere Fragen möchte ich jedoch hier stellen. Die Seite von Supertramp ist auch Gold wert. Hier noch eine GPX Liste mit Tankstellen und Restaurants. Tag 0: Anreise Die Route im obigen Reisebericht finde ich schon klasse. Da ich ein paar Tage länger da bin möchte ich ewtas mehr Strecke machen. Allerdings bin ich auch kein schneller Wanderer. 25 km am Tag sind mir eigentlich schon zu viel aber in der Planung wird sich noch rausstellen, dass die schönen Camps alle etwa in diesem Abstand liegen. Der Erste Abschnitt ist leider besonders lang (vor allem weil ich sicher erst um 13 Uhr richtig starten kann). Die Camps in dieser Region sind etwas rar gesät, also ich denke da muss ich durch. Ich habe auch kein Problem ein bisschen im Dunkeln unterwegs zu sein. Ich könnte den Weg natürlich überspringen, aber der ist so schön und einer der wenigen Küstenwege. Ich suche mir eine Unterkunft in Machico und wandere morgens ganz entspannt los. Frage: Kann man in Machico Spiritus kaufen? Wie finde ich guten? Auf Mallorca war das teilweise ein bisschen schwierig etwas gut brennbares zu finden. 1.Tag Hier mein Track vom Supermarkt in Machio bis zum Camp Chão Das Feiteiras. Etwas näher liegen vielleicht noch die Camps Terreiros und Chao do Pasto, aber die sind nicht so schön glaube ich. Link zu GPSies Danach soll es von Feiteiras bis nach Porto Moniz über den Weg von @TaeveSupertramp gehen. Hier auch ein Link zu GPSies. Dabei könnte die Streckeneinteilung wie folgt aussehen: 2. Tag: von Camp Chão Das Feiteiras bis Parque Florestal do Pico das Pedras (21 km) oder bis zum Camp Pico Ruivo (32km) . Eigentlich sind mir 32km zu viel aber das Camp ist viiiiiiel schöner. 3. Tag: von Pico Ruivo bis Camp Caramujo (25km) Das Caramuji Camnp hat kein Wasser aber man kreuzt eine Straße und kann von Dort schnell zum Supermarkt oder Tankstelle. Auch ein Restaurant liegt auf dem Weg. @TaeveSupertramp ist lt. sienem Bericht 2,5km bis zur Levada gelaufen um Wasser zu holen. Frage: Gibt es hier bessere Alternativen für Wasser? 4. Tag: von Camp Caramujo bis Camp Fanal (22km) 5. Tag: Camp Fanal bis Porto Moniz (der Campingplatz kostet ~6-7€ mit dem quick'n dirty tarp. Aber es gibt Duschen (7km - dafür gucke ich mir aber auch Porto Moniz an) Kurzer Einwurf: Es ist sehr! gut möglich, dass ich die Kilometer am Tag nicht schaffe. Eigentlich mache ich deutlich weniger Strecke, aber mal sehen. Ich habe gestern probiert für diese Eventualitäten Alternativ-Pläne zu entwickeln. Das habe ich aber aufgegeben. Wenn ich kein Bock mehr auf Wandern hab dann nehme ich halt das weniger schöne Camp. Die weitere Strecke entspricht wieder dem Verlauf von @TaeveSupertramp nach diesem Link 6. Tag: von Porto Moniz nach Camp Fonte do Bispo (20km) | vielleicht bleibe ich auch einen Tag länger in Porto Moniz, dann verschiebt sich alles einen Tag nach hinten. Frage: Gibt es hier Wasser? 7. Tag: von Camp Fonte do Bispo bis zum Forsthaus Rabacal (30 km ) die Strecke ist schon wieder so lang aber dafür flacher. Wahrscheinlich ist Tag 6 viel anstrengender Frage: laut Supertramp soll es dort zwar Wasser geben aber auch sehr überlaufen sein. Gerade für den letzen Teil nach Porto Moniz könnte ich noch einige Tipps gebrauchen glaube ich 8. Tag: von Forsthaus Rabacal zum Camp Chao dos Louros (Das Camp ist nicht so schön - glaube ich - aber es gibt Wasser und eine Busanbindung) 9. Tag: vielleicht eine kleine Tour in der Nähe und dann Abreise Richtung Funchal? Frage: Was würdet ihr so machen in den letzten Tagen? Gibt es einen ganz speziellen tollen Ort den man noch sehen muss auf dem Weg nach Funachal? 10. Tag: Tagsüber ?? Abend: Hostel oder ähnliches in Funchal und morgens zum Flughafen Tag 11: Abreise Sooo: Jetzt ist es schon wieder 9 Uhr und mit all den Links und der Recherche zwischendurch bin ich auch schon wieder 1,5 Std am Schreiben. Das muss jetzt erstmal reichen. Ich denke der erste Teil der Tour passt so ganz gut. Welches Camp ich wie wo und wann erreiche steht in den Sternen. Ich plane das nicht mehr. Das muss sich ergeben. Beim zweiten Teil der Tour bin ich mir sehr unsicher. Ich bin auf für Ratschläge für die letzten Tage offen, Ich könnte mir auch ein ruhiges Hostel vorstellen von dem aus, ich die Umgebung erkunde. Hauptsache kein Standard-Tourismus. Wanderer / MTBler usw. sind okay. Ich will nicht als einziger in Wanderklamotten mit den ganzen Pauschaltouries am Tisch sitzen. Ich würde eure Tipps und Ratschläge morgen einbauen und dann die Camps buchen. 1 Woche Zeit müsste reichen. Hier noch ein paar Fragen die mir gerade einfallen: - wie ist der Handy-Empfang ? Ich Frage für den Notfall - habe keine langen Abendgespräche geplant - Regenschirm + Windjacke oder Regenjacke + Regenhose? - Wie kann ich einzelne Tracks (Tagesetappen) bei GPSies zusammenführen zu einer langen Tour? - für wie viele Tage sollte ich essen mitnehmen? bzw. Was kauft ihr euch vor Ort wenn ihr euch für ein oder zwei Tage verpflegen müsst? (Fertigsuppe + Glasnudeln ?) Ich hoffe der Text ist nicht zu lang. Danke für eure Hilfe im voraus. LG Chris
  2. SirMartyn

    Deutschland im Frühjahr 2016

    Hey Leute, ich möchte gerne im Frühjahr 2016 (Urlaub vom 19.03-03.04 --> 16 Tage gesamt minus An- und Abreise ~14 Tage Wanderzeit) meine nächste größere Tour vornehmen. Um den Zeit- und Kostenaufwand möglichst gering zu halten, möchte ich die Tour gerne in Deutschland machen. Hierfür würde ich mich über Vorschläge für mögliche Routen freuen! Ich habe mir hierzu selbst auch schon einige Gedanken gemacht, dachte aber, es kann ja nicht schaden, hier im Forum auch mal zu fragen, Schwarmintelligenz und so Wegstrecken Richtwert würde ich auf ~300km schätzen. Die Tour soll also eher entspannt werden. Als Belohnung für die Hilfe gibt es dann im Laufe des April einen hoffentlich schönen Reisebericht Grüße
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.