Jump to content
Ultraleicht Trekking

undoreal

Members
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über undoreal

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Jep, ich hab mir die runden auch schon angeguckt. Die sind für Felsen denke ich genau das Richtige. Die Y-Pegs von MSR hab ich sonst auch immer. Nur hab ich die letztes mal in Norwegen gut kaputt gemacht und teilweise auch garnicht reinbekommen wenn es arg felsig war. Daher werde ich diesmal einige Y und einge Nadeln oder Nägel mitnehmen. Zum Zelt will ich hier im UL Forum nichts sagen sonst werde ich gesteinigt... bzw. gefragt warum ich bei dem Zelt nicht gleich Stahlnägel und nen Hammer mitschleppe.. ^^ PS: MSR GuideLine Pro 2
  2. Hi Jan, danke für die Rückmeldung! Jau ich hatte mir so Needles von MSR auch schon rausgesucht nur waren mir die etwas teuer dafür, dass sie nur aus Alu sind. Hast du Erfahrung welche Form in felsigem Boden besser halten und reinzuschlagen sind? Gibt es so Needles auch aus Titan?? Die Dyneema/PE Kordel ist genau, das was ich suche!! Danke! An Extremtextil hatte ich garnicht gedacht obwohl wir da ab und zu kaufen. Joar, 3 mm ist halt das was Hilleberg in der Black Lable Serie verbaut daher dachte ich mir, dass das nicht ganz verkehrt sein kann. Leinen sind ja so ne Wissenschaft für sich.. Ich suche gerade für unser Schwerwetterzelt fürs Gebirge. Wir hatten letztes Jahr in Bulgarien so starke Fallwinde, dass uns ne Leine gerissen ist. Das war allerdings sicher auch keine Dyneema Leine. So ein bisschen Scheuerverlust rechne ich auch ein denn wenn man keine Heringe setzen kann bleibt einem ja nur das Zelt an Felsen festzuknoten und das scheuert schon ganz gut, gerade wenn man länger unterwegs ist leiden die Leinen da schon heftig.. PS: Hab gerade die hier gefunden. Die ist perfekt denke ich.. https://www.extremtextil.de/polyester-uhmw-pe-kordel-zeltleine-reflektierend-2-5mm.html?number=71792.GELB
  3. Hallo zusammen, ich suche leichte Nadel Heringe (wenn beezahlbar aus Titan) und eine Leine um die 3mm ohne Reck. Dyneema wäre fein oder halt so ne Kombi wie Hilleberg sie nutzt (Dyneema mit Polyester). Bei Laufbursche gab es beides mal. Leider ja nun nicht mehr.. Hat jemand ne gute Bezugsquelle zur Hand? Liebe Grüße, Jan
  4. undoreal

    Robens Raptor

    OK, cool. Danke. Ich schau mir das mal an..
  5. undoreal

    Robens Raptor

    War ja klar das so ne Antwort kommt.. ^^
  6. undoreal

    Robens Raptor

    Halli hallo, hat hier jemand ein Robens Raptor von 2018 (mit Polyester Außenhaut) und kann was zur Qualität sagen? Nachdem wir diesen Urlaub in Norwegen etwas Probleme mit Sturm und Starkregen in unserem Tarptent hatten suchen wir ein etwas geräumigeres und vorallem Sturm sicheres Zelt für unsere nächste Tour in den Norden. Soll nicht viel mehr als 3 kg wiegen. Das Raptor ist vom Design her so ziemlich das Non Plus Ultra (Querschläfer, 2 Eingänge, große Apsiden, freistehend) aber laut einem Youtube Review ist die Qualität schlecht. h**ps://www.youtube.com/watch?v=mtg-E9chrtE Kann das jemand bestätigen? Ansonsten tendieren wir tatsächlich zu nem Nammatj 3.. Viele Grüße, Undo
  7. Hallo ihr zwei, das sind doch beides gute Ideen. Vielleicht kombiniere ich die einfach. Wenn irgendjemand Evazote EV30 als Plattenware findet sagt bitte trotzdem Bescheid. Ich mache das Gleiche.. ;) Habe gerade noch mal bei Extrem Textil gefragt ob der neue Lieferant für das EV50 evtl. auch das EV30 liefern kann..
  8. @ rentoo: Danke für den Tip, die hatte ich auch schon im Auge aber die ist nur 150 lang.. @ekorn: Jau, ich habe just for ner Stunde eine Mail vom ExTex Team bekommen, dass sie EV50 wieder vorrätig haben! Das ist schon mal sehr gut. Nur ist das EV50 in 4mm schon sehr schwer. Wenn ich da 130x200 cm, also 2,6 qm mitnehme sind das laut den Angaben bei ExTex 494 g... Das ist schon viel. EV30 wäre da deutlich angenehmer.. @Skipper: Wie hast du die Gummis bzw. Haken im Tyvek "verankert" ? Einfach festgeklebt? Übner sowas hatten wir auch nachdgedacht aber es dann irgendwie wieder verworfen. Momentan denke ich noch drüber nach das Tyvek mit Si9likon einzhupinseln oder so damit es rutschfester wird..
  9. Hi, ich habe mir gerade mein altes Smartphone nochmal gekauft weil ich absolut zu Frieden damit bin. Einziger Nachteil ist, dass es keine aktuelle Android Version hat. Dafür bekommt man es mittlerweile sehr günstig: Sony Xperia Z3 compact. Klein, relativ leicht, gute Kamera, gutes GPS, micro SD Karte und eine sehr gute Akku Laufzeit. Bin damit echt zu Frieden gerade was das Preis/Leistungsverhältnis angeht. Super interessant finde ich auch das AGM X2 oder X2 SE (ohne Sensoren). Ebnenfalls gut ist bestimmt das neue Landrover Explore wobei mir über 600 € doch etwas viel sind solange es noch keine wirklich ausführlichen Tests gibt..
  10. undoreal

    Zeltunterlage !rutschfest!

    Hallo zusammen, erstes Thema hier, bisher habe ich nur mitgelesen. Für die vielen Infos die ich in den letzten Monaten dadurch sammeln konnte schon mal vielen Dank! Ich bin mittlerweile etwas verzweifelt weil ich eigentlich "einfach nur" eine Evazote Matte in ca. 3-5 mm Stärke suche die ich unter unserem "Tarptent Saddle 2" als Zeltunterlage nutzen kann. Das Innenzelt ist 213 x 127 cm. Da das Evazote bei Extremtextil seit gefühlter Ewigkeit ausverkauft ist habe ich letztes Jahr Tyvek gekauft. Finden wir mega scheiße! =) Wir waren 2 Wochen weg und haben das vielleicht 2 Nächte benutzt. Problem ist, dass der Zeltboden auf dem Tyvek rutscht wie blöd. Das hat dann zur Folge, dass bei kleinsten Unebenheiten, dass ganze Innenzelt ins Tal rutsch. Ist total beschheuert und hat dazu geführt, dass wir die Unterlage nicht mehr benutzt haben. Ich möchte die Unterlage eigentlich aus dreierlei Gründen dabei haben: Schutz des Zeltbodens vor spitzen Steinen oder Dornen Als Picknick Decke für Mittags Als Notfall Iso falls eine Luftmatratze irreparabel beschädigt sein sollte Mittlerweile ist mir der letzte Punkt nicht mehr sooo wichtig so lange die Unterlage rutschfest ist. Bei Modulor gibt es EVA Matten in 100x200x0,3 cm aber die wiegt angeblich 450g... :( Die Exped Double Mat ist mir eigentlich zu teuer dafür dass ich 2 brauche die dann kleben und schneiden muss.. Diese hier ist leider nur 50 breit. Da reichen also selbst 2 aneinander geklebt nicht: https://www.trekking-lite-store.com/tld-evazote-ev50-isomatte-3-mm.html Habt ihr noch irgendeine gute Idee? Liebe Grüße, Philip
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.