Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Flitzfrosch

Members
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Flitzfrosch

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo, herzlichen Dank für den Tipp. Das Zelt hatte ich schon gesehen und das war sozusagen meine Basis. Es kommt wirklich gut hin mit dem größeren Platzangebot und gleichzeitig ein halbwegs passables Gewicht. Aber besser geht ja immer, darum suche ich noch weiter.... Vier Hund IM Zelt ist ziemlich weng oder ich muss auf ein 4 Personen Zelt gehen. Aber das ist dann noch schwerer. Darum die Idee die großen Hunde in der Apis zu lassen. Die kleinen Hunde sind IM Zelt.
  2. Danke für den Tipp und dass Du direkt an mich gedacht + die Hunde hast! KLasse!
  3. Tolle Bilder, jetzt verstehe ich es besser. Dankeschön!
  4. Dankeschön, das schaue ich mir direkt mal an!
  5. Das ist wirklich zu schwer. Aber Deine Lösung mit einen Zelt ohne großem Vorraum und dann zusätzlich ein extra Tarp oder Außenzelt "anzubauen" ist ziemlich realistisch. Gibt es Zelte die man ggf. gut koppeln kann. Dann brauche ich 1x Inner und 2x Außenzelt. Oder ist da ein Denkfehler dabei? Beim Tarp habe ich Dich so verstanden, dass man es nur schwer bis zum Boden ziehen kann. Richtig? Andere Lösung?
  6. Hallo, dankeschön. Das Zelt hatte ich schon im Eingangspost erwähnt (also schon gesehen). Trotzdem danke für Dein waches Auge und den Sale Tipp.
  7. Dieses Zelt hatte ich im Blick, groß und leicht. Aber das Packmaß hat mich abgeschreckt. https://naturehike.de/lichtgewicht-3-persoons-tunneltent Ja genau, die Hunde bräuchten kein Inner. Ein Außenzelt oder Tarp das bis zum Boden geht würde völlig ausreichen. Wichtig ist, dass es keinen freien Blickkontakt in die Umgebung gibt. Danke für Deine tollen und kreativen Idee. Das verändert den Blickwinkel. Es gibt richtig tolle Sachen.
  8. Dankeschön, das habe ich mich auch gefragt ob man die 60 cm nicht schrumpfen/quetschen kann. Ja Gestände kann extra verstaut werden (kein Bike). Mir geht es bei den Hunden vor allem auch um einen geschützen und blickdichten Raum. Wenn die freie Sicht in die Umgebung haben war es das schnell mit der Nachtruhe. Logisch, bei Wild ist es eh ein anderes Thema.
  9. Vielleicht habe ich Dich falsch verstanden. War Dein Tipp nicht mit ZWEI LanShan zu arbeiten und über die beiden dann noch ein Tarp zu spannen?
  10. Ja klar, bei 4x klein müsste ich gar nicht fragen Wir brauchen schon viel Platz. 2 kleinere Hunde gehen ins Zelt und zwei sollen in die Apis (2x große Boder Collies). Zudem muss ja auch noch das Gepäck irgendwo hin.
  11. So ähnlich war auch meine erste Überlegung, es auf 2 aufzuteilen. Bin da noch von zwei "vollwertigen" Zelten ausgegangen und habe schnell gemerkt, dass 1x größeres Zelt leichter ist als 2x kleine Zelte. Habe bisher nur Doppelwand geschaut, Deine Idee ist prima, schaue ich mir mal an. Frage dazu: Warum brauche ich dann noch ein Tarp? ES hat doch ein Innen- und ein Außenzelt?
  12. Vielen Dank für die Vorschläge! Beim Cloudburst fehlt mir das komplett geschlossene Innenzelt. Ode habe ich etwas übersehen? Das wäre notwendig. Ansonsten sieht es wirklich gut aus. Beim Big Agnes ist die Apsis zu klein, das klappt leider nicht. Die große Zeitentür finde ich eher überflüssig, nett aber nicht notwendig
  13. Hallo Wilbo, danke für Deine vielen Tipps. Das Pagode von Knot geht leider nicht, wir brauchen ein Inner. Die Idee mit dem Inner + Tarp fand ich erst nicht optimal, denn für die Hunde brauche ich außerhalb vom Inner auch etwas geschlossens. Aber nachdem ich mir Deine Bilder angeschaut habe, sieht Dein eigenes Tarp super aus. Du hast es sehr weit runter gezogen und wenn 3 Seiten fast bis zum Boden gehen, ist es nun doch ggf. eine gute Alternative. Was machst Du, wenn es keine Bäume zum Spannen gibt?
  14. Welche Bedingung müsste ich denn anpassen? Zelt für 2,6kg habe ich schon gefunden, aber leider mit 60cm Packmaß. Ist das umsetzbar? Oder lieber 3,2kg und dann 52cm Packmaß (finde ich aber auch nicht gut). Zwei Erwachsene tragen das Zelt. Bin offen für Anregungen. Nur Tarp ist keine Option. Ich brauch etwas geschlossenes, auch für die Hunde.
  15. Ich brauche Tipps und Empfehlungen. Wir sind viele Füße (2 Erw.+ Kind/Hunde), möchten daher unbedingt beim Zelt auf das Gewicht achten. Wir brauchen eine große Apis. Gibt es dazu Empfehlungen? Habe bisher nur Tunnelzelte gefunden. Gibt es andere Vorschläge? Unter 2,6kg bis 500€, kleines Packmass, 3 Jahreszeiten, unterwegs in Deutschland, kleine Touren 2-4 Tage. Beispielzelte: Robens Voyager 3EX Naturhike Opalus Stoic UltevisSt. EXT 3P Freu mich auf euer Feedback.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.