Jump to content
Ultraleicht Trekking

LisSpu

Members
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Beiträge erstellt von LisSpu


  1. vor 2 Stunden schrieb Wanderfalke:

    Ich war Anfang des Monats auch auf Hüttentour (3 Tage). Habe hier im Forum einen Terra Nova Laser Elite 20 L gebraucht gekauft, der für die Länge ( für mich) super passt. Soll 240 gr wiegen, muss das demnächst mal nachwiegen.

    Ein Trinksystem habe ich auch getestet. Der Hat zwar kein Fach dafür aber das geht auch ohne sehr gut. Volumen passt auch und neidische Blicke anderer Wanderer sind einem gewiss. Bei etwas steileren Abschnitten macht sich ein kleiner Rucksack auch gut ( klein und  wenig hinderlich)

    Ich merk schon ich komme fast um einen kleineren rucksack nicht drum rum ^^'. Ich werde mal für diese tour meinen nehmen und mir irgendwann einen anderen zulegen. Danke für den Tipp! 


  2. vor 24 Minuten schrieb Tipple:

    Darf man fragen warum einiges in deiner Liste mit 0g geführt wird? 

    Ich steige durch deine Liste nicht ganz durch. Sind das die Dinge die du jetzt nicht mehr mitnimmst und du hast sie einfach auf 0g gesetzt? 

    LG

     

     

    Sorry, das ist ein bißchen blöd ich weiß.. Ich nehme alle Sachen die in der Liste stehen mit. Die mit 0 g konnte ich noch nicht wiegen, da ich vestellen musste, dass die Sachen noch bei meinen Eltern sind. Muss die nächste Woche erstmal holen und dann wiegen 


  3. vor 30 Minuten schrieb notenblog:

    Na, ja, Tragesystem oder nicht ist ja eine Frage des Gewichts, das man reinpackt. Ich vermute eher, du brauchst keine 45L, wenn ich die überarbeitete Packliste so angucke. Wir waren im Sommer 3 Wochen in den Alpen unterwegs und bekamen 30L grad mal so eben voll. Mein Rucksack war ein Salomon Peak30 (doof langer Rücken, viele Schnüre entfernt) mit 410g, meine liebste Wanderbegleitung hat eine Osprey ??? 30L  mit knapp 800g. Beide haben Hüftgurte und tragen sich gut.

     

    Hm ja das dachte ich mir auch schon.. Man kann den rucksack aber sehr gut komprimieren.. Er soll ja eigentlich auch bei längeren touren zum einsatz kommen (mit zelt etc.) deswegen habe ich mir das Volumen ausgesucht.. Naja bin aber ja auch noch blutiger Anfänger, für kurze Touren wäre vielleicht wirklich ein extra Rucksack besser


  4. vor 21 Minuten schrieb sja:

    Ich bin auch kein Profi, aber bei 3Tagen würd ich die kurze Hose für die Hütte weglassen. Kannst abends in der Wanderhose bleiben ;-) Wenn was nass wird, haste immer noch die Schlafhose.

    1. Hilfe haste im Ziplock Beutel? Hatte das zu Anfang in dem "gekauften" Set-pack, was natürlich viel schwerer ist....

    Wer weiß, wo du am Ende landest. Vielleicht passt dann alles sogar in nen Tagesrucksack.... ;-)

    Viel Spaß

    Oh das probier ich gleichmal mit dem Zipbeutel, wieviel Gewicht das ausmacht! Danke

    Edit: die blöde Verpackung, die schon dabei war wiegt doch tatsächlich 100g. Nehme den zipbeutel


  5. So, erstmal danke an alle. Finde das Forum jetzt schon toll. Habe zur Liste noch die Marken hinzugefügt, falls es jemand noch interessiert. 

    vor 17 Stunden schrieb Idgie:

    - Lange Unterhose und Leggins als Wärmeschutz? Vielleicht kannst Du auf eines verzichten.
    - Deo, es gibt z.B. Deocreme. Der Hersteller schickt mit jeder Bestellung auch Pröbchen, die wiegen all inklusiv 10g und reichen für etwa 10-14 Tage.  
    - Ein Evonell Handtuch wiegt deutlich weniger, je nachdem wie groß man es schneidet. Vileda geht auch ;-)
    - Das Dein Rucksack schwer ist, braucht ja keiner Erwähnung, aber brauchst Du bei dem wirklich die Liner und die Drybags?

    Leggins ist zum Wandern und lange Unterhose zum Schlafen. Die Deocreme hört sich interessant an. Mein Handtuch hätte ich mir im nachhinein auch leichter vorgestellt, aber nun ists schon gekauft :D. Ist der Rucksack denn so übel? Dachte der ist vom Gewicht ganz oaky, vorallem weil ich mich noch nicht mit einem ganz ohne tragesystem anfreunden kann.

    vor 16 Stunden schrieb notenblog:

    Je nach Wetterprognose reichen vielleicht diese günstigen Regensachen: Klick. Eine ähnliche Jacke reicht mir grad oft aus und wiegt nur 137g.

    Das wäre ne gute Alternative. Ich dachte vielleicht auch an einen Schirm.. Aber dann hat man ja die Hände nicht mehr frei..

    vor 16 Stunden schrieb Jörn:

    100g für Ladekabel ist hoffentlich ein Schätzwert!?

    Ist der tatsächliche Wert, ist das einzige das ich besitze.. Ist schon ne recht große Box dran

    vor 2 Stunden schrieb mexl916:

    Nur kleine Anmerkung am Rande: du kannst Flüssigkeiten, Cremes etc. auch in kleinere Behälter umfüllen.

    Ich habe die schon umgefüllt. Habe 50ml Dropper Bottles oder wie das heißt. Mich beschleicht aber allmählich das Gefühl, dass ich da ein bisschen großzügig war :grin:

     

    vor 26 Minuten schrieb hwq:

    Kosmetik/Kultur: da braucht man für 3 Tage nicht so viel eigentlich. Ne viertel Tube Mini-Zahnpasta würde ich aber mitnehmen, Dr. Bronners im Mund mag ich nicht

    Ich vermisse:

    - Taschenmesser: ok, ist optional, aber z.B. um Pflaster zu schneiden,  Victorinox Classic SD (21g)
    - Taschentücher: ok, man kann auch Klopapier nehmen, aber ich kalkuliere immer 2 Taschentücher pro Tag
    - Magnesium gegen Krämpfe
    - Trinkflasche(n): z.B. 1-Liter-Saftflasche von Aldi o.ä. (33g)
    - Stirnlampe/Mini-Lampe: wenn man nachts mal aufs Klo will, z.B. Nitecore Tube oder Nitecore TIP
    - Labello: nicht unbedingt nötig, aber für mich persönlich wichtig. Ich nehme einen mit LSF20 von Rossmann

    Das war aus der Liste nicht erschließbar. Ich ziehe mit meinem Freund los, dieser hat Zahnpastaextrakt, Taschenmesser, Stirnlampe dabei, deswegen nehme ich das nicht mit. Taschentücher!! Wenn ich die vergessen hätte ohje :D hab stark heuschnupfen und immer eine triefende nase.


  6. vor 1 Minute schrieb hims:

    Ich mach trotzdem mal den Anfang, kurz stichpunktartig:
    Regenjacke mit viel zu hohem Gewicht, Handyladekabel ebenfalls (für die paar Tage überhaupt notwendig?), Erste Hilfe viel zu schwer (was ist dort drin?), Regenhose bei 3 Tagen notwendig? (kommt auf die Shorts und Leggins an), FlipfFlops + Hüttenschuhe? 

    Das ist erstmal das, was mir zunächst einfällt.
    Dort sind eine Reihe von "Komfort"-Artikeln drauf, die man auch sicher weglassen könnte. Oropax, Fußcreme ...

    Zunächst mal  vielen Dank  :)

    Ja regenjacke habe ich schon eine im Blick mit 230 g, aber gerade noch zu teuer :(

    im erstehilfe set sind standard sachen drin (auch rettungsdecke und dreieckstuch etc), würde eigentlich nur 240 g wiegen aber ich habe noch wunddesinfektion rein, würde da ungern darauf verzichten.. Oder gibts da auch leichtere alternativen? Ist so ein 50 ml Fläschchen. 

    Die FlipFlops und Creme sind notwenig wegen aktuellem Pilzproblem... Will nicht alle Leute anstecken :/

    Regenhose weiß ich noch nicht wirklich ob ich sie brauchen werde, da kuck ich dann spontan wie das Wetter wird. In näherer Zukunft will ich mich aber an einem selbstgenähten Regenkilt versuchen.


  7. Hallo ihr Lieben,

    War bisher nur stille Beobachterin :)

    Nun wollte ich euch mal um Kritik und Verbesserungsvorschläge im Bezug auf meine Packliste bitten.

    Ich bin totaler Anfänger habe außer kleine Tagestouren noch nichts gemacht. Nun haben wir für Ende September eine 3 Tages Hüttentour im Kleinwalsertal geplant. Da ich noch fast keinerlei Ausrüstung hatte, habe ich mir einiges neu zugelegt und dabei gleich auf Gewicht geachtet, da ich nun öfter längere Touren machen will, auch mal mit Zelt (müsste ich auch noch kaufen). Man sieht an der Packliste auch welche Sachen neu sind und welche ich schon hatte (Gewicht). Wollte aber für so eine kurze Tour nicht auch noch alles Vorhandene ersetzen. 

    So genug geredet, ich freue mich auf eure Kritik und hätte gerne auch Anregungen, was daheim gelassen werden kann, was fehlt und was ich mir später noch neu kaufen könnte/sollte.

     

    P.s Ein paar wenige Sachen konnte ich noch nicht wiegen

    https://lighterpack.com/r/98l96j

     

     

     

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.