Jump to content
Ultraleicht Trekking

Dr.Matchbox

Members
  • Gesamte Inhalte

    513
  • Benutzer seit

  • Tagessiege

    5

Dr.Matchbox hat zuletzt am 28. April gewonnen

Dr.Matchbox hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Dr.Matchbox

  • Rang
    Zahnbürstenabsäger

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Hennef

Letzte Besucher des Profils

2.774 Profilaufrufe
  1. Nachdem der Reisverschluss bei meiner Ghostwisperer nach 2 Jahren Dauernutzung (auch im Alltag) den Geist aufgegeben hat, bin ich auch auf die günstige Decathlon umgestiegen. Ich finde die Jacke für den Preis so gut, dass ich mir gleich noch eine zweite mit Kapuze dazugekauft habe. Nutze ich jetzt schon mindestens 1 Jahr. Ich kann Flowhiker‘s Ausführungen komplett zustimmen. Tolle Jacke für wenig Geld. Wenn Interesse besteht, kann ich die Jacke ohne Kapuze heute abend mal auf die Waage legen. Ist aber deutlich über 300g. Glaube in Größe L stimmt die Angabe auf der HP mit 365g.
  2. Ich nutze das Oregon 600. Die Laufzeiten müssten in etwa vergleichbar sein Wenn du z.B Glonlas ausschaltest und das Display nicht durchgängig anmachst, solltest du ohne Routing deutlich über 10h kommen. Auch der Aufzeichnungsintervall saugt gut Akku und kann einiges rausholen. Ich hatte auf meiner letzten 30km Tour das Gerät ohne Routing getestet und hatte am Ende noch 75% Restakku. Das Ding war die ganze Zeit an (Das Gerät, nicht das Display) Trotzdem finde ich zumindest das Oregon 600 weit weg von einem guten Gerät. In wie weit das 750er besser ist weiß ich nicht. - Die Software ist „Gewöhnungsbedürftig“, ebenso Basecamp. - Die Batterieabdeckung macht für mich optisch nicht den Eindruck, dass da alles Wasserdicht ist. - Konnektivität zwischen Smartphone und Navi nicht möglich. Bei den neuen Geräten ist dies aber wohl besser. - Touch ist, wie Dieter oben schon schrieb, bei Regen einfach mist. - Batterieverbrauch insgesamt nicht überragend. Das Gerät zwischendurch ausschalten ist eher schlecht, da es nach dem Einschalten erst wieder Satelliten suchen muss... das dauert. - Und das Schlimmste... man kann alle möglichen Signaltöne einstellen... nur nicht für das verlassen der Route. Also muss man dauernd auf das dusselige Ding schauen, gerade hier in Deutschland , wenn man alle 500m eine Waldkreuzung hat. (Man kann sich natürlich die Mühe machen in Basecamp an jeder Abbiegung einen Alarm einfügen, dann bimmelt das Ding aber dauernd. Kein Vibrationsalarm... Ich hatte mir jetzt die neue Fenix Uhr von Garmin angeschaut. Die meisten der oben genannten Punkte wurden da verbessert und der Stromverbrauch ist wohl ganz gut. Ist halt dann leider kein Schnäppchen und bei Ausfall der Powerbank kann man keine Batterien aus dem Supermarkt holen um das Gerät weiter zu betreiben.
  3. Ich wäre gerne mit meinem Kumpel gekommen, mit dem ich jedes Jahr eine Kanutour mache. Der kann leider nicht und damit habe ich auch kein Boot mehr. (Wobei nicht so schlimm, wahrscheinlich hätte ich eh nicht das ganze Wochenende kommen können.) Nur würde ich mich euch, wenn das ok ist, Freitag Abend anschließen und nur bis Samstag Mittag bleiben. Hätte echt Lust mir diese Packcraftgeschichte mal anzuschauen. Klingt ziemlich spannend.
  4. Ich bin verfrohren und mir hatte 133er Apex so bis 15 Grad und 200er Apex bis max etwas über der Frostgrenze ohne lange Unterwäsche gereicht. Also @wilbo‘s Einschätzung mit 11 Grad ist mMn realistisch.
  5. Hallo Klaus, puh, ich schätze mal so 45-50 Liter.
  6. Ich habe die original Hüftguttaschen. Wenn du magst kannst du dir die gerne nochmal anschauen, bzw testen. Sie funktionieren ganz ordentlich und haben mMn die richtige Größe, sprich nicht zu groß.
  7. Hallo, ich habe mal ein wenig im Schrank gekramt und miste ein wenig aus. Alle Preise incl. versichertem Versand. 1. Laufbursche Huckepack Größe M 155€ Der Pack hat zwar schon viele km gemacht, aber die Nähte etc. sind alle LaBu-typisch noch top. Lediglich die Meshanteile sind etwas geflickt worden. Insgesamt noch prima in Schuß. Gewicht: 445g 2. Waldschneider Sägewerk 1.5 DFC + Trekkertent Inner 365€ Es entspricht ungefähr diesem hier. Maße weichen glaube ich leicht ab. Ich musste das Tarp damals unbedingt haben. Leider habe ich aber festgestellt, dass ich nicht wirklich ein Tarp-Typ bin. Deshalb gebe ich es schweren Herzens mit samt einem super passendem Inner her. Zum herumliegen ist das gute Stück nun wirklich zu schade. Wenn ich mich nicht verzählt habe, wurde das Tarp 3 Nächte ohne Regen genutzt. Gewicht Tarp: 180g incl. der Leinen Gewicht Inner: 450g Das Tarp lässt sich auch bis auf den Boden abspannen. Auch ohne Inner super nutzbar. Chris ist knapp 2m groß. (Tja Chris, da musste jetzt durch :P) Atom Pack 150€ Ich hatte ih hier schon mal inseriert, dann sind mir aber zwei kleine Löcher aufgefallen. Um auszutesten ob das LS Material überhaupt was taugt oder sehr fragil ist, habe ich den Pack ein wenig im Alltag genutzt. Einkaufen, etc hat er klaglos überstanden. Ich gehe jetzt davon aus, dass die Löcher bereits bei der Produktion im Stoff waren. Es ist nichts weiter ausgerissen oder hat sich vergrößert. MAn kann zur Sicherheit von innen nochmal nen Streifen Tape drüberkleben wenn man mag. MMn aber nicht notwendig. Von außen sieht man noch nicht mal was. Das mesh hat ein paar ganz kleine Löcher, das lässt sich ja leider nicht vermeiden. Prolite XS 45€ Robens Vapour Matte 55€ Matte + großer Pumpsack (ist ein prima Packliner). Ein kleiner Packsack ist auch noch dabei, vergessen zu fotografieren.
  8. Dr.Matchbox

    Schnäppchen

    Chris schmeißt mal wieder einiges bei Ebay Kleinanzeigen raus. Unter anderem ein Duplex.
  9. Dr.Matchbox

    Schnäppchen

    MLD Bivy und Quilt von Chris. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mountain-laurel-designs-mld-grace-solo-cuben-tarp-ul-ultralight/1191146494-230-2078 https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mountain-laurel-designs-mld-superlight-bivy-cuben-l-ultralight/1191216555-230-2078
  10. KS Ultralight Die Seite ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber er macht geiles Zeugs.
  11. Wir haben bei Sarnau begonnen, was wohl so ziemlich den oberen, möglichen Einsetzpunkt darstellt (Ein paar KM gehen vielleicht noch) Ist schon sehr flach dort. Kurz danach fließt die/der (?) Ohm zu. Ab da war es glaube durchgängig befahrbar. Habe aber oben quatsch geschrieben. Waren nur knapp 70km. Ca. 100 wären es bis Weilburg gewesen. Da wollten wir eigentlich hin, haben aber unterschätzt, wie langsam man mit so einem Reisekanu auf einem Fluß ohne Strömung vorankommt. Die 30km am ersten Tag waren schon anspruchsvoll und die Wehre am 2. Tag haben auch ordentlich Zeit gekostet.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.