Dr.Matchbox

Members
  • Gesamte Inhalte

    285
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    3

Dr.Matchbox letzte Errungenschaft war am 14. Dezember 2016

Dr.Matchbox had the most liked content!

Über Dr.Matchbox

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Hennef

Letzte Besucher des Profils

1.123 Profilaufrufe
  1. Ich habe heute Nacht auf einer LaBu UL-Mat gepennt, die mWn identisch zur Kanchen ist. Darunter hatte ich 5 Teile Z-Lite (Allerdings die von Karrimor). War selbst als Seitenschläfer überraschend bequem. Ich glaube aber es ist wirklich wichtig die Z-Lite drunter zu legen. Oben drauf (Aber nur kurz getestet, richtig Erfahrung bringt ja erst ein paar Stunden am Stück drauf liegen.) fühlte es sich erst mal weniger bequem an. Auf der Kombination Labu UL + Prolite XS konnte ich keine Nacht komplett auf einer Seite durchschlafen, da immer Hüfte oder Schulter weh tat. Heute Nacht habe ich komplett durch auf der rechten Seite gepennt. Aufgewacht bin ich nur weil mir der 133er Apex Quilt bei 10 Grad doch grenzwertig kalt ist. Nur mit T-Shirt ist da meine persönliche Komfortgrenze wohl bereits erreicht. Die Karrimor auf 5 Elemente gekürzt und auch in der Breite abgeschnitten wiegt genau 100g, Die Labumatte gekürzt 121g.
  2. @Zippi Sorry, ganz vergessen den Tread zu schließen. Das Tarp ist schon verkauft und auf dem Weg zu seinem neuen Besitzer. Aber wenn man sich mag kommt man unter nem 180cm Tarp sicher auch zu zweit unter. Ich habe jetzt ein 210cm Cat cut und werde mir mal ein Inner mit etwas höheren Wänden nähen. Bin zuversichtlich dass ich da mit Frau und den 2 (kleinen UL) Hunden ganz gut unterkomme.
  3. Nein, ist ein ganz normales Rechtecktarp ohne Catenaty Cut. Danke für den Hinweis, hätte ich dabeischreiben sollen.
  4. Hallo, ich verkaufe mein Bear Paw Cuben Tarp in 6x9. Ich habe es hier im Forum für 170€ rum gekauft und genau eine Nacht darunter verbracht. Ich würde es für 160€ incl. versichertem Versand wieder abgeben. Bei Abholung in 53773 Hennef darf es für 150€ mitgenommen werden. Das Tarp wiegt auf meiner Wage 156g. 10g oder so könnte man noch einsparen, wenn man die Linelocks abmacht. Abspannpunkte hat das gute Stück reichlich. Ich kann gerne noch 8 Schnüre dabeilegen, die mit den Linelocks funktionieren. (Die dünne Schnur auf den Bildern ist nicht mehr an dem Tarp.) Ja, ich hätte mal ein bissl ordenlicher abspannen können, ich weiß. Es musste aber eben schnell gehen. An einer Ecke ist ein Cubenstreifen aufgeklebt (Das Viereck am Rand.) Ich nehme mal an, dass es dort geflickt wurde.
  5. Ich hatte bisher auch immer schiefe Schnittkanten, aber Extremtextil hatte immer ein Stück länger als bestellt geliefert, so dass ich immer noch mindestens die bestellte Menge nach dem Begradigen hatte.
  6. Kanutour kann ich nur empfehlen. Ja, vor allem ist ein Tarp schön luftig und unkompliziert. Es wird aber wohl die letzte Nacht gewesen sein, in der ich darunter geschlafen habe. In nächster Zeit gibts ein neues Rechtecktarp. Ja, der Hut von Ralf hätte mir eigentlich eine Warnung sein können. Ja, Vernunft war sicher das erste was unseren Frauen zu der Tour eingefallen ist Um nicht ganz offtopic zu werden noch ein paar Bilder von den letzten zwei Tagestouren im Sauerland. Wir waren jetzt das zweite mal in Schmallenberg. Eine sehr schöne und vor allem nicht so überlaufene Wanderregion. Zumindest im April war so ziemlich gar nichts los. Uns gefällt es dort wirklich sehr gut. Ultralightstühle für müde Wanderer. Klasse Aussichtsturm. Sehr interessant die zurückgelegte Strecke von oben nochmal nachvollziehen zu können. Nach Winterberg musste wir natürlich auch nochmal. Allein wegen den Pommes oben im Ausflugslokal.
  7. Ich habe zwar keinen 400er aber einen LL 300. der Schlafsack ist recht eng (aber für mich nicht zu eng) geschnitten und der Reisverschluss klemmt dauernd irgendwo Stoff mit ein beim schließen. Bei meinen 200er hatte sich das identisch verhalen. Ansonsten ein tadelloser Schlafsack. Verarbeitung sehr gut, der Stoff fühlt sich auf der Haut toll an und bis jetzt am Außenstoff keine Abnutzung erkennbar.
  8. Ja genau. Als Rettungsboje. War also nur aus Sicherheitsaspekten dabei.
  9. Mein Kumpel hat sich nach unserer letztjährigen Kanutour so ein Teil zum aufblasen gekauft.Vorletztes Wochenende stand dann auch die erste Fahrt an. Ralf hatte sich die Wied ausgesucht. Ich hätte vorher mal nachlesen sollen, der erste Teil des Flusses ist für Kanutouren eigentlich nicht gedacht. Aber trotz vielem Umsetzten und durchdieBüscheschlagen hat die Tour mordsmäßig Spaß gemacht. Schwer zu befahren, aber vielleicht hat das gerade auch den Reiz ausgemacht. Und wieder mal nen großen Ast voll erwischt. Das mit dem lenken müssen wir noch ein bissl üben. Ralf von hinten "Warum hängen da Drähte über dem Fluß?" Ich: "Öh, keine Ahnung, Viehzäune? Aber kann ja kein Strom drauf sein..." Zzzzzz Zzzzzz Zzzzz .... brrrr hat ganz schön gezwiebelt. Dann wußten wir auch warum da der Zaun war. Die Wied geht mitten durch die Weide. Auch prima wenn das Wasser genau dort mal wieder so flach war, dass wir anhalten "durften". Maka, die Kühe waren recht entspannt. ^^ Der Vorteil beim Kanufahren. Man kann auch mal ein Bierfass und Würstchen mitnehmen. Der Ehre halber habe ich wenigstens UL geschlafen und das Bier gabs aus der Titantasse. ^^ Es ging dann auch noch ein bissl länger. Ich wollte ja schließlich Ralfs Kopflampe noch testen. Er sagte was von sau hell... ja, kann ich bestätigen. Am nächsten morgen wurden wir mit herrlichem Wetter geweckt. Leider mussten wir dann aber schon wieder heim. Kanufahren ist auf jeden Fall eine klasse Sache und ich freue mich schon die Tour genau an der Stelle weiterzumachen.
  10. OT: Muss alles Sinn machen? Manchmal kauft man sich einfach nicht ganz so rationale Dinge und hat trotzdem Spaß dran. Ich als Flachlandtiroler, der 3 jahreszeitig durch das Umland streift braucht eigentlich gar nix von dem Hitghechzeugs. Macht für mich hier quasi 0 Unterschied (Oh je, hoffenlich werde ich jetzt nicht aus dem Forum geschmissen. ) ob ich dann bei der Wochenendtour 6, 8 oder 10 Kg durch die Gegend trage. Merk den Rucksack bei den "Gewichten" eh kaum. Geschweige denn von 50g mehr oder weniger. Trotzdem macht es Laune das Zeug immer weiter nach dem eigenen Vorstellungen zu optimieren. (Was für einen Sinn haben Alufelgen auf nem Auto? Und da ich da keine drauf habe, bleibt aber viel Geld für überteuerte Carbonheringe über. hehe) Ich bin guter Dinge, dass die Teile ne Zeit lang halten. Durch den großen Kopf lassen sie sich nämlich super mit der Hand eindrücken. Geht bei meinen anderen Heringen eher nicht so. Und ja ich weiß, dass ich dafür ein Stück Holz, etc. verwenden könnte. Also auf den MSR brauch ich hier gar nicht drauf rumhämmern. Würde ich im Winter losziehen, würde ich sicher was anderes einpacken. Ich finde die Teile jedenfalls bis auf den Preis super. Und wenn ich mir ernsthaft Gedanken um 50€ machen muss, kauf ich mir halt was anderes. Denn beim Chinamann bestell ich erst mal gar nix. Bin froh wenn es hier noch Händler wie Trekking-Light-Store gibt, die noch irgendwie überleben können. Da bezahle ich gerne etwas mehr oder kaufe gebraucht. Geiz ist nur so lange geil, bis es an den eigenen Job geht, der dann wegfällt. (Aber jetzt bitte keine Grundsatzdiskussion über fair trade. etc. Genau wie bei Daunen soll das jeder gerne für sich selbst entscheiden. Und nein, ich habe meinen Job nicht verloren, bin sicher beim Papa Staat untergebracht.) Manchmal ist es auch gut Dinge nicht nur aus seinem eigenen Blickwinkel zu sehen. Und wenn man das schon nicht kann, vielleicht einfach mal vermeiden alle andern immer als Deppen hinzustellen, nimmt sofort viel Schärfe aus dem Gespräch. Denn eigentlich denke ich, bist du ein Typ mit dem man nen lustigen Abend an der Theke verbringen kann. Ein bis jetzt zufriedener Carbonteuerwiegoldheringe-Nutzer.
  11. Eher weniger schätze ich. So eine 1g Tube wird man wohl nicht ganz aufbrauchen. Müsste man aber wenn einfach mal testen. (Wird Sekundenkleber beim aushärten leichter?) Ebenso ob es überhaupt die Festigkeit der Schnittkante signifikant erhöht.
  12. Vielleicht mit Sekundenkleber tränken? Wird ja bei Carbon auch gemacht, damit die Enden nicht auffasern.
  13. Danke für die Detailbilder. Wobei das mit dem flexiblen Kordeln gar nicht so verkehrt ist.
  14. Mensch, der ist ja mal richtig klasse geworden! Und ein super Gewischt. Ist das praktisch, dass die Kompressionsschnüre über die Seitentaschen gehen? (Ehrlich gemeinte Frage.) Viel Spaß mit dem tollen Teil.
  15. Zumindest verkauft Locus Gear seine Shelter auch aus Tyvek. Schätze also schon dass das hält. Wobei in der Beschreibung was von UV Coat steht. Locus Gear