Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Marcheur

Members
  • Gesamte Inhalte

    79
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profile Information

  • Wohnort
    Berlin
  • Interessen
    Reisen, Natur, Tiere, Fremdsprachen, Vögelfotografie

Letzte Besucher des Profils

525 Profilaufrufe
  1. Hallo zusammen, ich hatte ja versprochen über den 66-Seen-Wanderweg zu berichten. Leider musste ich die Wanderung am 2. Tag abbrechen, da ich mir eine krasse Nagelbettentzündung eingehandelt habe. Die Schuhe haben wider Erwarten wohl doch nicht richtig gepasst. Irgendwann werde ich den 66-Seen-Wanderweg nochmals in Angriff nehmen. Viele Grüße und viel Erfolg bei Euren Wanderungen Marcheur
  2. Den gibt's, wie bereits erwähnt, leider nicht mehr. Aber danke trotzdem.
  3. Achso...dann kann ich mir den Farmer spray natürlich vorstellen...Mir gefällt ja auch das amerikanische Englisch viel besser als das in Europa gesprochene. Sorry dafür an @martinfarrent.
  4. Sowas nennt man dann wohl einen gesunden Appetit.
  5. Hab Dank. So was ähnliches gibt es wohl auch im Baumarkt, oder? Falls mein Rücken es mir erlaubt, würde ich gerne am Sonntag oder Montag starten. Und bis dahin schafft es sogar Speedazon nicht zu liefern.
  6. Ich verstehe gerade nur Bahnhof. Was ist ein Farmer spray? Und was hat der mit mir zu tun? Bin ich vielleicht ein Farmer und weiß es noch nicht?
  7. Das ist eine super Idee. Danke. Auch diese Idee finde ich sehr gut. Ich könnte das Innenzelt rausnehmen. Welche Folie würdest du raten?
  8. Außer ein paar Kreuzreaktionen wegen Pollenallergie habe ich keine Nahrungsmittelallergien. Meine Essenswahl hat tierethische und gesundheitliche Gründe. Bis auf den Kokosblütenzucker.
  9. Nach der ganzen Flut an Verbesserungsvorschlägen habe ich entschlossen meinen inneren Maximalisten-Schweinehund zu überwinden....und vielleicht ein Stofftaschentuch daheim zu lassen...
  10. Deine Vorschläge finde ich gut...bis auf dem Kutscherpfiff. Muss schauen, was für mich noch machbar ist. Wie gesagt, ich bin UL-Anfänger. Denke, das mit der Reduktion ist ein Prozess. Vielleicht gelingt es mir aufgrund meiner eigenen Erfahrung bei dieser Wanderung, das nächste Mal mehr wegzulassen. Mit der Kleidung habe ich lange rumgetüftelt. Ich friere schnell. Und dann dachte ich, dass ein Wanderhemd und ein Hoodie mich bei Bedarf mehr wärmt, als wenn ich nur ein Teil hätte. Das Langarmshirt und die lange Unterhose sind zum Schlafen gedacht. Und wenn es mal kühl ist und regnet, könnten meine Klamotten ja nass werden. Und dann hätte ich eben das Langarmshirt und die lange Unterhose noch für die Nacht. Vielleicht habe ich da auch einen Denkfehler. Lasse mich überraschen...
  11. Die sind dabei. Wegen meiner Rückenbeschwerden und dank ausführlicher Beratung, habe ich mich aufgrund des Gestells und des ordentlichen Hüftgurtes für den Gorilla entschieden. Wie bereits erwähnt, kaufe ich mir jetzt keinen anderen mehr, da der neu ist. Aber wenn ich mich mal um Ersatz kümmern muss, hätte ich gerne einen etwas kleineren. Kennst du welche mit Gestell, die kleiner sind und weniger wiegen? Für mich ein Muss, da zwei Bandscheibenvorfälle in der HWS. Die ist auch neu, folglich bleib ich bei der. Meine Überlegung war, mein Handy sehr wenig zu nutzen und evtl. dank der Powerbank mit insgesamt zwei Aufladungen die ganze Wanderung ohne weitere Aufladung durchzukommen. Ja, wohne alleine. Ja.
  12. Ich kenne mich mit Korkbällen nicht aus und weiß nicht, ob die für meinen Zweck geeignet sind. Ich lege die unter meine Wirbelsäule. Durch die Akupressur sollen die verhärteten Muskelstränge entlang der Wirbelsäule lockerer werden.
  13. Danke für die vielen Vorschläge und den vielen Input. Jetzt habe ich ja noch einige Tage, um mir einiges durch den Kopf gehen zu lassen.
  14. Hallo zusammen, ich wende mich nochmals an euch mit der Bitte meine Packliste zu checken. Vielleicht kann ich wider Erwarten noch etwas an Gewicht reduzieren. Bin mir aber nicht sicher, da ich jetzt einerseits lange daran herumgetüftelt habe und andererseits als Anfänger noch nicht imstande bin, überall auf das absolute Minimum zu reduzieren. Ich werde nun wohl doch erst nächste Woche mit der Wanderung beginnen. Aufgrund akuter Rückenprobleme (gestriger Besuch beim Chiropraktor) und der recht windigen Wetteraussichten für die nächsten Tage finde ich dies angenehmer. Einige Erläuterungen zu meiner Packliste: - Ich werde die meisten Ausrüstungsgegenstände nicht mehr ersetzen, da ich vieles erst gekauft habe. - Ich habe mir vor ca. 5-6 Wochen einen Sommerschlafsack gekauft (Nordisk Oscar +10), in der Hoffnung, dass die Temperaturen Ende Mai etwas höher sind als aktuell. Da dies leider nicht eingetroffen ist, habe ich mich gezwungen gesehen, mir einen wärmeren Schlafsack zu bestellen. Deshalb ca. 250 g Mehrgewicht. Hoffe, dass der Mountain Equipment Firefly heute oder morgen geliefert wird. - Das Hilleberg Enan ist sicherlich einer meiner großen schwarzen Gewichts-Schafe. Da dies meine erste Tour ist, habe ich mich aber bewusst dazu entschieden, mir diesen Luxus zu gönnen. - Bei den Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln reduziere ich nichts mehr. Es hat seinen Sinn, dass ich die mitnehme. - Als Sitzkissen nehme ich das Tatonka mit, da ich keine Lust habe, das Rückenpolster meines Rucksackes ständig raus zu nehmen und wieder rein zu tun. - Bei der Sonnencreme und dem Insektenschutz bin ich mir ob der Menge unschlüssig. Ich werde wahrscheinlich viel schwimmen und deshalb (je nach Wetter) wohl einiges an Sonnencreme verbrauchen. Ebenso gehe ich davon aus, dass ich aufgrund der häufigen Wassernähe den Insektenschutz häufig werde auftragen müssen. - Die zwei Tennisbälle in der Socke sind aufgrund meiner Rückenschmerzen unabdingbar und dienen als Massage. - Da ich keinen Personalausweis habe, muss ich meinen Reisepass mitnehmen. - Dank wiederholter Fastenerfahrungen und meiner Gewohnheit nur zwei Mal täglich zu essen, könnte es sein, dass mir die Verpflegung für 14 Tage ausreicht (Bitte keine Kilokalorien-Missionierungen). Falls ich dennoch merken sollte, dass ich ein Mehr an Nahrung brauche, kann ich mir unterwegs problemlos etwas besorgen. Wie ich schon eingangs erwähnt habe, bin ich ehrlich gesagt unsicher, ob es mir möglich sein wird noch Gewicht zu reduzieren. Aufgrund der geballten Fachkompetenz hier im Forum, habe ich mich dennoch entschieden mich an euch zu wenden. Über positive gewichtsreduzierende Vorschläge würde ich mich sehr freuen. https://lighterpack.com/r/x2i7g9 Mit Dank und vielen Grüßen Marcheur
  15. Ich wandere im Uhrzeigersinn, also Richtung Hangelsberg.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.