Jump to content
Ultraleicht Trekking

Solon

Members
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Solon

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke für die Rückmeldungen bisher. Noch mal: Bitte nur mit Netzrücken. Ihr könnt mir nicht mit Gegenargumenten helfen, da „ich“ persönlich für „mich“ schon verschiedene Varianten durchhabe und es auf Netzrücken rausläuft. Wenn es für Euch anders besser läuft ist es schön für Euch aber nicht für mich. @DickGischt: Gäbe es aus Deiner Sicht Alternativen zum Zpacks?
  2. Das stimmt, da war meine pauschale Anfrage etwas unpräzise. Neben zwei Businessrucksäcken, habe ich derzeit einen Deuter 32l Air Comfort. Ich bin generell ein Mensch, der auf Reisen ein „weniger ist mehr“ vertritt. Eine Woche Businesstrip im Ausland? Flugreise? Ganz klar mit Handgepäck. Die Anforderung ist ein Mischmasch aus Tagestour mit Übernachtung in Herberge/Hütte bis hin zur mehrtägigen Tour/Jacobsweg (was in Planung ist). Gedanken zu den großen vier habe ich mir ansonsten schon gemacht. Volumen wie beim TE darf nicht zu begrenzt sein. Auf 25l runtergehen möchte ich eher nicht. Ich bin derzeit am Sondieren, wo ich noch alles Gewichtsreduktion machen kann, Rucksack fehlt aber als zentrales Element. 1,4 kg wie beim Deuter sind mir aber zu viel. Das ist schon mal ein Titanhobo (groß), den ich an Gewicht einsparen könnte. So meine Rechnung. Da ich auch Verpflegung mitnehmen möchte und ab und zu Komfortdinge mitnehme (besagter Titanhobo, Survivalkram) Läuft es auf ein Volumen um die 40l hinaus. Mein Deuter mit derzeit 32l und Netzrücken ist auch für ne Tagestour mit Übernachtung und ein paar Komfortdingen nen Ticken zu klein (erst zu Himmelfahrt wieder festgestellt). Rückennetz muss sein. Zpacks Arc Blast mit 42l Volumen im Rucksack und der Rest außerhalb wäre ein Kandidat. Der Fragesteller hat sich nach den Reaktionen hier anders entschieden, ja. Ob er langfristig damit zufrieden ist, ist eine andere Geschichte. Ich bleibe bei meiner Anforderung und halte im Gegenteil und persönlich die Meinungen und Argumente „gegen Netzrücken“ für überzogen. Wer ihn nicht mag, darf gerne die Meinung haben, ich habe Beides probiert und bleibe bei Netzrücken.
  3. Ich bin über Google hergekommen „Ultraleicht Rucksack Netzrücken“ (da dieser Thread der erste Forumsbeitrag nach diversen Anzeigen und Shops ist). Könnte man diesen Thread ein wenig kompakter halten und aktuelle Empfehlungen für UL-Rücksäcke mit Netzrücken einstellen? Ich wäre über Empfehlungen sehr dankbar.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.