Jump to content
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'üla'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

5 Ergebnisse gefunden

  1. Tach auch, biete hier einen ÜLA Circuit in Größe M / Hüftgurtgröße M an, den ich 2010 direkt bei ÜLA in den USA gekauft hatte, da es zu der Zeit die feinen Teile hierzulande noch nicht gab. Zum Kaufpreis von 200USD kamen noch 64USD shipping und mit dem ganzen Zollkosten hatte ich dann den Rucksack für knapp 300€ in der Hand. Jo, so war das damals ;- ) Ok, aber jetzt zu dem Rucksack ansich. Da ich schon immer viel wert auf Komfort legte, störten mich die unteren Gurte der Schulterträger, da sie ziemlich weit oben , also direkt durch die seitlichen Öffnungen der Netztaschen führten und dort vernäht waren. Damit saßen sie mir ein bisschen zu weit oben und die Schulterträger drückten nach meinem Empfinden immer wieder mal unter den Achseln. Bin d.b. ziemlich sensibel. Kurzum habe ich mir die Träger vom Laufburschen nach unten versetzen lassen (damals in der Entstehung seiner Cottage nahm er noch Änderungens -und Reparaturaufträge an), in dem er ein gedoppeltes Dreieck aus Dyneema sauber in die Seiten einnähte und die Gurtführung darüber einige Zentimeter nach unten brachte (aus dem grauen Material waren auch seine ersten Rucksäcke). Das brachte schon erheblich mehr Raum unter den Achseln. Um das Ganze noch ein wenig zu unterstützen, habe ich noch einen zweiten "Brustgurt" - in dem Fall ehr ein Bauchgurt in den unteren Teil der Schultergurte eingehangen, welcher aber einfach wieder ausgehangen werden kann. Auch den eigentlichen Brustgurt habe ich möglichst weit oben eingefädelt, da es so für mich am angenehmsten ist. Da der Steg der Leiterschnalle in der Mitte unterbrochen ist, kann man diese b.B. auch wieder weiter unten einhängen. Bisschen Gefummel, aber machbar. Die Öffnungsrichtung der Reißverschlüße an den Hüftgurttaschen habe ich bei ÜLA noch nie verstanden (hatte mehrere von denen). Um diese zu öffnen, sind diese standartmäßig so eingenäht, daß man den Schlitten vom Körper weg nach vorn Richtung Hüftgurtschnalle ziehen muß, was ja noch einigermaßen funktioniert, aber beim schließen hatte sich jedes Mal in der Rundung der Schlitten verklemmt und die Tasche ausgebeult. Das Schließen war so mit einer Hand nicht mehr möglich und nur mit der zweiten Hand machbar. Das ging mir extrem auf'n Keks! Also habe ich nen Stück die Naht aufgetrennt, einfach den Schlitten gegenläufig eingesetzt und per Hand wieder vernäht. Sieht man nur bei genauerem hinsehen. Dadurch lassen sich die Reißverschlüße easy mit einer Hand öffnen und schließen. Warum das ÜLA nicht generell so macht ist mir ein Rätsel... So und nun zu dem wahrscheinlich auffälligstem Umbau - dem Extension-Collar. Da mir Rollverschlüße an Rucksäcken schon immer zu fummelig waren, sollte unbedingt so eine feine Haube dran, wie sie der Laufbursche verbaute. Damals nähte auch Mr. Hardstone (natürlich mit der Genehmigung von Mateusz) Rucksäcke in dem Stil mit solchen Hauben. Ich war vor Jahren mit ihm öfters auf Tour und er bot mir auf meine Nachfrage an, solch ein Extension-Collar in meinen ÜLA Circuit zu implementieren, was ihm hervorragend gelang. Also ein absolutes Unikat nicht nur der Umbauten wegen, sondern weil dort vier goldenen Hände quasi Hand angelegt haben. Achja und nicht von dem Mr. Hardstone Logo irritieren lassen - damals war die Nachfrage nach seinen Rucksäcken auf den verschiedenen Forentreffen und besonders danach hier im Forum sehr groß, er hat aber eigentlich nur für sich selbst genäht und wollte damit Kaufanfragen vermeiden. Bein mir hat er mal ne Ausnahme gemacht ;- ) Achja, an der linken Seite habe ich noch eine 2,5mm Gummikordel, wie auch am linken Schultergurt eine Schlaufe mit Minitanka eingschlauft, um mit der rechten Hand einfach die Stöcke dort einzufädeln und fixieren zu können. Prima Sache, die auch wunderbar funktioniert, gerade wenn man mal schnell die Stöcke wegpacken, dafür aber nicht den Rucksack abnehmen möchte. Die original Gummikordel über der vorderen Netztasche habe ich ebenfalls durch eine dünnere 2,5mm Kordel mit Minitanka ersetzt. Wenn ich schon so viel dran bastle, muß ich ja schließlich woanders sparen, gelle. Die Trinksystemhalterung, wie auch die typisch gelben Gummikordeln und die Handschlaufen habe ich gleich am Anfang abgemacht und nie benutz, bekommt der Käufer aber natürlich mit. Der Rucksack hat schon einige Touren hinter sich, aber pfleglich bin ich deswegen trotzdem immer damit umgegangen. Einzig in der vorderen Netztasche sind zwei kleine Löcher und am Boden sind ebenfalls zwei kleine Abriebstellen vorhanden. Mehr konnte ich nicht finden und davon abgesehen ist der Rucksack in einem wirklich gutem Zustand für sein Alter. Bevor ich jetzt alle Spezifikationen einzeln aufliste, verlinke ich einfach mal zum ÜLA Circuit beim TrekkingLiteStore. Bis auf die schrillen Farben scheint ja wohl alles beim alten geblieben zu sein. Ja ok - das Gewicht wohl ehr nicht. Hab ihn mal auf die Waage gelegt und diese hat mir 1032g angezeigt, also ohne das Ganze Geraffel was ich aam Anfang gleich abgemacht habe. Wenn man den unteren "Brustgurt" abmacht, kommt man schon in den dreistelligen Bereich und falls das Tragegestell - also die zwei Carbonstäbe mit dem Bogen nicht notwendig sind - dann geht es schon stramm Richtung 900g, was für so einen großen, robusten und komfortablen Rucksack schon gut ist. Er war mir auch nie in meiner jetzigen Komfortausstattung zu schwer. So, viel erzählt, aber bei so einem speziellem, aber auch einzigartigem Rucksack ist das auch nötig. Punkt. Ich hoffe nichts vergessen zu haben, falls doch, dann fragen... Dann setze ich für das Unikat einfach mal 150€ Verhandlungsbasis an. Versand in D erfolgt für 5,99€ per DHL Paket incl. Sendungsverfolgung. Tierfreier Nichtraucherhaushalt. Bei ernst gemeintem Interesse bitte PN an mich - Danke! Mehr und größere Bilder gibt es hier: >>> KLICK <<< 
  2. Hallo, ich bin gerade dabei, mir eine UL-Ausrüstung zu zulegen. Zwischen meinem uralten und ultraschweren 80L Rucksack von Aldi und meinem kürzlich hier im Forum erworbenen G4 hätte ich noch eine Lücke zu besetzen. Ich suche einen Rucksack mit 60 bis 70l Volumen (inkl. Außentaschen) und einem Gewicht von etwa 1kg (gerne auch weniger) mit dem man auch Lasten bis 14kg recht bequem tragen kann. Wenn also jemand einen Rucksack loswerden will (um einen Neuen kaufen zu können )... Aufgrund meiner Körpergröße kann ich mit Größe L leider wenig anfangen . Daher M (oder sogar S). lg
  3. Hallo zusammen, im Zuge der allgemeinen Reduktion meiner Ausrüstung trenne ich mich von ein paar Schätzen... Die Teile sind neu (max. 1x aufgebaut/probegetragen) oder neuwertig (max. 1 Kurze Tour) und garnicht bzw. nur selten genutzt worden. Preise incl. Versand. Folgendes steht zum Verkauf: 1. ÜLA CDT Größe L Bekannter Ultraleichtrucksack, kein Gestell, 53l Volumen, viele Extras wie z.B. Schlaufen, Innentasche (abnehmbar), Hydrationsleeve, ... Gewicht: ~570g (ohne Extras) Zustand: neu Dazu gibts einen Packliner vom TLS Preis: 160€ 2. SixMoonDesigns Gatgewood Cape Bekanntes MID-Shelter mit Ponchofunktion. Praktische Innentasche. Farbe: Grau Gewicht: ~330g Zustand: neu Dazu gibts ein Polycro Groundsheet Preis: 145€ 3. Einzelner FIZAN COMPACT Stock - oberes Segment abgeschliffen und mit GossamerGear Griff. Modifikation wurde hier im Forum bereits mehrfach thematisiert. Nur EIN Stock. KEIN Paar. Gewicht: ~140g Preis: 30€ 4. TOAKS Kochset 550ml UL Minimalistisches UL Kochset incl. Topf, Deckel, Esbit.Kocher, Titan Klappspork, Titan-Windschutz und einem neuen SnowPeak Lippenschutz. jew. Incl. Packsäcke Zustand: Neu bzw. neuwertig (Topf hat minimale Verfärbung am Boden und Windschutz wurde minimal in der Höhe getrimmt, sodass er in den Topf passt) Preis: 50€
  4. Hallo, verkaufe hier meinen neuwertigen ÜLA CDT in der Farbe rot und Rückenlänge L. Ich habe ihn für eine 12-Tage-Wanderung in Wales benutzt und dementsprechend gut ist der Zustand.Er kommt inkl. allem Zubehör ,d.h. Handloops,Innentaschen und Flaschenschlaufen.Meine Preisvorstellung liegt bei 150 Euro.Bilder kann ich gerne bei Bedarf machen und per Whatsapp oder Email schicken.Bei Fragen fragen !!! Ergänzung:Ein Tausch gegen einen großvolumigeren Rucksack (Ohm,Circuit o.ä) wäre bei passender RL auch interessant.
  5. Tumurbel

    ÜLA OHM 2.0 abzugeben

    ÜLA OHM 2.0 Größe M mit Hüftgurt XL und L Hiermit biete ich meinen ÜLA OHM 2.0 an, der seit dem Kauf meines Huckepacks ein überwiegend kärgliches Dasein im Schrank fristet. Der Pack ist im Juli 2013 bei Henrik im Trekking-Lite-Store gekauft worden und in Topp-Zustand und hat keinerlei Beschädigungen. Der Pack wurde etwa 1 ½ Jahre von Frühjahr bis Herbst benutzt. Dieses Modell des Packs verfügt noch die über die sehr dehnbare aber trotzdem absolut stabile, große Netzaussentasche. Der Hüftgurt lässt sich in der Höhe durch den Klett verstellen. In den Hüftgurt können Polster nach eigenem Gusto links und rechts eingeschoben werden (Auf den Bildern handelt es sich auf der grünen Oberfläche übrigens nicht um Schmutz, sondern um Spiegelungen beim fotografieren) dazu gibt es extra einen Hüftgurt in Größe L UND (ich wage es kaum zu sagen) die dazugekaufte originale Regenhülle (im Bild noch mit abgebildet die abnehmbare interne Tasche für die Trinkblase) Hinweis: Es fehlen der Brustgurt, die beiden Handschlaufen sowie die gelben Trinkflaschenhalterungen Die Tragegurte und Hüftgurte wurden so gekürzt, dass man mit 1,83 m Größe und 90 kg Lebendgewicht trotzdem noch mit dickem Vlies, Regenjacke und langem Merino-Shirt den Pack benutzen kann. Durch das Entfernen der internen Taschen für die Trinkblase und dem kleinen Netzbeutel, dem Plastikgestänge und der dünnen Rückenmatte konnte ich das Gewicht des Packs auf 658 Gramm senken. Ich habe den Pack meistens mit der eigenen Matte im Burrito-Style verwendet. Dazu gibt es von mir noch zwei neue Müllsackliner (je 48 Gramm) gratis, damit man den Packcover nicht benutzen muss Ich möchte gerne für den Pack mindestens 90 Euro haben. Das Paketporto übernehme ich
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.