Jump to content
Ultraleicht Trekking

Graptolith

Members
  • Gesamte Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. 80km Gewaltmarsch mit unerfahrenen Schülern

    Ob freiwillig oder Zwang, ist keine Oberflächlichkeit, es ist wichtig bei der Bewertung! Über seine Eignung als Pädagoge möchte ich mir hier kein Urteil erlauben. Der Mensch testet gern seine Grenzen aus. Kinder in dem Alter sowieso. Besser eine XXL-Wanderung als Komasaufen oder andere sinnfreien 'Mutproben'. Ich bin mal unfreiwillig 55 km mit ungeeignetem Schuhwerk gelaufen. Wenn ich nicht am nächsten Tag in den Urlaub gefahren wäre, hätte ich mich irgendwo in den Wald zum Schlafen hingelegt (kommt halt davon, wenn man eine Tour mit einem Autoatlas plant )
  2. 80km Gewaltmarsch mit unerfahrenen Schülern

    Also ich kann daran auch nicht schlimmes finden. Es ist freiwillig. Die Mehrheit der Schüler geht wohl nicht mit. Es ist nicht die erste Tour dieser Art. Es ist rechtzeitig bekannt und man bereitet sich auch darauf vor. Anscheinend gibt es unter den Schülern auch 'Wiederholungstäter' die daran Gefallen gefunden haben und beim nächsten Mal wieder dabei sind. Ohne Einverständniserklärung der Eltern geht kein Schüler auf die Strecke.
  3. Impressionen von Touren

    Schneeschuhwandern im Alpthal in der Schweiz vor 2 Wochen. Übernachtung bei -2°C (ab und an windig) mit Aegismax Windhard und Subito Schlafsack/Rettungsdecke.
  4. Impressionen von Touren

    Schwäbische Alb: Übernachtung letztes WE bei -13,5° C (recht windig) oberhalb vom Uracher Wasserfall in der Nähe vom Rutschenfelsen.
  5. [Suche] UL-Rucksack 60 bis 70 Liter

    Erledigt
  6. [Suche] UL-Rucksack 60 bis 70 Liter

    Schon komisch, diese Entwicklung des Threads habe ich nicht erwartet. Wenn sich die Mehrzahl der Beiträge um das Wieso dreht, dann läuft irgendwie was falsch. Seit 20 Jahren geh ich dem Hobby Trekking nach. Manche haben 10 Rucksäcke (für jeden Zweck einen anderen; ist ja auch nicht schlecht für die Konsumgesellschaft) und manche haben 3 oder 4, die dann halt teilweise mehrere Einsatzgebiete abdecken. Das ist ein anderer Ansatz, er muß deshalb nicht falsch sein. Morgen oder übermorgen werde ich das Gesuch in den Erledigt-Bereich schieben, da tu ich uns allen einen Gefallen. Ihr werdet nicht mehr durch meine Posts provoziert und ich spare mir Zeit, weil so viele Angebote ja wohl eher nicht kommen werden
  7. [Suche] UL-Rucksack 60 bis 70 Liter

    Nichtnutzung trifft es nicht. Bei meinen Wochenendtouren kommt er ausreichend oft zum Einsatz.
  8. [Suche] UL-Rucksack 60 bis 70 Liter

    Über den Rucksackinhalt bin ich mir schon im Klaren, daher suche ich auch noch einen Rucksack. Bei Schneetouren möchte ich meine Schneeschuhe bei Bedarf gern in die Außentaschen stecken. Den Axeman hatte ich schon als Handgepäck für eine Woche Bulgarien, möchte in Zukunft aber lieber etwas robusteres (und etwas größer). Beim Bergwandern hätte ich auch gern was robusteres. Der G4 ist ohne Zweifel ein sehr guter Rucksack, für die Alpen oder als Handgepäck ist er mir aber fast zu schade, da hätte ich gern was anderes. @Andreas K. Danke für den Hinweis. Ich werde mir den Rucksack noch genauer anschauen.
  9. [Suche] UL-Rucksack 60 bis 70 Liter

    @mexl916 Vielen Dank für das Angebot! Ich habe mir die Rucksackdaten mal angesehen. Die Rückenlänge ist eher zu lang für mich und beim Gewicht versuche ich jetzt auch mal die 1kg-Grenze nicht zu reißen.
  10. [Suche] UL-Rucksack 60 bis 70 Liter

    Von aliexpress habe ich einen UL-Rucksack von Axeman (ca 35l, 300g). Der ist nicht schlecht (auch wenn die Trageschlaufe schon etwas eingerissen ist), aber auch nur bis maximal 6kg einigermaßen bequem. Da nehm ich lieber ein paar Gramm mehr in Kauf, wenn er sich gut komprimieren lässt und auch als Handgepäck durchgeht. Bei einer Übernachtung mit -16°C (Hängematte) war ich froh, meine Schlafausrüstung unkomprimiert einfach so aus dem Rucksack ziehen zu können. Wenn ich das noch auspacken und aufbauen hätte müssen, wären mir wohl fast meine Finger abgefroren (bekomme leider sehr schnell kalte Hände und Füße ).
  11. [Suche] UL-Rucksack 60 bis 70 Liter

    Hallo, ich bin gerade dabei, mir eine UL-Ausrüstung zu zulegen. Zwischen meinem uralten und ultraschweren 80L Rucksack von Aldi und meinem kürzlich hier im Forum erworbenen G4 hätte ich noch eine Lücke zu besetzen. Ich suche einen Rucksack mit 60 bis 70l Volumen (inkl. Außentaschen) und einem Gewicht von etwa 1kg (gerne auch weniger) mit dem man auch Lasten bis 14kg recht bequem tragen kann. Wenn also jemand einen Rucksack loswerden will (um einen Neuen kaufen zu können )... Aufgrund meiner Körpergröße kann ich mit Größe L leider wenig anfangen . Daher M (oder sogar S). lg
  12. Vargo Bot

    Letzte Woche war ich im Metro und da habe ich (so nebenbei) zwei Shaker gekauft. Den größeren (750ml, ca 241g) gab es für 11,49 und den kleineren (500ml, ca 225g) im Set mit drei anderen Utensilien für 9,99. Daheim habe ich sie ein wenig auf Outdoorkompatibilität geprüft. Wasserkochen funktioniert gut, durch die verjüngte Basis ist die Standfestigkeit natürlich ein etwas größeres Problem als sonst. Wärmflasche: Ich habe beide zu etwa 3/4 mit kochendem Wasser gefüllt. Beide geben 2 Stunden die Wärme (besser die Hitze) ab und sind nur mit Cozy etc. anzufassen. Auch wenn man sie auf den Kopf stellt, behalten beide ihre Dichtigkeit. Beide habe ich auch etwas hin und her bewegt und leicht geschüttelt und da hat sich dann der kleinere Shaker geöffnet . Ich bin jetzt zwar kein Strampler, wenn ich im Schlafsack liege, aber als Wärmflasche fällt der kleinere Shaker für mich aus . Den größeren Shaker hatte ich letztes WE auf Tour dabei und habe ihn mit Glutstückchen ( gewöhnliches Holz aus dem Wald) aus dem Lagerfeuer als Wärmflasche getestet. Das bringt aber nur 10 Minuten etwas. Das Sieb ist für eine längere Sauerstoffzufuhr nicht geeignet. Eventuell teste ich das mal mit Grillkohle. Gedacht ist jetzt noch ein Test mit wenig Wasser (ausreichend um die Wände heiß zu bekommen) im größeren Shaker.
  13. Nager-Alarm! -- Wie verwahrt Ihr Proviant?

    Da habe ich bis jetzt wohl Glück gehabt. Ich bin meist im Wald mit Hängematte unterwegs und hänge meinen Rucksack mit einer Schnur an einen Baumstamm in 1,5m Höhe. Auch wenn ich den Umständen entsprechend wegen dem Feuer/Grillen in der Nähe einer Schutzhütte ( eher selten) übernachte, gab es bis jetzt keine Zwischenfälle.
  14. Vargo Bot

    @bieber1 Das hört sich gut an. Das Möbelgeschäft Domäne; läuft das jetzt unter dem Namen Poco? Online habe ich dort leider nichts gefunden. @lutz-berlin Der Deckel vom Vargo Bot passt auf den Keith 6300? Das ist gut, den habe ich mir bei Aliexpress bestellt. Momentan tendiere ich zum Vargo Bot in Edelstahlausführung.
  15. Vargo Bot

    Vielen, vielen Dank für die Beiträge Ich werde mir morgen mal die Vorschläge ansehen. Gute Nacht
×