Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'usb-c'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
    • Schwerer als UL
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

2 Ergebnisse gefunden

  1. Hi kann es sein, dass es immer noch keine kompakten und leichten Stirnlampen mit USB-C gibt? Falls doch, kann mir jemand Tipps geben?
  2. Hi, da es hier im Forum doch auch einige Garmin Uhren Nutzer gibt, ist es ja vielleicht von Interesse für die Grammjäger. Lange waren die Adapter nicht lieferbar beim Bezos, nun habe ich mir mal einen bestellt, da im Blog von DCRainmaker recht positiv darüber berichtet wurde. Mein leichtestes Garmin Ladekabel (für Fenix 6s Pro, btw) bislang wog 15g, nicht die Welt, aber mit dem neuen Adapter (USB-C auf Garmin 4-Pin) ist doch nochmal was gewonnen, denn er wiegt 3,25g! und kostet 8.99 EUR. Er wird wie immer bei dem China-Kram unter verschiedenen Herstellernamen gelistet, da aber alle die identischen Stockfotos benutzen gehe ich davon aus, dass sie baugleich sind. Meiner jedenfalls sitzt recht gut an der Uhr dran mit dem gleichen "Snap" wie sonst auch bei den Garmin Kabeln (wo ich zw. Original & Fremdhersteller keinen Unterschied feststellen konnte). Man kann bei Bedarf sogar noch einen Faden durch die Öse fädeln und ans USB-C Kabel knoten... ist ja doch ein recht kleines Scheißerchen. Langzeit Test steht noch aus, aber auf die nächsten Touren kommt er auf jeden Fall mit und ich ergänze dann entsprechend nach einigen Ladevorgängen daheim bzw. on the Road hier im Thread, ob es irgendwelche besonderen Vorkommnisse gibt.
×
×
  • Neu erstellen...