Jump to content
Ultraleicht Trekking

Fuchs

Members
  • Gesamte Inhalte

    24
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Fuchs

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hey, wenn es weiter weg sein darf, kann ich dir Kashmir in Nordindien nahelegen. Dort kann man sich auch längere Treks zusammenlegen. Ich fand den Great Lake/ Five Lake Trek schön (alleine 4-5 Tage). Es gibt auch eine FB-Gruppe wo sich Wanderer organisieren und austauschen. Dadurch dass sich der Tourismus dort in Grenzen hält fand ich es angenehmer als z.b. Nepal. Ich werde im Sommer die Walkers Haute Route von Charmonix nach Zermatt laufen. Dauer sind ca. 12 Tage und sollte ab Mai gut zu laufen sein. Hoffe ich konnte ein bischen Input geben. :) Gruss
  2. Hey, weil es noch nicht genannt wurde. Die Montbell Thermawrap U.L. finde ich auch gut. Wenn es kühler wird benutze ich aber auch meinen Atom LT. (Findet man immer wieder gebraucht zu "normalen" Preisen). Die Montbell habe ich noch nicht so lange um wirklich ein Feedback zu geben. Die Arcteryx ist seit 5 Jahren im Dauereinsatz (jeden Tag zur Arbeit). Einmal hat sich an einer Stelle ein Faden gelöst. Bin recht zufrieden damit.
  3. Ich bin mal gespannt wie sie sich schlägt. Sie ist bestellt aber ich bin jetzt noch für 2 Wochen auf Reisen und kann deshalb leider nichts testen momentan. Ich hielt den R-Wert auch für ziemlich optimistisch. Habe einfach mal frech Reddit zitiert. Bin aber an Vergleichbarem immernoch interessiert.
  4. @hrXXLight Hey, Ich bin noch unentschlossen. Trekking Chamonix to Zermatt von Kev Reynolds und die Seite von Cam Honan (thehikinglife) waren bisher meine Informationsquellen. Um ehrlich zu sein braucht man dafür wahrscheinlich keine Karte und keinen Kompass. Jedoch bin ich damit nicht so super fit und möchte es genr üben. Deshalb nehme ich evtl. eine Karte und Kompass mit. Rein nach dem Gewicht nicht. :)
  5. Hey ich hab bei meinem Umstieg von Schlafsack auf Quilt auch relativ viel nachgelesen. Entschieden habe ich mich aufgrund von Gewicht & Wärmeleistung (und persönlicher Empfehlung von Andrew Skurka für einen WM Astralite. Der hat allerdings eine geschlossene Fussbox, also nicht genau nach was du suchst. Hilfreich fand ich den direkt Vergleich von EE und Katabatic. https://www.reddit.com/r/Ultralight/comments/89vifz/quilts_enlightened_equipment_vs_katabatic/ Laut Reddit haben nur die Katabatic quilts & der WM Astralite einen "differential cut" um Drafts zu vermindern. UGQ und EE wurden im Ultralight-Reddit immer wieder als nicht so gut verarbeitet wie Katabatic bezeichnet. Leider habe ich jetzt aber nur persönliche Erfahrungen mit dem WM. Hoffe das hilft dir etwas. P.S: Die Temperaturangabe für den Astralite halte ich für realistisch. Ich habe Ihn gleich ausgetestet. Bei -1 Grad habe ich mit einer Z-Lite ohne weitere Isolation nicht gefroren.
  6. @Paula 123 Oder du schaust grade mal auf eBay. Da gibts ein MLD Cuben Solomid zum Sofortkauf.
  7. Hey, also ich kann dir Trekkertent aus England empfehlen. Das Phreeranger würde allen deinen Anforderungen entsprechen und ist auch unter deiner Gewichtsgrenze. Allerdings darf da Geld keine Rolle spielen. Ich habe bei Marc auch mal für ein Mid für 2 Personen angefragt, da würde man bei ca. 360 Pfund landen. Also wahrscheinlich billiger als aus Übersee zu importieren. Allerdings hast du hier Wartezeiten, weil das Zelt extra für dich gemacht wird.
  8. @Dr. Seltsam Freut mich, dass immer wieder wer auf die geupdatete Liste schaut! Ich schau sie mir mal an ob es passt. Ein Freund hat die 2gr. ich werde sie dieses Wochenende mal ausleihen und testen. Sonst bleibt es bei den Rota Locura. Sind hauptsächlich zum laufen gedacht. Essen werde ich im Zelt wenn es recht zieht. Ich schaue grade noch nach Fäustlingen für Regen hauptsächlich. Das hat gerade ein MYOG Projekt bei mir gestartet. Wenn es was wird schreib ich gern darüber ein paar Zeilen. Bei sehr warmen Wetter werde ich noch eine Kappe mitnehmen. Das denke wird eine spontane Entscheidung. Habe jetzt auch mal die Hose geupdatet. Denke Longjohn und kurze Laufhose macht mehr Sinn. Kann man besser ans Wetter adaptieren.
  9. @zweirad Bezüglich den Matten geb ich dir völlig recht. Ich hab auch eine Thermarest Pro gehabt und die ist wie ein Bett. Im Himalaya hatte ich nur eine Schaumstoffmatte die 0,9mm dick war und die Matte hat gereicht obwohl es um den Gefrierpunkt war. Deshalb steig ich jetzt auf Schaumstoff um Alles klar! Ich besorg mir solange ich noch in der Schweiz bin ein Paar! @Dr. Seltsam Dank deiner Packliste bin ich auf Treadlite gestoßen. Hab ich mir gleich mal was abgeschaut.
  10. Cool! Danke dass du sie mit mir teilst! Die NeoAir ist sicher um einiges bequemer. Ach du nutzt die Piranha. Wie findest du die? Glaubst du die RT90 reichen aus für sowas? Bin da heute drüber gestolpert und war ganz begeistert.
  11. @Dr. Seltsam Ja ein Fleece würde ich mir bei kälteren Temperaturen auch einpacken. Okay ich wusste nicht ob Pertex das auch braucht. Von Arcteryx gibts ja die Norvan SL die braucht keine Imprägnierung. Allerdings würde ich der keinen Rucksack über langere Zeit zutrauen. Die FjallRaven habe ich bisher auch nicht imprägniert (in Gebrauch seit sie auf den Markt kam vor ca. 2 1/2 Jahren). Mal sehen was da nie nächsten Jahre noch so kommt.
  12. @zweirad Die Matte kostet jetzt nicht die Welt. Ich denke ich werde sie mal ausprobieren. Was nutzt du denn so bei deinen Sommertouren? Ich bin momentan wegen Arbeit bis Dezember erstmal unterwegs. Wenn ich daheim bin werde ich mich wohl mal an die Nähmaschine setzen und versuchen deine Tipps zu verwirklichen. Finde ich gut. Hut ist immer gut. Also wenn ich die Kamera mitnehme dann sind es mir die 500gr mehr wert. Die OMD ist seit ca. 4 Jahren meine Reisekamera und hat mich überall begleitet. Von Himalaya, über Dauerregen in Irland und Wüste. Ich würde sie nicht tauschen wollen. Auf eine Kamera ohne Sucher möchte ich nicht mehr downgraden. Zudem hänge ich jetzt erstmal im MFT Universum auch finanziell gesehen etwas fest. Eure Tipps haben den Pack ja schon fast 100gr leichter gemacht. Ich dachte sogar, dass vlt. eher was dazukommt. Also immer her damit
  13. @Dr. Seltsam Alles klar. Ich werde es mal mal nur in Unterwäsche versuchen. Mache ich etwas abhängig von der Temperatur die ich im Juni dann auch wirklich antreffe. Meine gerundeten Gramangaben weichen nicht mehr als 0,75gr ab, sonst habe ich mich entweder vertippt oder verrechnet. Ich kann Entwarnung geben. Falls Interesse besteht kann ich sobald ich alle Teile daheim habe & und gewogen auch nochmal die Liste aktualisieren. Kann dann auch genau messen. Ich werde die Photon Pro II mal ausprobieren ob ich damit auskommen würde, oder ob mir das nicht doch vlt. zu wenig ist. Finde den Tipp aber super Netto, Pet. Cool wird geupdatet. Das ist eine coole Liste. Danke fürs Teilen. Darf ich Fragen wie zufrieden du mit der Regenjacke bist? Geht da nach bestimmter Zeit Wasser durch? Ich hab mit Pertex keine Erfahrug als Jacke. Braucht die Imprägnierung? Viele geniale Tipps von dir. Vielen Dank .
  14. WoW! Danke für den tollen Beitrag! @zweirad Mit der Matte habe ich bisher keine Erfahrung gemacht. Deshalb bin ich da für Vorschläge auch gern dankbar! Auf Reddit stand der R-Wert mit ca. 2,5-3 (nur subjektive Tests). Regenhose hört sich gut an. Aus welchem Stoff würdest du so etwas denn schneidern und wie schwer wird sowas (grob für das Lighterpack zum schätzen).? Gehöre deiner Partei an was Regenklamotten angeht. Wird erstmal geändert. Dann versuch ich mal in absehbarer Zeit die Stöcke mal im Laden selbst in die Hand zu bekommen. Alles klar die schlägt in die selbe Kerbe wie die NU25. Ich habe die mal mit einer NU05 geupdatet. Ich teste sie mal beim Laufen abends etwas aus ob die mir auch reichen würde. Die Kopfhörer kann ich leider nicht rausnehmen sorry. Aber danke Okay Bronner wird verkleinert ich hoffe 15gr ist realistisch. Benutzt du dann gar keine Tücher? (Müll wird immer wieder mitgenommen). Ich werds testen! Hut muss gehen. Handschuhe wären die Montbell. Unterhosenersatz wird diskutiert. Kamera wäre relativ schwer, weil ich dann gleich ambitioniert werde. Ich ergänze es aber einfach mal. Sonnencreme wird je nach Wetterverhältnissen dazugefügt. Finde es toll dass du dir soviel Zeit genommen hast um die List durchzugehen! Danke
  15. Packliner wurde geupdatet. Um weitere Verwirrung vorzubeugen habe ich alles was ich gewogen habe und zu Hause habe mit Grün markiert.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.