Jump to content
Ultraleicht Trekking

patrick

Members
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über patrick

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Für Deine nächste Tour habe ich keine Lösung. Ich hatte nach meinem letzten Schottland Urlaub kleine Löcher in der Matte. Die waren so klein, dass ich sie in der Badewanne nicht gefunden habe. Wenn ich die Matte über Nacht aufgeblasen liegenlassen habe, war auch nichts zu sehen. Ich habe die bei TAR einschicken lassen und es gab eine neue Matte.
  2. Mein Regensetup besteht aus einer sehr dünnen Berghaus Schlupfjacke (85g) + Regenrock(50g) bzw Windhose(50g) und einer Basecap und ist nicht Berg-Erprobt. Für eine Regenhose schwitze ich zu sehr an den Beinen. In den Bergen war ich bisher nur auf Tagestouren unterwegs. Da brauchte ich gar keine Regenhose, weil ich abends meine Hose trocknen konnte.. Den Regenrock würde ich da aber an schwierigen Stellen immer ausziehen. (Allerdings würde ich mit Trailrunnern eh keine Kletterstellen im Berg gehen wenn es regnet.) Stell Dich mit dem Minimus Smock mal ne Viertelstunde unter die Dusche. Der sollte da schon dicht sein.
  3. Hallo @Kay, ich würde auch gerne noch meinen Beitrag zur Erleichterung Deiner Packliste beitragen. Wenn ich mir anschaue was Du an Hosen dabei hast komme ich auf 4 Stück. Shorts, Regenhose, Midlayer Tights & Schlaftights. Zusammen sind das 124g + 310g + 212g + 200g = 844g. Du sagst von Dir, dass Du sehr schnell warme Beine bekommt. Mein Vorschlag wäre es die Midlayer Tights wegzulassen und wenn es kalt wird gleich die Regenhose anzuziehen. -212g Dein Regensetup ist ziemlich schwer. Jacke, Hose, Handschuhe, Schirm 476 + 310 + 97 + 413 = 1306g Lass die Regenhandschuhe weg oder suche Dir leichtere (z.B. OMM Kamleika Overmitt 24g) -97g bzw. -73g Der Schirm ist sehr schwer. Komfortabel aber sehr schwer. Es gibt Handsfee Lösungen für Schirme mit kurzem Stiel. Es gibt Schirme die wiegen um die 200g -200g Die Idee mit der Decathlon Jacke ist auch ganz schick 220g füe 69€ (-230g). Aber Deine Gore Jacke kannst Du bestimmt auch als Windbreaker anziehen ohne Dich totzuschwitzen. Wenn ich mir Deine Big 4 anschaue komme ich auf Rucksack 1500g Quilt 714g Isomatte 331g Zelt ca 800g Alles super hier, bis auf den Rucksack. Da kannst Du locker 500g (z.B. ULA OHM, GG Gorilla, etc) - 800g (z.B. GG Kumo, Hyber Attila, etc) sparen. Mit den Schuhen ist das so eine Sache. Auch wenn leichter prinzipiell besser ist. Nimm die Schuhe in denen Du gut laufen kannst. Grade mit Fußproblemen ist das doppelt wichtig. Wenn Du Dich in den Trailrunnern nicht wohl fühlst dann besser die schweren Schuhe. Was noch? Kompass ist im handy mit drin, wenn Du den eh nur zur Orientierung und nicht zur Peilung mit dabei hast tut der auch. -55g Ich würde mein Handtuch als Schweisstuch verwenden und es regelmässig auswaschen. -22g Die Kamerahülle willst Du ja eh austauschen. -150g Regenhose weg -310g und durch eine Windhose ersetzen +60g (ist ja eh geplant) + Regenrock +60g = -190g Das macht dann zusammen: -212 -73 -200 -500 -55 -22 -150 -190 = -1400g Viele Grüße Patrick P.S. Ich hab sehr leichtes Regenzeug und auch sonst wenig Ersatzklamotten dabei, so dass ich wieder ein Kissen (auch das STS UL Aero) eingepackt habe.
  4. Auquamira gibt es grade bei https://www.outdoormesser.de/Aquamira-Wasseraufbereitungstropfen + 4,90 Versandgebühr.
  5. patrick

    Kinder tragen

    Vielen Dank für den Thread. Meine Liebste und ich haben uns grade das neuere Modell der Manduca Babytrage bestellt. Die Trage aus dem Link ist leider ausverkauft. Wir kommen mit dem Tragetuch nur so mittel und ich freu mich auf ne leichte Trage für unsere Kleine.
  6. patrick

    AZ Blaster

    ich hätte gerne 3 wenn Du bestellst
  7. Oh die Gegend ist ja wunderschön. Finde ich Deine Packliste irgendwo?
  8. patrick

    Training

    Die einbeinigen Kniebeugen sind schwierig und bleiben schwierig. Wenn Dir das nicht reicht kannst Du Pistol Squats machen.
  9. patrick

    Vorstellungsthread

    Hallo zusammen, ich heisse Patrick und lese schon seit einiger Zeit hier im Forum mit. Ich habe es dank vieler super Tipps hier geschafft, mein Basisgewicht unter 5 kg zu bringen. War dieses Jahr auf Tagestouren in den Tiroler Alpen unterwegs, hatte alles dabei was ich brauchte und weniger als 1.5 kg in meinem Rucksack (inklusive Rucksack). Meine Geschichte ist ganz ähnlich zu vielen Leuten hier im Forum. Ich bin früher auch gerne zelten gewesen.. Der Rucksack war dabei selten leichter als 18 kg .. auch für einfache Übernachtungen... irgendwann hab ichs dann gelassen, weil mir das Gewicht zu groß war. Naja seit ein paar Jahren verreise ich nur noch mit Handgepäck und darüber und thru-hike filmen auf YouTube kam ich auf das Forum hier.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.