Jump to content
Ultraleicht Trekking

georg

Members
  • Gesamte Inhalte

    140
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1
  1. Ist zwar semi-OT aber trotzdem noch ein Gedanke von mir. Ich hab mir überlegt ein leichtes zweit Handy mit einer Lokalisierungs Software (zB Prey im Falle von Android) am Fahrrad zu verstauen. Im Falle eines Diebstahls kann man so über das Handy auch wieder ans Fahrrad kommen, ein Dieb wird wohl weder die Satteltaschen noch das Fahrrad wegwerfen. Wie gesagt, nur eine Idee. Ist vielleicht eine gute Kombi, ein leichtes Schloss gegen Gelegenheitsdiebe (wegfahren/tragen) und die Profis die man sowieso nicht am knacken hindern kann und motorisiert sind überlässt man der Polizei.
  2. La Palma im Winter

    9/10 Februar 2012, war aber ein harter Winter in Europa und das hat sich auch auf die Inseln ausgewirkt: Aber fahr unbedingt, war exzellent! Wir waren auch nicht auf solche Verhältnisse vorbereitet, einfach eine Nacht nicht so gut geschlafen und am nächsten Tag absteigen und Sachen trocknen.
  3. Danke für die Hilfe! Mir ging es ja in erster Linie um Taschen, auf die Handschuhe bin ich gekommen weil man da eben besonders dünne Schläuche nähen muss. Interessant zu wissen dass der French Seam auch nicht stärker ist als eine einfache Naht! Das heisst also für meine Zwecke gibt es nicht wirklich eine stärkere Naht die sich "aussen" nähen lässt, aber die einfache wird wohl ausreichen? Ich kann mir das schon vorstellen, in einer vollgestopften Tasche verteilt sich ja die Kraft auf eine grössere Fläche und damit mehrere Nähte.
  4. Danke für die Antworten und das nützliche Video, ich denke ich muss noch etwas ins Detail gehen: Wenn wir jetzt beim Handschuh als Beispiel bleiben und der liegt auf links, dann ist die erste Naht (zweites Bild von oben) einfach. Wenn man sich jetzt aber bei Bild 4 und 5 vorstellt dass der schwarze und rote Stoff unten verbunden sind, einen Schlauch bilden (zB einen Finger, mit 3cm Durchmesser) wie soll ich dann die zweite Naht setzten? Dazu muss doch die Stichplatte unter beide Stoffschichten und damit eben doch IN den Schlauch? Edit: Ich hab mir die franz. Naht angeschaut, damit sollte es gehen:
  5. Ich bin gerade dabei eine Tasche zu nähen und es stellt sich mir eine Frage bezüglich der Nähte: Eine stabile Naht die oft empfohlen wird ist ja die Kappnaht bzw. Varianten davon, im Prinzip wird einmal gerade durch die Nahtzugabe genäht und dann umgefaltet und nochmals genäht, etwa so: Grosse Bahnen verbinden geht damit natürlich gut. Aber bei Projekten die "innen" wenig Platz bieten habe ich ein Problem. Wenn ich mir zB einen Handschuh vorstelle, den kann ich ja mit der rechten Seite (Aussenseite?) zusammenlegen und nähen, aber für so eine Naht müsste ich ja dann sozusagen mit der Nähmaschine in den Handschuh hinein, oder? Natürlich kann man den Stoff raffen aber auch das hat seine Grenzen und es macht das nähen auch nicht gerade leichter, im schlimmsten Fall kommt mir wo was dazwischen und die Sache geht in die Hose. Wenn man also etwas Sack-ähnliches näht, noch dazu klein und/oder aus kräftigem Stoff, wie vernäht man das am Besten? Danke!
  6. UL für Kids, 135cm - 145cm

    Patagucci vieleicht http://www.patagonia.com/eu/deAT/product/girls-down-sweater-jacket?p=68232-0
  7. Spinn ich oder kann das sein dass 100er Nadeln passen und feinere nicht? Kommt mir zumindest so vor. Aber 130/705 sollte doch bedeuten dass die Klemmung die gleichen Dimensionen hat, egal ob 60er oder 100er Nadel?
  8. Yup, flache Seite war hinten, ich habe echt das Gefühl es geht nur um 0,5 mm, wenn ich an der Nadel leicht ziehe dann schlüpft sie eben wieder aus dem Nadelhalter. Ich habe jetzt drei Päckchen Schmetz, die passen alle nicht, dann ein Päckchen von dem mir der Hersteller gerade nicht einfällt (ich seh nachher nach) die halten! Ich hab den Nadelhalter mal abmontiert, die Feststellschraube lässt sich augenscheinlich bis zum Anschlag reindrehen, geht am Ende etwas streng. Also vielleicht doch der Nadelhalter.
  9. Hmm, sind beides Flachkolben 130/705-H aber ich werd mal mit der digitalen Masslehre nachmessen, sobald ich dafür Batterien habe . Danke auf jeden Fall!
  10. Hallo! Nachdem ich jetzt mit meiner Pfaff 1212 schon einiges genäht habe, ohne Probleme, sind mir die Nadeln ausgegangen und ich habe neue besorgt. Obwohl diese Schmetz Nadeln auch 130/705-H Nadeln sind wollen sie sich nicht richtig festmachen lassen, die Feststellschraube ist ganz angezogen aber sie rutschen noch immer. Fällt hier jemandem etwas dazu ein?
  11. Event Drybags - Erfahrungen?

    Ich hab jetzt bei genauerem studieren auch den Eindruck gewonnen dass das eher dazu gedacht ist Luft rausquetschen zu können und so besser zu komprimieren, etwas dass wir UL'er eher vermeiden wollen und können.
  12. Event Drybags - Erfahrungen?

    Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem Stoff in dieser Anwendung? Mich würde interessieren ob das Event material für einen stuffsack verwendet in der Praxis ein trocknen des Inhalts ermöglicht. Wäre dann ja perfekt für Schlafsäcke und dergleichen.
  13. X-Pac und Cordura

    Hi, ich möchte mir eine Rahmentasche nähen, wenn jemand so etwas auch gemacht hat oder von einem anderen Projekt X-Pac und/oder Cordura übrig hat würde ich mich freuen. Farbe, Menge und Stärke sind erst mal egal, mehr als 0,5 m sollten es aber schon sein. LG, Georg
  14. Ode für den AZ-Blaster

    Ich denke die Grobmotoriker unter uns werden schon wissen wo ihr AzBlaster überall war und wie hygienisch ist. Die übelste Bazillenschleuder verwende ich übrigens gerade um diesen Post zu schreiben: eine Tastatur.
  15. Ode für den AZ-Blaster

    Macht ja auch Sinn: Schmutzige Hände wischt man ja auch nicht nur in's Taschentuch und gut ist es sondern wäscht sie mit Wasser. Seinem Hinterteil das gleiche zu gönnen ist nur logisch. Ich bereue es mich damals der Grossbestellung nicht angeschlossen zu haben. Wie und wo bekommt man denn noch einen?
×