Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'frauen'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
    • Schwerer als UL
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

2 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, ich suche für unsere nächsten Touren ein neues Schlafsytsem. Aktuell planen wir im Frühjahr ein Teil des Bohusleden zu wandern. Auf der letzten Tour im Oktober auf dem Soonwaldsteig hatte ich folgende Kombi mit: Therm-A-Rest Women's NeoAir Xlite Isomatte (R-Wert: 5,4) Sea to Summit Thermolite Reactor Compact Plus Liner Deuter ORBIT +5° - SL - Kunstfaserschlafsack Zusätzlich dazu habe ich immer folgende Kleidung beim Schlafen getragen: Icebreaker Merino 200 Oasis Leggings Super Natural Damen Base 140 Longsleeve ein Buff ggf. eine Fleecejacke: The North Face 100 Glacier trockene Merino Socken Im Großen und ganzen habe ich aufgrund der warmen Kleidungsschicht relativ gut geschlafen. Für die zukünftigen Touren möchte ich gerne meinen Schlafsack austauschen. Aktuell versuche ich die Vor- und Nachteile von Schlafsack und Quillt sowie Kunstfaser und Daune abzuwägen. Grundsätzlich bin ich ein Rückenschläfer, aber wenn ich mich dann doch mal gedreht habe hat mich der Schlafsack reichlich genervt. Anhand meines bisherigen Schlafsytems und den vielen Kleidungstücken könnt ihr sicherlich erkennen, dass ich relativ schnell friere und ich deshalb total unsicher bin ob ein Quilt dort die richtige Wahl ist. Noch als Kurze Info zu mir: ich bin 1,60m klein, wiege ca. 60kg und recht gebärfreudig gebaut. Ich würde mich freuen, wenn ihr mit mir eure Schlafsystem Erfahrungen teilen würdet und ggf. welche Kleidungskombi ihr bevorzugt.
  2. Hi, ich bin auf der Suche nach einem neuen Rucksack. Bis dato hatte ich einen 35l von Low Alpine, Modelname weiß ich nicht. Ohne Rückenteil, Schnüre etc. war der gut getrimmt. Nun ist er aber schon gut 15 Jahre alt, zerlöchert und ich würde für diesen kommenden Sommer gern ein leichteres Model verwenden. Mein Basisgewicht ohne Rucksack ist gut 4kg, über 5 möchte ich ungern kommen. Es geht auf den GR11 für 5 Wochen und nächstes Jahr auf eine mehrmonatige Tour (Ziel evtl. PCT o.ä). Mein Problem mit den Rucksäcken die man nur online kaufen kann ist die Rückenlänge und die Trägerstellung. Ich bin relativ klein, Rückenlänge 41cm. Bei Gossamer Gear z.B. ist das genau auf der Schwelle von S zu M. Wichtig ist auch, dass der Brustgurt nicht wie üblich auf, sondern für Frauen netter über der Brust sitzt. Auch finde ich es nicht angenehm, wenn die Träger zu nah zusammenstehen und das Gewicht nur auf der Nackenmuskulatur liegt. Nun zur Frage: Kann jemand Modelle für kleine Menschen/Frauen empfehlen? Ich hatte den Gossamer Gear G4 ins Auge gefasst, da er erschwinglich ist und in der Größe schön variabel. Also divers einsetzbar. Auch die großen Außentaschen gefallen mir. Erfahrungen? Vielen Dank schonmal und einen Gruß in die Runde, pocketninja
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.