Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

PlanW

Members
  • Gesamte Inhalte

    39
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über PlanW

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Norskskin Ultralight 500 und Vaude Sioux 100 habe ich aktuell noch auf meiner Einkaufsliste. Selbst noch nicht getestet, aber für 25€/60€ eine Überlegung wert.
  2. OT: Wenn man also gewisse Merkmale bei seinem produkt vorhanden haben will und dabei auf das Gewicht schaut ist es also kein UL-Trekking mehr? Schade! Bin wohl doch falsch hier BTT: Weiteres können wir nach Bedarf gerne per PM klären.
  3. Hab es korrigiert in meinem Post. In der Theorie ;D Folgende "Alternativen" gefunden: Ugreen USB Ladegerät 36W QC Dual 3.0 gefunden. 150g laut Herstellerantwort beim Onlineriesen. =/ CSL 36 W Ladegerät 2 POrt Quick Charge 3.0 // H 94 x B 52 x T 26,5 mm | Gewicht: 94 g Aukey QC 3.0 USB Ladegerät 39W 2 Port // 6,2 x 6,2 x 2,8 cm Gewicht 116. Kennt ihr Ugreen und CSL als Hersteller & taugen die was?
  4. Danke für deine Mühe! MIt USB C erhalte ich mehr Ladegeschwindigkeit (?). Theoretisch kann ich dadurch mein Xiaomi Mi A3 per QC 3.0 schnell laden mit (bis zu) 45W und gleichzeitig noch z.B. mein Tolino/Powerbank/Stirnlampe laden über 15W. Bei den von dir empfohlenen Ladegeräten halbiert sich die Leistung beim gleichzeitigen Laden von zwei Geräten - (laut mehreren Kundenmeinungen, sowie Produktbeschreibungen). Edit: Wenn du ein Doppelport-Gerät findest was über beide Ports 18W ausgibt bei gleichzeitiger Ladung von 2 Geräten, dann her damit! Das ganze Equipment kommt m
  5. Ich bin auch aktuell auf der Suche nach einem USB-Netzgerät. Will ein 2 Portlader (Micro USB und USC C) besitzen. Bin bei meiner Recherche auf das Anker PowerPort+ Atom III (aktuell für 29,99€ beim Onlineriesen) gestoßen. Bisher auch nix vergleichbares gefunden. Gesamtleistung: 60W / Input: 100 – 240V ~ 1.8A 50 – 60Hz USB-C PowerIQ 3.0 Ausgang: 5V⎓2.4A / 9V⎓3A / 15V⎓3A / 20V⎓2.25A USB-A PowerIQ 2.0 Ausgang: 5V⎓2.4A / 9V⎓1.66A / 12V⎓1.25A Größe: 70 x 68 x 29mm und wiegt 155g Was sagt ihr dazu? Aufgeladen soll: Xiaomi Mi A3, Xiaomi Mi Pad 4, Xiao
  6. Danke für die Seite - kannte ich noch nicht. Interessante Debatte. Ich schau mal, dass ich das mit dem Schlafsack weglasse. Ein Liner habe ich schon dabei ;D Jedoch soll es auch nach Patagonien, Chile, Peru, Ecuador gehen. Dann eine "Alternative" zum Schlafsack: Habt ihr eine Empfehlung für eine gut komprimierbare Daunen/KuFa-Jacke? Aktuell Kombi ist: MerinoTShirt+Longsleeve von Decathlon, Arcteryx Delta Flies, TNF Stratos Regenjacke. Und als weitere Frage: Ultraleicht Hängematte?
  7. Vielen Dank für dein Erfahrungswert. Scheinbar reicht dann mein Inlet. Bezieht sich das auch auf die Außentemperatur? Und ist es überhaupt ratsam in den Ländern draußen zu nächtigen?
  8. Ok ein wenig konkreter. Nepal, Vietnam, Kambodscha. Indonesien, Philipinen Nepal leih ich mir einen vor Ort. Aber gerade in den restlichen Ländern ist es geschickt ein dabei zu haben und nicht immer auf ein Verleih angewiesen zu sein. Der Zusammenhang stelle ich durch hohe Luftfeuchtigkeit =/= Daune.
  9. Ich bin nun noch bei der Überlegung einen Schlafsack mit einzupacken. Gerade wenn es mal im Hostel kälter ist oder ne Nacht draußen in Asien geschlafen wird. Ich habe noch ein Inlet von Sea to Summit dabei. Da es nach Asien geht sollte es KuFa sein und keine Daune. Vaude Sioux 100 für ca. 60€ Norskin Ultralight 500 für ca. 25€ Was sagt ihr zu diesen oder kennt ihr noch gute preisgünstige Schlafsäcke?
  10. Größe S für welche Körpermaße? Bin 184 und 75kg. Wollte mir ggf. auch die Jacke zulegen. Habe ne Frage dazu noch. Besitze das Arcteryx Delta Flies und wollt wissen ob dadurch die Marmot überfällig wird. Dachte mir die Marmot sollte dienen zwischen Arcteryx und Regenjacke.
  11. Vielen Dank für deine Mühen! Ich werde mein Trekkingzeug daheim lassen und wenn der Fall eintritt vor Ort mir was leihen/kaufen. Die Liste habe ich noch nicht fertig - die Tage werde ich mich nochmal ein Kopf machen und hier eine aktuelle Version einstellen. Aber kurze Nachfrage: Mein Rucksack, sowie der meiner Freundin (Deuter Airtrack Lite 45+10), sind oftmals als Handgepäck durchgegangen. Und mir ist bewusst, dass er nicht der leichteste ist jedoch ist eine gute Rucksackanschaffung nicht günstig und das Finanzpolster gibt es nicht unbedingt her.
  12. Ich melde mich mal wieder zu Wort und brauche Rat: Habe ein wenig weiter Recherche betrieben und brauche Empfehlung/Abratung: Schlafausrüstüung: Vaude Sioux 100 SYN + Sea To Summit Reactor Plus Compact Thermolite Mummy Liner Alternativ diesen Liner, falls der Reactor Plus zu kurz ist (183cm auf 183 Körperlänge) Sea To Summit Reactor Thermolite Mummy Liner Bekleidung: Cumulus Incredilite Arcteryx Atom LT Hoody Vaude Primaloft Alagna II Bergans Uranostind Insulated Jacket Decathlon Wattierte Jacke Trek 100 Gerade bei längeren To
  13. @ Berghutze: Der Plan ist Südostasien zu durchqueren und von dort aus nach Südamerika. Unten im Süden anzufangen und ab der Mitte (Kolumbien/Panama) nach Kanada weiter. Dort mit einem Mietwagen von West nach Ost fahren. Natur und Trekking ist uns wichtig - aber natürlich sind wir nicht raus aus der Zivilisation und es gibt sicherlich Zeiten, da werden wir Städte schätzen und aufsuchen. Zukaufen im Sinne der Nachhaltigkeit: Ausrüstung sollte vor/nach der Reise noch vorhanden sein. Gerade was teuer in der Anschaffung ist. Zudem ist ein "zusammensuchen" mir persönlich zu stressig
  14. Dachte auch an eine faltbare Trinkflasche. z.B. HydraPak Seeker Dachte noch an eine Daunenjacke, welche komprimierbar ist, falls doch mal Merinolongsleeve, Flies und Regenjacke nicht ausreicht. Habe nur vom Packsack die Befürchtung, dass es den Rucksack ausfüllt. Danke für deine Antwort!
  15. Guten Abend, Community, nächstes Jahr geht es auf eine 1-jährige Weltreise und die würde ich gerne ultralight bestreiten. Der Plan ist im Oktober - März in den Regionen Südostasien und Südamerika zu verbringen. April - Juni dann in Kanada. Um euch mal ein Überblick an die Klamottenauswahl zu zeigen. Viel von der Natur zu sehen und dies auch als teilweise als Schlafplatz zu nutzen. Daher das Tarp, Schlafsack und Trekkingstöcke Ich benötige eure Hilfe bei den Neuanschaffungen (vorallem die mit !) und bei der Optimierung der existierenden Sachen. Beim Rucksack und Schlafsack
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.