Jump to content
Ultraleicht Trekking

Zaches

Members
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Zaches

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Wohnort
    Berlin

Letzte Besucher des Profils

146 Profilaufrufe
  1. Sorry, habe nicht nochmal genauer nachgeschaut: Auf der Webseite von Imbema ist die breite Variante mit 130 Gramm gelistet, erst auf dem herunterladbaren Datenblatt stehen die 155... Danke für den Hinweis.
  2. Warum 155 g? Es müssten doch 130 sein. (Ergänzung: Laut Sirex- Angabe. Woanders ist das Gewicht tatsächlich mit 160 angegeben) OT: Wobei mich überhaupt die sehr unterschiedlichen Angaben zu derselben Matte (siehe oben: Wärmeleitfähigkeit) irritieren. Gab's von der Matte mal 'ne Neuauflage mit Änderungen, die das erklären würde? Da kommt mir die Differenz von 70 g doch zu groß vor, als dass ich davon ausgehen würde, dass es eine Kanchen Junga ist... Aber ich bleibe gespannt auf deine Rückmeldung!
  3. @khyal Das klingt plausibel. Warum man dann Corona vorschieben muss, ist mir unklar... Hab's auch nochmal bei 2 anderen Shops probiert, die die Matte noch gelistet hatten, da war man wenigstens so ehrlich, zu sagen, dass man sie nicht mehr bekommen kann. Allerdings habe ich dafür das hier gefunden: https://www.imbema.com/en/catalog/plastic-applications/outdoor-and-camping-kunststoftoepassingen/sirex-outdoormat-kanchen-junga-grey-190-x-60-x-09-cm/# https://www.imbema.com/en/catalog/plastic-applications/outdoor-and-camping-kunststoftoepassingen/sirex-outdoormat-kanchen-junga-grey-195-x-49-x-09-cm/# Doch kein ureigenes Produkt von Relags selbst, sondern von Imbema aus den Niederlanden? Da es ein Großhandel ist, kann unsereiner dort nicht einfach so bestellen, aber evt. kann man einen Outdoor- Shop davon überzeugen, welche zu ordern? Vllt sogar Laufbursche? OT: Was mich wundert, sind die unterschiedlichen Angaben zur Wärmeleitfähigkeit: In allen Shops, wo ich die Matte gesehen hatte, war diese mit 0,25 W/ mK angegeben. Hier dagegen mit 0,04 W/ mK.
  4. Ja, leider... Habe gestern die wegen- Corona- leider- nicht- lieferbar Storno- Mail bekommen... Ich habe aber extra nochmal nachgefragt: Grundsätzlich haben sie die Matte noch im Programm, können sie aber wegen blockierter Frachtwege derzeit nicht von ihrem Lieferanten bekommen. Wenn sich die Lage entspannt hat, sollte sie also dort noch zu bekommen sein.
  5. Auf der x-ten Seite der Google- Suche habe ich doch noch was gefunden: In diesem Laden in Wien gibt es noch welche, der Versand nach Deutschland kostet jedoch 10 Euro... https://www.steppenwolf-shop.com/de/home/ausruestung/isomatten/schaumstoffmatrazen/expeditionsmatte-kanchen-junga-24063
  6. Alles klar, Danke für eure Antworten! Komme grade von IKEA mit einer Silvertopp im Gepäck, werde ich so machen. Danke Zippi, dass du deine Erfahrungswerte teilst. Ist das richtig, dass das 10D im Gegensatz zu den anderen Stoffen aber kein Ripstop ist?
  7. Ähh, Moment... Ich dachte bei UL geht's doch gerade um's Grammfuchsen! Also mir persönlich geht es schon auch darum... Und ein Quilt, der viel zu groß ist, hält auch nciht gut warm, dann klappt das mit dem darin Wohlfühlen auch nicht mehr optimal... Ich habe jetzt jeweils EE und Cumulus angeschrieben, mal gucken, was die sagen werden...
  8. Liebe alle, ich stecke gerade in den Vorbereitungen für eine Trekkingreise und möchte mir hierfür einen Quilt zulegen, habe aber bisher keinerlei Erfahrungen damit. Zunächst ein paar Eckdaten: 1. Wohin, wann & wie lang? SOA, hauptsächlich Norden und Nordosten Thailands (trockenes Savannenklima), während der kalten und heißen Jahreszeit. Mehrere Wochen. (Nein, ich will nicht in Hotels schlafen. Ja, ich weiß, dass die dort spottbillig sind.) 2. Erwartete Temperaturen? Nachts bis minimal 5° Celsius. 3. Persönliches Wärmeempfinden? Nach bisherigen Messungen mit Temperaturtracker komme ich nicht ganz an die Komforttemperatur ran. Sind ca. 4° Celsius Unterschied. 4. Unterlage? TAR NeoAir XLite 5. Tarp oder Zelt? Zelt. MSR Hubba NX. 6. Statur, Körpergröße etc.? Größe (Fußsohle bis Scheitel): 165 cm Größe (Fußsohle bis Kinn): 143 cm Umfang (an breitester Stelle des Körpers mit leicht angewinkelten Armen): 102 cm Spann: 14 cm 7. Schlafposition Überwiegend Bauchschläfer. Da ich anfangs davon ausging, dass Cumulus den Konfigurator nur für Schlafsäcke anbietet, nicht aber für Quilts, dachte ich, dass dann nur EE (Revelation 20° F) bleibt; was ich sonst so an Quilts in "Standardgröße" gefunden habe, ist für mich zu groß und damit unnötiges Gewicht, das ich nicht tragen mag. Hier im Forum bin ich aber darauf gestoßen, dass Cumulus auf explizite Nachfrage auch Quilts konfiguriert. Auch beim Outdoorservice- Team habe ich dann noch angerufen (bei MYOG bin ich definitiv noch nicht angekommen), dort könnte man evt. auch was nähen lassen, allerdings haben sie gerade eine hohe Auslastung mit Aufträgen… So oder so stellt sich aber erstmal generell die Frage nach der optimalen Größe des Quilts. Laut der Größentabelle von EE sollte ich als Bauchschläfer ca. 10 bis 13 cm zu meiner Körpergröße addieren, müsste dann also den Quilt in „Regular“ mit einer Länge von 192 cm nehmen. Da ich den Quilt aber nicht über den Kopf ziehen will, kommt mir das schon arg lang vor… Was würdet ihr sagen, wie lang ein Quilt für mich sein sollte? Sollte es am Ende ein Cumulus werden, stellt sich die gleiche Frage in ähnlicher Weise: Wenn ich das richtig verstanden habe, können nur ganze Kammern weggelassen werden. Der 450er ist 194 cm lang, bei insgesamt 13 Kammern ergibt sich eine Kammerbreite von 15 cm. Also genau eine Kammer weniger nehmen? Der zweite Aspekt betrifft natürlich die Breite des Quilts. Bei EE richtet sich das nach dem Umfang an der breitesten Stelle des Körpers (wie oben angegeben). Der kleinste Umfang, von dem hier ausgegangen wird, sind 127 cm. Bei mir sind es aber nur 102 cm. Für wie relevant haltet ihr diese Differenz? Und: Sind bei Cumulus überhaupt Änderungen in der Breite möglich oder nur in der Länge? Dann noch eine generelle Frage, da ja beide Hersteller verschiedene Außen- und Innengewebe anbieten. Was würdet ihr für die oben genannten Bedingungen empfehlen? (Habe zwecks Vergleichs gerade mal die EE- Varianten in Gramm pro Quadratmeter umgerechnet.) EE bietet: 7D Micro- Ripstop- Nylon: ca. 17g / m^2 10D Nylon: ca. 22g /m^2 20D Micro- Ripstop- Nylon: ca. 37g / m^2 Cumulus bietet: Toray Airtastic: 19g / m^2 Pertex Quantum: 29g / m^2 Pertex Quantum Pro: 36 g / m^2 Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe, Zaches
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.