Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Urbex

Members
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo zusammen, ich würde mir gerne den Snugpak Stratosphere anschaffen, jedoch ist er derzeit leider kaum verfügbar. Daher bin ich aktuell auf der Suche nach einer Alternative, die zeitnah lieferbar ist. Anforderungen sind: -Preislich bis ca. 150€ -Freistehend -Gestell im Kopfbereich -Unauffällige Farbe Bisher habe ich folgende Produkte gefunden: - GEERTOP Einzelperson-Bivy-Zelt (offenbar minderwertig) - Defcon 5 Biwakzelt (kaum verfügbar) - NL Army Hooped Bivy Bag (kaum verfügbar) Gibt es noch weitere Produkte? Freue mich auf eure Vorschläge
  2. Das kommt sicherlich darauf an wo genau man zeltet. Auf einer grünen Wiese wohl kein Problem, auf spitzen Steinen oder Dornen hingegen schon. Ich verzichte definitiv nicht auf eine Unterlage. Dafür habe ich schon zu viele negative Erfahrungen gemacht.
  3. Nope, nicht mein Auto. Das ist finanziell nicht machbar. An einen Verkauf meiner Ausrüstung habe ich auch schon gedacht, aber die Rechnung ist für mich nicht aufgegangen, wenn ich ähnlich gute Sachen in UL haben möchte.
  4. Hallo zusammen, vielen Dank für die zahlreichen Tipps und Infos. Nachdem ich mich in den letzten Tagen in jeder freien Minute mit dem Thema UL beschäftigt habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es besser ist das Ganze vorerst ruhen zu lassen und zu einem späteren Zeitpunkt mit einem vernünftigen Budget anzugehen. Aus anderen Interessenbereichen/Hobbys kenne ich es zu gut, wie sehr ich mich in Dinge vertiefen kann und wie gerne ich etwas optimiere. Wenn ich das Thema UL angehe, dann richtig und ohne faule Kompromisse, improvisierte Bastellösungen oder minderwertige Ausrüstung. Mit meinem derzeitigen Budget würde ich nicht glücklich werden. Bis dahin werde ich schauen wie gut ich mit meiner derzeitigen Ausrüstung zurechtkomme. Es ist ja nicht so, dass ich ultra heavy unterwegs bin und gar nicht vom Fleck komme. Für die aktuell geplanten Wochenendtouren sollte das vorübergehend passen. Bis das Geld etwas lockerer sitzt, werde ich hier weiterhin regelmäßig reinschauen und so viele Infos mitnehmen wie möglich
  5. Ja, mittlerweile seit 3,5 Jahren.
  6. Kommt darauf an wonach ich gerade suche
  7. Hallo zusammen, langfristig möchte ich die großen 4 komplett ersetzen und dann auch ultraleicht ausgestattet sein. In der Vergangenheit war ich primär mit dem Auto unterwegs und musste meine Ausrüstung nur kurze Strecken zum Schlafplatz tragen. Daher spielte das Gewicht eine nicht ganz so große Rolle, wobei ich zumindest darauf geachtet habe, dass ich nicht ultraheavy unterwegs war. Nun habe ich das Wandern für mich entdeckt und möchte meine Ausrüstung Stück für Stück ersetzen. Leider habe ich Zelt und Schlafsack erst in diesem Jahr neu gekauft. Zu der Zeit waren mir die Ausmaße und Möglichkeiten im UL-Bereich noch nicht bewusst, sonst hätte ich mich wohl anders entschieden. Aktuell sieht mein Setup so aus: Rucksack: Deuter ACT Lite 40 + 10 (1571g) Zelt: Nordisk Svalbard 1 SU (1700g) Schutzplatze: Geertop 20D (129g) Schlafsack: Carinthia G180 M (1066g) Isomatte: Exped AirMat Lite 5 M mit Pumpe (533g + 47g) Das sind zusammen 5046g. Mein Zielgewicht liegt bei 3000g für eine Sommerausrüstung. In den anderen Jahreszeiten werde ich weiterhin primär mit dem Auto unterwegs sein und dafür habe ich noch ausreichend andere Ausrüstung. Leider bin ich mit meinem Studentenbudget stark eingeschränkt, sodass ich das Vorhaben eher langfristig betrachte. Ich frage mich jetzt wo ich am besten anfangen soll bzw. ob der Plan mit einem so eingeschränkten Budget überhaupt aufgeht oder ob ich doch noch warte bis ich als Vollverdiener (in ca. 2 Jahren) mehr Möglichkeiten habe. Ich befürchte, dass ich aktuell nur schlechte Kompromisse eingehen kann. Von Vorteil ist, dass ich es nicht eilig habe und so ausgiebig nach Schnäppchen und gebrauchter Ausrüstung Ausschau halten kann. Bevor es um eine konkrete Kaufempfehlungen geht, würde ich gerne ein Paar Meinungen und Anregungen hören: Jetzt kaufen, warten, wo beginnen, wo kann ich günstig viel Gewicht sparen usw. Am Ende muss ich das natürlich selbst entscheiden, aber ich bin erstmal für jeden Input dankbar Viele Grüße
  8. Hallo, danke für die Antworten. @MooritzDanke für den Link. Da sind einige schöne Orte dabei, leider alle recht weit weg. Ich hätte noch dazu sagen sollen, dass ich in Hamburg Harburg wohne, also südlich der Elbe.
  9. Hallo zusammen, nach einigen Jahren Pause bin ich gerade dabei wieder ins Thema Outdoor einzusteigen. Vor der ersten Tour würde ich gerne meine Ausrüstung testen. Leider habe ich keinen Garten. Daher suche ich nach einem Spot im Raum Hamburg an dem ich eine oder zwei Nächte unbeschwert mein Zelt aufschlagen kann. Hat da jemand einen Tipp für mich? VG Edit: Wohnort ist Hamburg Harburg (südlich der Elbe).
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.