Jump to content
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'vaude'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

4 Ergebnisse gefunden

  1. Dieser Beitrag ist eigentlich kein klassisches "make your own gear", sondern fällt eher unter die Kategorie "modify your own gear". Bei unserem letzen Wanderurlaub auf Mallorca ist der Rucksack meiner Frau an seine/ ihre Grenzen gestoßen. Es war ein einfacher Jardine style Rucksack mit einem 4 cm Gurtband als "Hüftgurt". Bei einem Gepäck fürs Zelten für 5 Tage ist der Hüftgurt dann zu simpel gewesen und hat böse Druckstellen verursacht. Es musste also was neues her. Nach einigem Probetragen im nächstgelegenen McTreck entschied sie sich dann für einen Schwerlastrucksack mit kräftig gepolstertem Hüftgurt. Kaufen kam natürlich nicht in Frage, weshalb wir einen alten VauDe Rucksack (2,7 kg) den wir einmal vor Jahren für 10 Euro auf dem Flohmarkt erstanden hatten geschlachtet hatten. Ein Bild, das dem Ausgangsrucksack sehr nahe kommt, ist hier zu sehen. Den Teil den wir behalten haben war natürlich die Rückenplatte mit dem sog. "Tergoform" Tragesystem. Der selbstgenähte Packsack aus grauem silikonisiertem Polyester (Etex) wurde eigentlich ganz normal an die vorfabrizierte Rückenplatte angenäht. Herausgekommen ist ein deutlich leichterer, wenn auch kein ultraleicher, Rucksack, allerdings mit deutlich praktischerem Packsack mit Netztaschen und einem kompletten Schwerlasttragesystem: Gewicht ohne Gestell, Hüftgurt und Deckeltasche knapp unter einem Kilo, in der maximalen Ausbaustufe mit allem ca 1,5 kg.
  2. Tach auch,für die Radfahrer unter euch, aber auch fürs UL-Trekking geeignet. Die Isojacke hatte hatte ich vor ca. 2 Jahren bei Amazon gekauft, aber doch nur wenige Male im Winter genutzt, wo sie einen prima Job erledigt hat. Sie ist daher in tadellosem Zustand ohne irgendwelche Beschädigungen oder Nutzungsspuren. Sie paßt mir mit 1,81cm / 86kg in Größe XL perfekt und liegt dabei einem T-Shirt drunter sportlich an, aber ohne einzuengen und flattert daher überhaupt nicht im Wind. Perfekt, wenn man mal die große Welle auflegen Möchte. Die Primaloft Füllung hat mich als Frostbeule selbst bei Temperaturen unter Null während der fahrt ausreichend warm gehalten. Die Softshell-Einsätze am Rücken und unter den Armen haben dabei immer für die nötige Ventilation gesorgt, wenn es dann doch mal etwas heftiger den Berg hoch ging. Die dehnbaren und weichen Armabschlüße aus dem gleichen Material legen sich schön bündig um das Handgelenk und lassen der kalten Luft kaum eine Chance. Gewicht: 438g (Eigenwägung)Für 59€ incl. Versand in D geht die Isojacke per DHL-Päckchen an den neuen Besitzer. Bei Bedarf bitte PM an mich - Danke! Tierfreier Nichtraucherhaushalt!
  3. Tach auch, den Vaude Men’s Bormio Halfzip hatte ich letztes Jahr bei Hendrik im Advent Calendar gewonnen (#Transparenz). Er paßt mir mit 1,81cm / 86kg in Größe XL perfekt ohne einzuengen, ist aber deswegen nicht flatterig, also so richtig gemütlich und dabei noch kuschelweich. Eigentlich genau das richtige als Schicht, wenns draußen kühler wird oder einfach nur zum chillen drin. Wie so oft habe ich aus Gewohnheit gleich mal die Etiketten sauber heraus getrennt, das Teil mit Sportwaschmittel durch die Maschine geschickt und nach dem trocknen mit 324g von der Waage genommen. Auch wenn ich es mir schön geredet habe, komme ich generell mit Stehkragen nicht zurecht, weswegen es nur beim Anprobieren blieb und der Fleece nie benutzt wurde. Quasi neu und einmal gewaschen. Für 35€ incl. Versand in D geht das Fleece per DHL-Päckchen an den neuen Besitzer. Bei Bedarf bitte PM an mich - Danke. Tierfreier Nichtraucherhaushalt!
  4. Hallo zusammen, ich fange gerade mit der Vorbereitung für einen 4-monatigen Thruhike durch Finnland an. Dabei hat sich für mich relativ schnell rausgestellt, dass das Power Lizard SUL von Vaude das beste Modell für mein Vorhaben ist. Nun hab ich zwei Fragen: 1) Ich bin mir nicht sicher ob ich das 1-2p oder 2-3p nehmen soll. Grundsätzlich will ich natürlich Gewicht sparen, allerdings beträgt der Gewichtsunterschied nur 230g und das wird nunmal für 4 Monate mein Zuhause sein. Bei Regen muss ich es auch länger darin aushalten, weshalb ich hier zu Gunsten des Komforts auch mehr Gewicht in Kaufen nehmen würde. Das 1-2p ist ja für eine Person recht groß, aber wird das vielleicht doch etwas enger wenn man einen großen Rucksack dabei hat? Außerdem ist es ja nur 90cm hoch, weshalb ich mir vorstellen kann dass das aufrecht Sitzen bei einer Körpergröße von 1,70 und Isomatte dazwischen schwierig werden könnte. 2) Ich beobachte das Zelt schon etwas länger und wie es aussieht haben Vaude auf ihrer Website jetzt die Bilder davon erneuert. Kann es sein dass wieder einmal ein paar Änderungen vorgenommen wurden? Und wenn ja, welche? Es werden ja immer wieder Verbesserungen an älteren Modellen vorgenommen weil nicht ständig ein neues Zelt auf den Markt geschmissen wird. Die Reise werde ich in einem Jahr antreten, sollte ich also noch ein bisschen mit dem Zeltkauf warten und auf weitere Verbesserungen hoffen? Vielen Dank schon mal, Sofie
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.