Jump to content
Ultraleicht Trekking

Stephanie

Members
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Stephanie

  • Rang
    Leichtgewicht
  • Geburtstag 04.12.1986

Profile Information

  • Geschlecht
    Female
  • Wohnort
    Berlin
  • Interessen
    Long Distance Trails

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo Zusammen, auf der Suche nach einem ultraleichten Dauenschlafsack für meinen nächsten Thruhike bin ich gestern das erste mal auf dieses Modell gestoßen: PHD Minimus Degree 300 K Down Sleeping Bag (https://www.phdesigns.co.uk/minimus-degree-300-down-sleeping-bag) Ich hoffe es ist in Ordnung/erlaubt den Link mitzuschicken. Ich suche etwas mit einer Komfortzone round about 0°C und dachte das der Cumlus x-lite 400, Komfort -1 bei einem Gewicht von 575 gr. (Größe M-L) schon echt unschlagbar ist. Nun habe ich das oben stehende Modell gefunden mit 1000 cuin und einen Gewicht von 445 gramm (wohlgemerkt ohne Reißverschluss). Bei der Temperaturangabe bin ich mir jedoch unsicher. Auf der Seite steht "TYPICAL OPERATING TEMPERATURE -3°C / 26.6°F". Handelt es sich hierbei um die Komfort-Temperatur oder was ist in GB eine "TYPICAL OPERATING TEMPERATURE"? Kann mir jemand bezüglich der Temperaturangaben weiter helfen? Leider finde ich auch nichts zur Limit oder Extrem-Angabe. Hat jemand diesen Schlafsack und kann mir hinsichtlich der Qualität/Wärmeleistung/Langlebigkeit etwas sagen? Des Weiteren bietet die Firma die Option eines Reißverschlusses am Schlafsack (lang oder kurz). Mich würde nun interessieren was ist denn kurz bei PHD? 1/3, 2/3, 1/2...? Ich finde es ist eine interessante Frage im Hinblick den Schlafsack als halbe Decke zu benutzten, falls einem zu warm ist und man aber trotzdem das Gewicht eines ganzen Reißverschlusses sparen möchte. Ich freue mich wie immer über euer Feedback Liebe Grüße, Steffi
  2. Ja das weiß ich, aber der Preis ist bei weitem höher als wenn ich es importiere
  3. Hallo Zusammen, seit längerer Zeit überlege ich mir das Zpacks Duplex zuzulegen, in erster Linie für meinen Hund und mich in Gebieten wie Deutschland und Österreich im Frühling/Sommer/Herbst aber auch für meinen PCT im nächsten Jahr. Ich hadere noch ein bisschen mit den Zollgebühren, würde es aber unschön finden das Zelt erst in Amerika zu kaufen, gefühlt zwei Stunden bevor der hike startet. Ich möchte das Zelt einfach vorher schon in meinen Händen halten und auf Herz und Nieren testen. Nun bin ich auf das Bonfus Duos 2P aufmerksam geworden und für mich als Laie sieht es in erster Linie ziemlich gleich aus und es handelt sich um eine Firma in Europa. Hätte ich also die Möglichkeit ein vergleichsweise gutes Zelt zu erhalten und mir die 30% zusätzliche Einfuhrsteuern zu sparen oder gibt es hier einen Haken? Kann mir jemand zu beiden Zelten im Vergleich hinsichtlich Qualität etwas sagen? Ich freue mich sehr über euer Feedback in der Hoffnung, dass es meine Entscheidung erleichtert Viele Grüße, Steffi
  4. Vielen Dank für eure zahlreichen Rückmeldungen. Meine letzte Frage: Gibt es ein weiteres freistehendes Kuppel-Zeit für 1-2 Personen aus Dyneema Composite Fabric welches eurer Meinung nach besser abschneidet? Bitte keine Fragen warum freistehend und warum ein Kuppelzelt... Danke und LG Steffi
  5. Was meinst du mit Lastaufnahme fly? Die Stangen sind aus 6.3. Easton Carbon, laut Zpacks ist das Zelt für windige Regionen ausgelegt und durch die Flexibilität der Stangen wohl sehr belastbar. Wobei "belastbar" für jeden sicherlich ein dehnbarer Begriff ist in erster Linie hätte ich das Zelt gerne für den PCT 2021. Vielleicht habe ich ein wenig Glück und ich habe auch danach noch etwas davon, aber nach so einem Fernwanderweg sind die Zelte eher für die Tonne...
  6. Stephanie

    Zpacks Free Duo Tent

    Hallo Zusammen, habe eben das neue Zpacks Free Duo Tent entdeckt und bin wirklich begeistert! Anbei übersende ich euch gerne mal den Link: https://zpacks.com/products/free-duo-freestanding-tent?aff=2&utm_source=Mar_2020&utm_medium=video&utm_campaign=Zpacks Free Duo Tent | Overview&utm_content=accessories_nav Ich bin am überlegen mir die Version in "Spruce Green" zuzulegen und möchte gerne wissen, ob sich jemand das Zelt bereits gekauft hat und erste Erfahrungen / Eindrücke teilen möchte? Gibt es derzeit eine qualitativ gleichwertige aber günstigere Variante? Sollte ich das Zelt aus der USA bestellen kommen zusätzlich 19% Mehrwertsteuer und 12% für das Zelt hinzu, richtig? (Sorry für die doofe Frage, habe noch kein Zelt aus dem Ausland bestellt) Ich freue mich auf eure Rückmeldungen. Liebe Grüße, Steffi
  7. Cool danke für den Katalog. Ich interessiere mich für die neuen Trekking Rucksäcke von Exped. Wann stehen die Produkte zum Verkauf?
  8. Cool, danke. Was hast du für Erfahrungen mit dieser Matte gemacht?
  9. Guten Morgen Zusammen, vielen Dank nochmal für eure Tipps. Ich habe mir alle Varianten angeschaut und genau überlegt welche am Besten in Frage kommt und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird es die Exped Synmat HL WM HI. Was mich nur ein bisschen wundert, sind die sehr unterschiedlichen Gewichtsangaben im Internet die stark variieren von 440gr - 565gr. Ich vermute, das einige Gewichtsangaben den mitgelieferten Pumpsack beinhalten (den man auch gegen eine deutschlich leichtere Plastiktüte ersetzen kann) oder evtl. sind die Gewichtsangaben teilweise inkl. Verpackung anders kann ich mir die Schwankungen nicht erklären. Weiß jemand von euch wieviel die Matte nun tatsächlich wiegt? Danke und euch einen schönen Tag
  10. Ich habe noch folgende Matte gefunden: Big Agnes - Insulated AXL Air 25X72 Diese hat die Maße 64cm x 183cm mit nur 431g, für mich scheinbar perfekt. Im Internet ist sie als Drei-Jahreszeiten-Matratze ausgeschrieben. Die Matte soll laut Bewertungen sehr komfortabel wegen der Größe sein, aber leider auch sehr kalt. Nun ist meine Frage: Wäre es möglich die Matte mit einer Rettungsdecke zu kombinieren? Damit hätte ich eine super leichte und breite Matte und die meiste Kälte würde durch die Rettzngsdecke vom Boden abgefangen werden oder funktioniert das nur in der Theorie? Was haltet ihr von der Idee?
  11. Vielen Dank für eure Rückmeldungen und eure Hilfe, es waren ein paar interessante Ideen dabei. Ich habe mir tatsächlich auch schon überlegt mir eine NeoAir in L zu kaufen und zu Kürzen, wusste aber nicht ob und wie das funktioniert. Habe ein bisschen bedenken, das ich mir eine teure Matratze kaufe und diese dann hinüber ist, weil ich das Kürzen nicht hinbekommen habe. Hat jemand bereits damit Erfahrungen gemacht?
  12. Stephanie

    Beratung Isomatte

    Guten Abend Zusammen, wie im Header erwähnt, geht es bei mir derzeit um die Suche einer Isomatte. Hier mal die Eckdaten: - Einsatzbereich: America, PCT - R-Wert: um die 2,5 - 3,0 (3-Jahreszeiten) - Art: selbstaufblasend oder zum aufblasen (bitte keine extrem dünne Matratze) - Größe Regular (ich bin 1,72m) ACHTUNG: Für mich ist am wichtigsten die Breite. Ich suche eine Isomatte die auf jeden Fall zwische 60 - 65 cm breit ist (am besten 65 ) Ich war dieses Jahr auf dem TA mit meiner Therm-a-Rest NeoAir in der Größe regular unterwegs. Die Matte war von der Wärmeisolierung super und auch das knistern störte mich nicht. Trotzdem hatte ich ziemlich mit der geringen Breite zu kämpfen, ständig hingen meine Arme links und rechts auf dem kalten Boden. Mag sich echt wie ein Luxusproblem anhören, aber ich konnte wirklich deshalb lange nicht richtig schlafen, dazu bin ich auch nur ein Bauchschläfer was die Situation nicht besser macht. Leider gibt es die NeoAir nicht in Regular/Extra Breit. Ich müsste mir also die Large Version holen, die ich aber von der länger absolut nicht benötige. - Gewicht: klar, so leicht wie möglich bei max. Komfort - Preis: erstmal nicht so wichtig, die Qualität sollte stimmen damit ich endlich auf den zukünftigen Trails bequemer schlafen kann. Ich freue mich über eure Empfehlungen und Hilfe. Danke und viele Grüße Steffi P.S. Vielleicht habt ihr noch einen Tipp wie ich die Matratze rutschfest bekomme ohne dem Material zu schaden.
  13. Danke für eure Nachrichten. @ArminS: mir ist bewusst, dass das Gewicht nicht wirklich optimal ist, ich fand das Zelt jedoch aufgrund der Größe sehr angenehm und das Material macht einen sehr stabilen Eindruck (ich lag zweimal im Outdoorladen drin). Meine Alternative wäre noch das Big Agnes Cooper Spur was wohl auf dem PCT der große Renner ist und knapp 300 Gramm weniger wiegt. Leider hat dieses nur eine Wasserdichte von 1500mm und extrem dünnes Material. Gerne hier meine Anforderungen, vllt. gibt es doch eine Alternative: Verwendung: PCT Art: Kuppelzelt, doppelwandig, freistehend (und damit meine ich, dass das Gestänge wirklich zu allen vier Seiten eingehakt wird und nicht nur zu drei Seiten und dann zusätzlich auf beiden Seiten nochmals mit Abspannleinen befestigt werden muss) Größe: 1/2 Personen mit einer Mindestbreite von 90 cm. Wassersäule: 3.000 oder größer (wer nun sagt das alle Zelte ab 1.500mm Wassersäule dicht sind: sind sie nicht.Ich habe das mit meinem msr freelite 3000 km in Neuseeland getestet. Das Zelt hat total versagt und es hat an den Nähten rein geregnet... Bitte keine Tarps, Tunnelzelte oder Zelte die mit Trekkingstöcken aufgestellt werden muss. Es sollte möglichst leicht sein und der Preis ist erstmal egal. Danke und LG Steffi
  14. Hallo Zusammen, hat jemand Erfahrungen mit dem Zelt "Vaude Space SUL 1-2P Seamless"? Ich habe mir dieses Zelt für meine PCT-Wanderung ausgesucht, kann aber leider keinerlei Bewertungen im Internet oder Foren finden. Ich benötige auch keine Zeltberatung, da ich alle anderen Zelte die für diesen Fernwanderweg in Frage kommen würden bereits kenne. Ich finde die Seamless-Technologie sehr interessant und hätte nun gerne Bewertungen bezüglich der Langlebigkeit, Wasserdichte, Verhalten bei Wind, Kondenswasserbildung ect. Ich suche demnach explizit einen User, der bereits das Vaude Space SUL 1-2P Seamless besitzt oder benutzt hat und das im Idealfall unter extremen Bedingungen auf einem Fernwanderweg. Danke für eure Hilfe! Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende. Liebe Grüße, Stephanie
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.