Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

be8an3

Members
  • Gesamte Inhalte

    48
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Decathlon haut nochmal raus. Und zwar die FH500 Windjacke mit 119 g in (gut sichtbarem ) pistaziengrün für 19,99 €. https://www.decathlon.de/p/windjacke-speed-hiking-fh500-helium-herren/_/R-p-307221?mc=8670228
  2. Hat jemand aktuelle Erfahrungen zu den Größen von Uniqlo Oberbekleidung? Fallen die groß / klein aus (habe hier im Forum bereits beides gelesen)? Kann man dem Größenrechner vertrauen?
  3. Danke! Meinst du die Relags Fläschchen taugen was? Ich möchte mehr als 10 mL Dr. Bronners Seife transportieren und bei den Weithalsflaschen wird das eher unpraktisch. Edit: SMD Dropper gefunden!
  4. Hat jemand Erfahrungen mit den Nalgene Spenderflaschen? Kann man die bedenkenlos in einen Ziplock packen, ohne dass die Kappe abgeht?
  5. Mir gings dabei auch eher um die Leute mit gedeckten Klamotten
  6. @skullmonkey, @Jever OT: Die Bilder erinnern schon ein bisschen an „Wo ist Walter?“
  7. Ich grab den Thread mal kurz aus: Kann man das Airism Cotton auch gut im Alltag als T-Shirt tragen, oder sieht das mehr nach Sportshirt / Unterhemd aus bzw. glänzt es?
  8. @skullmonkey vielen Dank! Vielleicht für diejenigen, die ihre gedeckte Kleidung im Alltag, als auch auf Wanderungen verwenden: Immer eine Warnweste griffbereit haben. Die sollte auch gut sichtbar sein mit den vielen Reflektoren und auffälligen Farben.
  9. Hat jemand vielleicht Bilder zum Vergleich, wie weit entfernte Wanderer mit Neon-Klamotten im Gegensatz zu Wanderern mit gedeckten Farben herausstechen? Würde mich mal interessieren…
  10. be8an3

    Barfuß Trailrunner

    Ich hol den Thread mal nach knapp zwei Jahren wieder hervor. Ich habe mir vor ein paar Monaten die Vivobarefoot Primus Trail II FG geholt, welche mir grundsätzlich eigentlich auch gefallen haben. Ich habe allerdings ein Problem mit den Schuhen. Der Mittelfußknochen meines großen Zehs ist anscheinend sehr ausgeprägt, weshalb ich dementsprechend auch einen verhältnismäßig hohen Spann habe. Nach kürzester Zeit habe ich dort bereits einen Abdruck der Schuhe. An der Größe der Schuhe kann es nicht liegen, da ich sie sowieso eine Nummer zu groß bestellt habe, die gehen demnächst auch wieder auf den Kleinanzeigen-Markt. Die Sohle habe ich sowieso rausgenommen und die Schnürung auch gelockert, sodass sie zwar gemütlich sitzen, aber auch nicht zu locker sind. „Übertriebene“ Fehlstellungen sind auch nicht bekannt. Deshalb die Frage, ob mir jemand Barfuß-Trailrunner empfehlen kann, die am Spann nicht so eng geschnitten sind, wie die Vivos?
  11. Ich habe mir Ende letzen Jahres Brezza, Sukoi und Luavik bestellt. Die statische Aufladung kann ich bestätigen, stört mich persönlich aber nicht weiter. Andere Textilien ziehe ich regelmäßig drüber und habe kein Problem damit, mein GoTo für kältere Temperaturen ist Luavik + Decathlon Fleece. Wenn es über 0 Grad Celsius sind, reicht Brezza als Baselayer unter dem Fleece für mich. Im Sommer nutze ich tatsächlich auch das Brezza, um mir das Eincremen zu sparen und bei Temperaturen von knapp über 30 °C und körperlicher Anstrengung war es auch echt angenehm. Man bleibt einfach trocken, wo kein Rucksack oder anderes aufliegt. Für den Unterkörper nutze ich fast ausschließlich die Sukoi und eine kurze Hose, außer es wird mir zu kalt, dann kommt eine Decathlon Fleecehose drüber. Zum Geruch will ich ehrlich gesagt nichts sagen, da spielen zu viele Faktoren mit. Ernährung, allgemeine Hygiene, etc. Was mich wirklich erstaunt hat ist die Eigenschaft, wie schnell das Zeug trocknet. Eigentlich kann man es direkt aus der Wäsche anziehen. Außerdem ist es für so ein geringes Gewicht sehr robust und hat bei meinen Einsätzen schon einiges aushalten müssen. Sturz mit dem MTB auf Eis —> nichts Ein paar Dornen übersehen —> nichts Also ich bin trotz des sehr hohen Preises wirklich zufrieden und hoffe, dass ich die Klamotten noch lange benutzen kann.
  12. Servus zusammen, ich habe diese Woche noch frei und möchte deshalb gerne eine Radreise machen. Los soll es morgen früh gehen und Samstag Mittag möchte ich wieder zuhause sein. Ich habe das 9 € Ticket, kann das also voll und ganz ausnutzen, jedoch möchte ich die meiste Zeit aufm Rad sitzen und nicht im Zug Ich rechne mit ca. 100 km pro Tag und habe mir folgende Route mal kurz angeschaut: Furth im Wald —> Prag —> Karlsbad —> Schirnding Ich bin durch das 9 € Ticket flexibel, also wenn mir jemand eine Tour mit ± 400 km empfehlen kann, wäre ich auch dankbar Startpunkt und Ziel sollte in etwa vier Stunden mit den Regionalzügen von München entfernt sein.
  13. Ich habe mich ja hauptsächlich für den Winter mit Polypropylen Funktionsunterwäsche von Liod ausgestattet. Trägt das jemand bei der Hitze? Wie sind da so die Erfahrungen?
  14. OT: Falls sich jemand die Mühe machen möchte, kann ich nur Cronometer empfehlen! Ansonsten zurück zum Thema: Wenn ihr was langärmliges bei heißem Wetter anzieht, dann eher luftig oder enganliegend? Habe gehört, dass sich luftige Kleidung + Rucksack nicht ganz so angenehm trägt…
  15. So, das Paket ist inzwischen angekommen. Kurzer Testbericht zum (B-Ware!) Pulver: Habe nach Anleitung 20 g Pulver mit 200 ml Wasser in einem Glas vermischt und mit einem Löffel verrührt. Auf den Bildern sieht man, dass sich viele kleine Bröckchen nicht gelöst haben. Als ich das ganze dann in einen Shaker geschüttet habe, um zu sehen, welche Konsistenz es geschüttelt hat, hatten sich auch ein paar größere Bröckchen unten am Glasboden abgesetzt. Im Shaker ist alles super gelöst. Sofern man also eine Flasche mit großem Durchmesser beim Flaschenhals hat, wäre das eine gute Alternative. Geschmack ist auch gut, schmeckt halt nach Hafermilch Nochmals zur Betonung: Das betrifft nur die B-Ware des Hafermilchpulvers!
×
×
  • Neu erstellen...