Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'robust'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

7 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo! Wer von euch hat das Flat Tarp von Zpacks benutzt? Das kleine wiegt max. 150 und das grosse weniger als 200 Gramm. Ich frage mich aber, wie reissfest es in der Praxis ist. Es steht zwar, dass es robust sei, aber Papier ist geduldig. Mfg outdoor maniak
  2. Das Tarp wiegt inklusive einiger Meter Abspannschnürre sehr leichte 391 Gramm. Maße sind 2,55m mal 1,62m und funktioniert solo super. Auch bei Schlechtwetter und für Touren zu Zweit mit Biwaksäcken ebenso. Ich würde es selbst behalten wenn mir Tarps genug zusagen würden. Hab das Tarp deshalb nur wenige Male ausprobiert und es ist in sehr guten Zustand. Wurde pfleglich behandelt und materialschonend gelagert. Durch das hochwertige 40 Denier Sylnylon ist es auch robust genug um einiges auszuhalte. Dazu tragen auch die verstärkten Abspannpunkte bei. Preisvorstellung sind 70e
  3. Nachdem ich ausversehen im falschen Unterforum (MakeYourOwnGear) schon selben Post geschickt habe mache ich mal auf Empfehlung einen Extra-Thread dafür auf. Gibts von jemensch* Langzeiterfahrungen mit Vargo Decagon Spiritusbrenner? Das das Teil wohl lange hält ist mir klar. Bei Frage nach Langzeiterfahrungen geht es mir mehr darum ob es Menschen* gibt die trotz der Nachteile bei häufiger Nutzung genug Vorzüge mit genannten Brenner haben. Über relativ spätes Zünden der Seitendüsen und insgesamt relativ lange Brennzeit um Waßer zum köcheln zu bringen bin ich mir schon bewuß
  4. Hallo ich habe lange überlegt und biete wegen zu wenig Nutzung das Golite Cave 2 als Tauschangebot an. Es ist ein schönes und vielfältig aufbaubares Tarp (oder wohl mehr einwandiges Tarptent) und bietet genug Platz für 2 Menschen* um auch bei stürmischen Wetter in Ruhe zu schlafen. Nur nutze ich Tarps allgemein zu selten und das Cave 2 ist zu toll um soviel rumzuliegen. Sollte kein Angebot kommen das mir gefällt kann es nach etwas Zeit auch gekauft werden. Tauschen will ich gegen ein 1 oder 2 Personenshelter, wie Tarpzelt oder Mid-zelt. Khufu, Gatewood Cape und Solomid intereß
  5. Hallo zusammen. Wie der Titel schon verrät, bin ich im Moment in der eigentlich schönen Zwickmühle, mich für einen neuen Rucksack entscheiden zu müssen/dürfen. Prinzipiell wünsche ich mir einen Rucksack ab 35 L, in dem meine NeoAir Xlite womens, mein MYOG Quilt und zwei Sätze Wechselwäsche inklusive Regenkleidung plus mein überschaubares mobiles Badezimmer Platz finden sollen. Ein Zelt muss nicht in den Rucksack passen. Als zweites Paar Schuhe werde ich meine Huarache Laufsandalen einpacken, die so gut wie keinen Platz benötigen. Der Rucksack sollte zu meiner Rückenlänge
  6. Moin! Ich bin aktuell auf der Suche nach einem glatten, robusten Nähgarn, das nicht zum Knotenbilden durch Verzwirbelung neigt. Aktuell benutze ich bei meinem Rucksackprojekt das Alterfil 80, welches sich aber oft Verdreht und Verzwirbelt und dann Knoten und Schlaufen auf der Unterseite bildet. Dies tritt besonders beim Nähen dickerer Schichten und Gurtbänder auf. Habt ihr vielleicht einen Tip für mich, welches Garn robust aber schön glatt und flutschig ist? Danke!
  7. Rucksack wurde wenig genutzt und ist sehr gut erhalten (fast wie neu) kein Abrieb oder Löcher oder ähnliches abgeschnitten / gekürzt habe ich daran auch nichts Tolles Material und hochwertig verarbeitet. es ist robust und bis auf Nähte Waszerdicht Beschichtung wirkt ebenfalls robust auf mich. auf 40 Liter erweiterbar Wiegt 597 Gramm Modell-Ausführung ist diese hier (mit detaillierten Materialangaben): http://www.bergfreunde.de/arcteryx-c...ourenrucksack/ Review: http://www.outdoor-testberichte.de/a...ouren-im-test/ Beispiel von Beladungskapazitäten (bei anderer Modellausführung): http:/
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.