Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

matar

Members
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über matar

  • Geburtstag 13. Juli

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Nordhessisches Bergland
  • Interessen
    Musikproduktion minimalistisch, Flugsimulation ultraleicht, Outdoor demnächst auch ultraleicht ;-)

Contact Methods

  • Skype
    matar130777

Letzte Besucher des Profils

1.073 Profilaufrufe
  1. Hallo Zusammen, ich bin bei folgender Jacke angekommen: OUTDRY EX FEATHERWEIGHT SHELL JACKET Vorteil aus meiner Sicht: - Membran ist aussen (kein Vollsaugen des Obermaterials und kein Imprägnieren mehr nötig) - Wirklich wasserdicht (im Vergleich zu allem, was ich bisher hatte mit Membran innen) - Stabiler als die Shakedry-Jacken von Gore und rucksacktauglich - "Atmungsaktivität" geht für mich total in Ordnung, auch wenn es keine Spitzenwerte sind - Kapuze ist gut, aber nicht perfekt, müsste man sehr eng zuziehen, damit sie mit der Kopfdrehung mitmacht Soweit meine Empfehlung
  2. Das klingt ja schonmal interessant, danke! Ich werde mir das Teil dann höchstwahrscheinlich zulegen. Die Jacke werde ich hauptsächlich über ein Merino-Langarmshirt tragen (Bergans Soleie), dann ist's auch etwas angenehmer auf der Haut. Wie sieht's denn mit dem Schwitzen unter der Jacke aus? (technische Werte bei Hardshell sind ja immer so ne Sache). Moderate Bewegung, schnelles Gehen - auch mal im Sommer bei Regen - kann sie ab? Winddichtigkeit ist auch gut?
  3. Ich bin heute auf die noch recht neue Berghaus Hyper Hydroshell Hardshell-Jacke gestoßen. (74g (m) / 15000mm HH / 10000 MVTR) Klingt ersteinmal sehr interessant her von den technischen Werten, knistert aber bestimmt beim Laufen und fühlt sich vermutlich auch sehr dünn an beim Tragen (?). Ich frage mich auch, ob die Jacke einen Rucksack, mit leichtem 5-8kg Gepäck, dauerhaft "aushält"?. Gibt es schon Erfahrungswerte, was speziell diese Jacke betrifft oder eine generelle Einschätzung, ob sie "Ultraleicht-Rucksacktauglich" ist? Das Gewicht ist zumindest unschlagbar
  4. matar

    Vorstellungsthread

    Ja was ist das denn mal für ein tolles Forum hier? Ich freue mich Euch gefunden zu haben, hab‘ mich auch gleich mal registriert, und möchte mich kurz vorstellen: Peter, 39, aus Nordhessen, und bisher alles andere als leicht unterwegs gewesen... Habe vor kurzem erst meinen super-heavy-Hinkelstein Momentum III von Jack Wolfskin (mit 95 Litern u 3500g Eigengewicht) an jemanden vermacht… und freue mich gerade riesig, hier ab sofort mitlesen- und wirken zu können, während ich im Moment rechts neben mir meinen nagelneuen, Granite Gear Virga 2 betrachte (heute gekommen), und angefangen habe zu schmunzeln, in dem Bewusstsein, dass ein 524g Rucksack nun eine neue Ära einleuten wird. Bis s’Peter
  5. Auf der Suche nach den nicht so schweren Dingen...

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.