Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Julia mit Hund

Members
  • Gesamte Inhalte

    294
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    9

Julia mit Hund hat zuletzt am 12. Februar 2023 gewonnen

Julia mit Hund hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ah, dann hat mir dein Pinnacle 4 Seasons am Wochenende tatsächlich schon einen guten Dienst erwiesen. Es waren maximal paar Grad über Null und ich hab ihn - Bauchgefühl - mit umgedrehter Kartusche betrieben. Allerdings gleich von Start an. Ich hatte zunächst wirklich ein Gasgeräusch (ich nehm an das Propan, trotz umgedrehter Kartusche), hab dann mit dem Feuerzeug angezündet, dann kam mit kurzer Verzögerung ordentlich Wumms (ich nehm an, das Butan). Selbst wenn ich abgedreht hab, hat das noch weitere 10 Sekunden gebrannt (kurze Panik). Meine Überlegung war halt, dass ich beide Komponenten verbrennen will, damit nicht eine Komponente übrig bleibt. Oder ist das egal vom Brennwert? PS: gerade den elitech Temperaturlogger ausgewertet: zwischen 1,6 und 6 Grad über die 3 Tage, meistens 2-4 Grad.
  2. Ab wieviel Grad gehen die normalen Gaskartuschen nicht mehr? Wenn Gasmischungen aus Propan (SP -42°C), Butan (SP -0.5°C) und Isobutan (SP -11.7°C) bestehen, müsste das theoretisch bei 0.5°C der Fall sein. Praktisch? In Wintergas ist mW kein Butan drin, also meine ich Sommergas-Kartuschen mit Butan drin.
  3. Hast du eine Empfehlung? Ich würde auf jeden Fall Fäustlinge nehmen. Die Handschuhe von Decathlon von @flächenbelastung sehen schonmal gut aus.
  4. Sagt mal, was tut ihr eigentlich in eure Kochtöpfe, wenn ihr sie gerade nicht nutzt? Postet mal ein Bild als Inspiration! Ich hab ja jetzt einen größeren Topf und da geht ne Menge rein - ich muss aber sagen, dass es auch nervig ist, jedes Mal das ganze Geraffel aus- und einzuräumen. Bonusfrage 1: muss man diese Titantöpfe schützen? Sprich: kann man den Brenner da einfach so reinknallen oder lieber mit Hülle? Ich hab keinen Schimmer, ob die Töpfe beschichtet sind und daher extra Schutz benötigen. Bonusfrage 2: wie trocknet ihr die vor dem Wieder-Befüllen (mit Ausrüstung jetzt, nicht mit Essen )? Saubermachen tue ich immer mit nem Schluck Wasser, das ich erhitze. Ich hab auch schon den Brenner unter dem leeren Topf angemacht (zum Trocknen), aber das fand der Topf nicht gut.
  5. Ich hab in der Suche nichts dazu gefunden (Handschuhe UND wasserdicht), daher kurz hier die Frage: was tragt ihr an den Händen, wenn es kalt und nass ist? Hintergrund: ich war am Wochenende bei um die 0 Grad im Schwarzwald wandern. 40 cm Schnee auf dem Boden, Regen, Graupel, und Schnee von oben und ein steifer Wind. Nach kürzester Zeit waren meine Handschuhe nass und kurz danach (der Wind!) die Hände eisekalt. Ich hab mich dann gerettet mit zwei Hundekottüten, die ich mir über die Hände gestülpt habe. Das hat mich trotzdem die Handschuhe schon nass waren durch die Etappe gebracht und auch an den nächsten Tagen war das genug. Gott sei Dank hab ich immer und überall diese Hundekottüten rumfliegen, in jeder Hosentasche, Rucksacktasche, Jackentasche. Okay, ich hätte auch die Stöcke einpacken können und hoffen können, dass die Hände in der Regenjacke warm werden / bleiben, aber die war echt dünn (Montbell) und der Regen viel. Nur: schön sieht's nicht aus und noch wichtiger: es ist echt ein Gefuddel mit diesen Tüten. Gibt es Alternativen?
  6. Ich hatte mir beides schon gekauft, kann es aber in meinem Chaos einfach nicht mehr finden. Vielleicht will es ja jemand loswerden :-)
  7. Habs gerade ausgelesen - ein Bericht über den South West Coast Path. Alles, was Raynor und Moth noch besitzen, passt in einen Rucksack. Sie haben alles verloren – ihr Zuhause, ihr Vermögen und Moth seine Gesundheit. Mit einem kleinen Zelt machen sie sich auf, den gesamten South West Coast Path, Englands bekanntesten Küstenweg, zu wandern. Mit einem Mal ist ihr Zuhause immer nur dort, wo sie gerade sind. Sie begegnen Vorurteilen und Ablehnung, doch zugleich entdecken sie das Glück ihrer Liebe und lernen, Kraft aus der Natur zu schöpfen. Allen Widrigkeiten zum Trotz öffnet ihr mehrmonatiger Trip ihnen die Tür zu einer neuen Zukunft. Preis: 0€ + Portokosten
  8. Ich hab die Diskussion gerade auf dem letzten UL-Treffen diskutiert (ausgehend von meiner Frage nach Windschutz) und hab folgendes Setup von @khyal (für Gas) empfohlen bekommen. Gaskartusche Pinnacle Schlauchkocher 4 seasons 162g Titanfolie TOAKS 17g Titantopf 1100 mL mit Deckel und Zange 110g Wenn ich noch 10g fürs Feuerzeug, 50g für meine Espressotasse (aus Pulver) und 12g für meinen Löffel dazurechne, komme ich auf etwa 360g plus Gaskartusche. Bin mal gespannt, wie sich das Set bewährt. Bislang hatte ich 87g für einen kleineren Topf mit Deckel, 25g für meinen BRS Kocher, insgesamt etwa 185g plus Gaskartusche. Aber halt ohne Windschutz / Wärmeleitfolie, nicht so stabil / sicher und nicht für den Winter geeignet (ich wandere immer im Sommer).
  9. Leider trage ich kein S, aber schöne Bluse!
  10. Wie genial. Das brauche ich für meinen Espresso!
  11. Spricht einer, der ganz sicher kein Podcast-Fan ist. Sonst wüsste er, dass es wöchentlich ne neue Folge gibt. Oft.
×
×
  • Neu erstellen...