Jump to content
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'schlafen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

7 Ergebnisse gefunden

  1. Lucky13

    Schlafunterlage 2 Personen

    Hallo, Meine Frau und ich möchten auch langsam tiefer ins UL Wandern einsteigen. Die meiste Ausrüstung haben wir auch schon zusammen und ausprobiert. Jetzt wollte wir uns an die ersten 2 Tätigen Tripps wagen und sind auf der Suche nach einem sinnvollen Schlafkonzept. Beim Zelt dachten wir ans DD Hamocks Frame Tent. Was wir noch bräuchten wäre ein Schlafsack und eine Unterlage. Beim Campen nutzen wir aufblasbare Isomatten. Die sind nur leider immer für zwei Personen zu schmal. Und zwei Stück wollen wir nicht mit nehmen. Gibt es hier sinnvolle Unterlagen mit einer Breite von ca. 70cm? Und hat vielleicht jemand Erfahrungen mit einem leichten 2 Personen Schlafsack? Vielen Dank bereits im Vorfeld!
  2. Ich verkaufe von der namhaften Firma Hammockgear einen Topquilt Burrow 20(-6,6°C) in lang und breit mit 4 Unzen hydrophobierte Daunen Overfill welcher jedoch mit 5 Unzen Hydrodaune später noch einmal nachgefüllt wurde, um bis -17,7°C (Burrow 0°F) auszureichen. Ich habe leider nur einmal -15°C damit machen können. Der Stoff ist der bekannte Argon90 in Coyote Brown für außen und der Argon67 in schwarz für innen. Der Topquilt wurde vor kurzer Zeit mit Daunenwaschmittel von Hand gewaschen und ist seitdem 5 mal benutzt worden. Der Loft hat als Topquilt ca, 16cm und als Decke ca. 8cm. Das Gewicht beträgt 940g. Die Fußbox hat Druckknöpfe und am Ende einen Kordelzug.Bei wärmeren Temperaturen kann man ihn als Decke umfunktionieren. Der Neupreis war einmal 303€ dazu kommt noch Porto und Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von ca. 110€ und die 5 Unzen Hydrodaune im Wert von ca. 70€. Der Topquilt hat eine Sonderlänge von 200cm lang und ist für Menschen bis 2,05m geeignet. Mit 143cm Sonderbreite darf man auch etwas Voluminös sein.;-) An zwei Stellen habe ich ihn fachmännisch mit dem Orginalstoff reparieren lassen. Siehe letztes Foto. Selbstverständlich ist der Topquilt immer in einem Riesensack unkompremiert gelagert worden. Der Preisvon 199€ versteht sich einschließlich Porto und versichertem Versand. gruss Konrad
  3. Ich verkaufe hier einen Daunen Quilt. Ein Quilt ist eine deutlich leichtere Alternative zum Schlafsack und mit 430g und 290g Daune (850quin) gehört dieser selbst unter den Quilts zu den leichtgewichten. Der Vorteil eines Quilts ist vorallem der flexible Temperaturbereich. Geschlossen habe ich ihn bis 0°C genutzt und im Sommer geöffnet als Decke. Je nach Bedarf zugedeckt mit Bein raus usw. Weiterer Vorteil gegenüber eines Schlafsacks, man rutscht damit auf der Isomatte nicht hin und her. Befestigt, wird der Quilt mit Lochgummistrabs. Gewicht:430g Daune: 850quin 290g Länge: 190cm Breite oben/unten: 135cm/105cm Temperatur: Bis 2°C für Normalschläfer im geschlossenen Zustand. Ich habe mit 200er Baselayer bis 0°C sehr Warm geschlafen. Je nach bedarf offen als Decke nutzbar. 90€ Bei Fragen PN Paypal/Überweisung/Abholung möglich Versand DHL
  4. evkaz

    Wo gibt es noch Top Bags

    Hallo zusammen, weiß jemand, wo ich noch Top Bags herbekommen kann? Oder hat jemand eine, die er nicht braucht? Ich wollte eigentlich die https://www.therm-a-rest.net/schlafsaecke/haven-top-bag.php Doch leider wird sie nicht mehr verkauft... Ein Quilt ist für mich etwas zu kalt und ein Schlafsack zu schwer für lange Touren... Hat jemand eine Idee? Lieben Gruß Eva
  5. Moin moin, zur Zeit bin ich auf einer leichten Luftmatratze für 2 Personen. Die Auswahl Am Markt ist da (jedenfalls finde ich recht wenig) leider ziemlich überschaubar. Im Prinzip gibt es nur die Synmat Hyperlite Duo von Exped als normale und als Wintervariante. Das Gewicht von 790g ist bei der Größe denke ich wirklich gut, lasse mich aber auch gern belehren Meine Frage an euch: gibt es denn Alternativen in dem Bereich, auch z.B. MYOG Möglichkeiten? Die Exped Mathe kostet ja mindestens 200€, was doch ein ganz schöner Brocken ist. Danke für eure Unterstützung! Schönen Abend! Edit: was vielleicht noch relevant ist: Die Matte soll dieses Jahr noch auf dem GR221 eingesetzt werden, und auf einem längeren Norwegentrip (<4 Wochen). Isolation ist also nicht in der Winter Variante erforderlich, bei der Länge reichen auch ca. 1,80m. Selbst bin ich zwar knapp 1,95, aber mit einem Kissen unter dem Kopf komm ich gut klar mit der kürzeren Matte und spar das Gewicht lieber ein.
  6. Billiger Costco Quilt wird zum Schlaffanzug: https://www.reddit.com/r/Ultralight/comments/5buaz3/costco_quilt_to_body_suit/ Das große multiuse Potenzial als Sweatsuit für eine heiße Party ist aber auch gegeben.
  7. Hallo in die Runde, nach ein paar zu heißen Tagen an der Nordsee bin ich entschlossen mir ein neues Schlafsystem aufzubauen. Ich dachte an ein System mit Quillt und Isomatte. Achtung Anfängerfragen . In meinem aktuellen Fundus befinden sich neben 2 alten Schlafsäcken ( Daune und Kunstfaser) entsprechende Isomatten. Da ich erstmal nur den Schlafsack tauschen wollte bin ich ganz neugierig auf das Thema Quilt. Als Iso soll eine NeoAir Small ( altes Modell, rechteckig) oder eine andere ThermaRest (in Mumienform) dienen. Super, wäre es aber auch wenn der Quilt auf eine Exped MegaMat ( Primär im Einsatz als Basecamp im Familienzelt ) einzu binden ginge. Ansonsten müsste ich ihn pur auf die Matte legen. Haupteinsatzzeit ist Frühling, Sommer und Frühherbst.Deutschland und Südschweden. Südschweden wäre aber definitiv im Hochsommer.Bin vom Temperaturgefühl schnell am schwitzen. Würde bei kälteren Temperaturen in Merino und Puli schlafen. Hatte bis her den Cumulus Quilt 250 im Auge aber vielleicht habe ich auch in meiner Überlegung was wichtiges vergessen. Drum bitte ich um eure Hilfe. Danke schon jetzt einmal. P.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.