Jump to content
Ultraleicht Trekking

aboyandhistree

Members
  • Gesamte Inhalte

    132
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über aboyandhistree

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Nutze zum Wandern und BikePacken mein Garmin GPS62Map. Das wird aktuell bei dem üblichen GebrauchtwarenAnzeigenSeiten günstig rausgehauen. Ist zwar schon älter aber bis dato rechnet sich der Umstieg auf ein aktuelleres Modell für mich nicht. Ankommen tu ich auch mit dem besagten. Empfang ist super. Mit den richtigen Einstellungen läd es auch via Powerbank am Bike direkt. Übern Dynamo ginge auch aber ich mag lieber nen Puffer dazwischen. Beste Grüsse.
  2. Auch dass darf verschoben werden. Ist verkauft. Danke für die Möglichkeit.
  3. Hallo,

    ist der Footprint noch zu verkaufen??

    1. hillkh

      hillkh

      Hallo, ist der Footprint noch da?

  4. Gebrauchter EE-Quilt. Kenne den Verkäufer nicht und bekomme nix. Aber interessant könnte es sein. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/enlightened-equipment-quilt-prodigy-apex-30/1118685658-230-4682?utm_source=copyToPasteboard&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios
  5. Wie schwer ist schon schwer. Hab nen Bivy von Astuscas und da krabbelt wohl nix rein. Am Kopf gibt es Netzbereich damit bekomme ich mehr Luftaustausch falls erwünscht. Kann es mit einer Schnur oben einhängen, dann liegt nix im Gesicht. Quilt lt. geht natürlich ohne Probleme. Das Bivy ist so groß da passt alles was ich so mit mir rum schleppe gut rein. Guckst Du hier:
  6. Kindle ist fast immer dabei. Allein schon die Zeit zu überbrücken bis Sohnemann aus seiner Schlafkombi klettert. Ansonsten auch gerne ein „Lustiges Taschenbuch“. Da haben Vater und Sohn dann beide was von.
  7. Vorletzte Woche in den Vogesen mit meinem Sohn (8). Hatten vor eigentlich von Hütte zu Hütte zu laufen, dort gut essen machen, pennen und dann weiter zur nächsten Hütte. Hätte alles gut seien können. Aber bereits in der ersten Nacht höre ich nur wie im Schlafsack neben mir ein kleines Inferno losbricht und er einmal komplett in den neuen Schlafsack kotzt. Klingt lustig ist es aber nicht. Hab ihn dann erstmal wieder aus der Tüte geholt und trocken gelegt. Zum meinem Pech ist er beim herrichten der neuen Schlafstelle gleich in meinem Schlafsack eingepennt und hat geschlafen wie ein Murmeltier. An Wecken war nicht zu denken. So hab ich von nachts ein Uhr bis morgens 6 mehr oder weniger alles angezogen was sich finden konnte und hab gehofft das die Kälte nicht komplett die Hütte für sich einnimmt. Morgens ging es dann relativ schnell zurück nach Freiburg zur Verwandtschaft. Dort hab ich ihn erstmal in die Badewanne gesetzt und durfte Materialpflege betreiben. Gott sei Dank hat es sein Schlafsack überlebt. Er war dann am Nachmittag drauf auch wieder vollständig fit und wir konnten die 500km zurück zur Mama antreten. Hätten wir sie in der Nacht schon informiert hätte sie wohl die Sondereinsatzkotztruppe losgeschickt. Na hat ja auch so geklappt.
  8. Hab den von @roli erwähnten Quilt mal auf einem Treffen gesehen und war sehr begeistert. EE hatte ich selber mal im Besitz und würde im direkten Vergleich heute zu anderen tendieren. EE baut sehr gute Produkte aber das Loft vom Katabatic war in meinen Augen noch ne Spur besser.
  9. @derray Nur müsste er dann bei einem klassischen Overnighter in Kleinenberg oder so aussteigen bzw. den Heimatweg einplanen. Und da kommt noch nicht mal am Wochenende die Dorfjugend weg. Egal. Nettes Angebot bleibt es von deiner Seite.
  10. Stimme ich Dir zum Teil zu. Da haben wir wohl Heimvorteil. Dann passt das ganze aber nicht so gut mit öffentlichen Personennahverkehr. Den Kammweg könnte echt gut werden Und aktuell auch noch menschenleer Bin mal gespannt was es wird. Wetter ist ja zumindest auf seiner Seite. Viel Spaß draußen.
  11. Eggeweg. Kannst mit der Bahn nach Bad Driburg fahren und dort einsteigen. Dann runter bis Bierbaums Nagel, um dort die Nacht zuverbringen. Tachostand wären dann 25km plus minus. Dann weiter bis Marsberg ( wieder knapp 25km) und ab mit der Bahn nach Hause. Erster Tag viel Wald und am zweiten Tag ein gesunder Mix aus Mittelgebirge, Dörfern und Feldwegen. Viellicht passt dass ja.
  12. Schöne Tour habt ihr da gehabt. Hab ein paar Bilder schon beim Ray gesehen gehabt. Danke fürs teilen.
  13. Alles gut. Hab die beste Frau der Welt.
  14. Auch ein schöner Hike. Hat Spaß gemacht. Biwak über Willingen ging gut im Frühjahr.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.