Jump to content
Ultraleicht Trekking

hlhh

Members
  • Gesamte Inhalte

    118
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über hlhh

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ja na gut, dann wird das jetzt erst mal auf 45 erhöht. Und 15 einfach so, wenn ich hoffentlich bald überboten werde, weil eigentlich hab ich ja durchaus ein Zelt.
  2. Hallo Emmerax, gibt hier im Forum soweit ich weiß durchaus verschiedene Lösungen, trash compactor bag als Liner für den Rucksack wäre ein Klassiker, wenn der Rucksack schwimmt ist die Frage wie lange das dicht ist. Ein Drybag der wasserdicht ist und einen PCT lange hält dürfte recht schwer werden. Packsack übrigens wenn dann über einen Drybag, weil ja weniger empfindlich, aber auch das wäre ja doppelt. Hängt natürlich auch vom Rucksack ab, in manchen ist ein rein gestopfter Schlafsack wichtig, damit der die Form hält. Meine Lösung ist immer ein Sack für Schlafsack und sonstige Dinge die trocken sein müssen. Normalerweise reicht da ein halbwegs wasserabweisender aus Silnylon, bei Regen ist der Poncho außen über dem Rucksack. Wenn ich mir sorge wegen Flüssen machen würde würde ich am ehesten einen recht dünnen Plastikbeutel zusätzlich mitnehmen, den aber nur dann innen in den Silnylon Beutel packen, wenn es wirklich nötig ist / sein könnte.
  3. Hängt ein bisschen davon ab, genau genommen reichen 5cm oder sowas, also nur soviel, dass bei Verrutschen die Matte nicht mal kurz daneben liebt. Habe selber aber faktisch immer was größeres, macht bei leichtem Material nicht so viel Unterschied und hat zwei Vorteile: Einen trockenen und sauberen Bereich um Sachen abzulegen und weniger Kondens im Zelt / Tarp wenn weniger Boden offen liegt. Aber das sind schon wieder eher Comfort-Sachen.
  4. hlhh

    Schnäppchen

    Bei mir leider nicht für den Preis...
  5. hlhh

    Ultrakompaktes Schlafsetup

    Nur als kleiner Hinweis, OR hat ja auch noch den Helium Bivy, Ganzes Stück leichter, vermute auch kleiner.
  6. So, letzter Versuch, 20 Euro? Was soll er hier in der Kiste machen...
  7. hlhh

    [Biete] GoLite Ion M

    Er ist weg mittlerweile, danke!
  8. hlhh

    [Biete] GoLite Ion M

    Ich habe gerade festgestellt, dass ich den hier noch habe. Regelrechter Klassiker, wie neu eigentlich. Auch mal im Forum gekauft, aber nur 1-2 Mal genutzt. Wenn ich so wenig dabei habe dann doch eher in einem Trail Running Rucksack. Hier mehr Infos: http://www.ausgeruestet.com/2010/01/golite-ion-faltrucksack.html?m=1
  9. Mmmm, dabei war der doch mal so beliebt... 30 Euro?
  10. hlhh

    [Biete] Original Backcountry Boiler

    Lange lange ist es her, dass es die bei Kickstarter gab, war auch Thema hier (oder im Vorgänger). Immer noch cooles Konzept, Kamin mit Holzfeuer innen, außen das Wasser. Nutze ihn aber doch kaum. Preis vielleicht 40 Euro? Gerne auch ein Angebot machen. Und wenn die Freunde des Holzkochens schon hier sind: habe hier auch noch so eine Schweizer Borde Flasche. Beides kein Dutzend mal genutzt.
  11. Alter Thread, aber da die Beschreibung weiter stimmt und ich mal wieder dran gedacht habe: Mittlerweile was übrig bei jemandem? Bivy, wasserdichter Boden, wasserabweisend oben, Moskitonetz.
  12. Ausprobieren ist sicher am besten. Aber ich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass ich von Merino wieder etwas weg gekommen bin. Ist zwar genial, wie wenig es riecht. Aber im Vergleich zu Kunstfaser braucht es einfach ewig zum trocknen am Körper. Gerade als base Layer, wenn ich das unter 1-2 anderen Schichten an habe. Wenn es so warm sein soll wäre ein fleece mit Profil / Grid eine Option, wie beim Patagonia R1 z.B.
  13. Das klingt nach einem schönen Abenteuer, könnte kalt und nass werden Aber das ist ja der halbe Spaß. Ich würde mit dem Zelt noch mal überlegen, 1,7 kg ist halt schon echt viel. Freistehend ist auf dem WHL nach meiner Erinnerung nirgendwo nötig, und bis April kriegst Du vielleicht was günstiges gebraucht, vielleicht auch hier. Oder was auch China, da kennen sich hier aber einige besser aus. Wovor hast Du denn Schiss beim Schlafen? Eher Tiere? Eher Menschen? Oder einfach der Wunsch nach einem kleinen geschützten Raum. Die Matten reichen auf jeden Fall, ich glaube dass ich dort, denn -8 müsste eher die Ausnahme sein, nur die Z.Lite oder eine Ridge Rest mitnehmen würde. Zum Schlafsack, oder Quilt, warum genau eine Damenversion? Also was erwartest Du von ihr? Overfill brauchst Du nicht zwingend, viele machen das gerne, aber wenn der Schlafsack regulär ordentlich gefüllt ist und eben warm genug, braucht man für kalte Temperaturen nicht unbedingt Overfill. Der kann (mein Verständnis) sicher etwas helfen, wenn im feuchten Klima die Daune ein wenig Loft verliert. Eine Weitere Option, nicht die leichteste aber ggf. günstiger und resistenter gegen Feuchtigkeit, könnte es auch sein einen dünnen Kunstfaser-Quilt über den vorhandenen Schlafsack zu packen. Erst mal ein paar Ideen, aber hier gibt es einige die noch viel mehr wissen, wollte nur mal die Gelegenheit nutzen was beizutragen wo ich doch meistens nur konsumiere.
  14. hlhh

    Raidlight Rucksack Evolution light

    Habe hier immer noch diesen Raidlight Rucksack, oder besser System, inkl. Tasche für vorne und Hüfttasche. Ich glaube den habe ich mal hier im Forum bzw. dem Vorgänger gekauft. Top Zustand mit einer Ausnahme, an einem Träger habe ich weniger schön mit Zahnseide repariert, hält bombig, aber könnte man schöner machen. Evolution Light ist das Model. http://www.dwrowland.com/2012/12/multi-stage-race-backpacks-part-3.html Vielleicht hat ja mittlerweile jemand Interesse, 20 Euro plus Porto würden mir reichen, oder macht ein Angebot.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.