Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'isolation'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
    • Schwerer als UL
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

8 Ergebnisse gefunden

  1. Uh, ich habe gerade bei Extex die Woll-Isolation entdeckt, und es geht sogar schon bei 40g/m² (2mm Loft) los. Jetzt juckt es mich in meinem Nähmaschinenpedalfuß, und ich überlege einen Sommerquilt zu nähen. Just for fun, keine Temperaturanforderungen, eher mal schauen wie mir das taugt. Naja, vom Loft her kann es natürlich nicht mit Apex mithalten, das 60g Wollvlies hat 3mm und 67g Apex 7mm. Aber als gepolsteter Hüttenschlafsack ist die 40g Variante schon interessant für mich, so für Nächte in denen es erst zu warm und dann zu kalt ist. Hat das Material schon mal jemand verarbeitet, und was habt ihr daraus gemacht? Ich bin neugierig
  2. Angestachelt durch @bluesphemy glühte die Nähmaschine letzte Woche wieder und heraus kam ein spannendes Textil - basierend auf dem Schnitt meiner 7D Windjacke: Monofil "Monolite" Nylon 20D - 34g/qm Freudenberg KHT 40, 40g/qm 70 cm 3c Zipper 1m extra feines 24 mm Einfaßband Gesamtgewicht: 170g Die ersten Tests an der Ostsee waren vielversprechend! Gute Isolation bei Windstille / in Ruhe vs. sehr luftdurchlässig und kühler bei Aktivität. Durch Kombi mit der 7D Windjacke äußerst modular, denn damit unterbindet man die Winddurchlässigkeit und erhöht sofort die Isolation. PS: Auch optisch m.M.n. sehr interessant - erinnert fast an einen wolkigen Himmel.
  3. Hallo miteinander, ich suche eine leichte Isolierjacke mit Kapuze fürs Camp und Temperaturen so um den Gefrierpunkt. Ich habe gerade einen Nano Puff Bivy Pullover in Größe S da, der mir leider zu klein ist. Deshalb die Suche. Mittlerweile tendiere ich aber eher zu Daune. Wäre cool, wenn jemand noch eine herumliegen hat. Liebe Grüße
  4. Nachdem Bergfreunde & Co in den letzten Monaten so viele Iso-Jacken im Angebot hatten und ich mir auch ein paar zum anprobieren bestellt hatte (aber keine wirklich überzeugend war), habe ich mich an die Idee des "OmniSmock" erinnert. Ich habe bisher keine Kleidung genäht, da ich keinen unkomplizierten (aber passenden) Schnitt zur Hand hatte. Nachdem ich das Schnittmuster von @#PackLessPlayMore (Danke für die vielen beantworteten Fragen! ) gesehen und verstanden hatte und in meinem Jackenfundus eine solche Jacke gefunden habe, wurde der Schnitt abgenommen und ein bisschen optimiert. Und nach viiielen viiiieelen Arbeitsstunden und verbratenen Gehirnzellen: Außenlayer: PTX Quantum + 5V Spiral RV 87g Innenlayer: 47gr/m³ kalandrierte Fallschirmseide + 100er APEX 261g Zusammen also 348g
  5. Verkaufe eine neuwertige Compressor Pant von Mountain Equipment. Die Compressor Pant ist eine PrimaLoft Gold gefüttertete Isolationshose mit komplett durchgängigem Vislon Reißverschluß an den Beinen. Was das Anziehen selbst mit Ski oder Schneeschuhen völlig unkompliziert macht. Kuschelig warm und winddicht. Die Fakten Modell: Compressor Pant (reguläre Beinlänge, also nicht die 3/4 Variante) Größe: M (EU 50-52 / 32 inch) Zustand: neuwertig (ist ca. 1/4 Jahr alt, leider ist mir mit 1,90 m die Hosenlänge doch etwas knapp) Gewicht: 318 g (s. Foto) UVP: 200 Euro Verkaufspreis incl. DHL Versand als Paket: 120 Euro. Bei weiteren Fragen oder bei mehr Bilderwünschen könnt ihr mich sehr gerne kontaktieren.
  6. Hallo zusammen, wir planen in diesem Jahr den Cape 2 Cape sowie den Bibbulmun Track in Australien (April - Juni) und den Colorado Trail in den USA (Juli / August). Wir wollen dabei beide Touren mit annähernd der gleichen Ausrüstung durchziehen und denken derzeit über unser Schlafkonzept nach. Genächtigt wird wohl definitiv im Zelt - in Australien in einem Naturehike Cloudup 2 und in den USA vielleicht in einem vor Ort gekauften Big Agnes Äquivalent. Als Schlafsack kommen zwei (schon ein paar Jahre alte) Versalite von Western Mountaineering zum Einsatz. Als Schlafunterlage planen wir derzeit mit je einer Neoair Xlite in Small. Wir sind beide durchaus verfroren - eher lite als ultralite unterwegs - und wollen zusätzlich je 6 Elemente einer Zlite Sol mitnehmen als Zusatzisolation in kalten Nächten und Backup bei irreparablen Neoair-Defekten. Passt das? In Australien (auch hier sind im Herbst Minus-Temperaturen zu erwarten) sicherlich, aber vielleicht kann uns der ein oder andere CDT-Wanderer ja verraten, ob das auch für den Colorado Trail eine vernünftige Lösung ist .... Auch für weitere Tipps zu o.g. Trails (Mail-Drops ja oder nein) wären wir Euch recht dankbar ... Besten Dank für Eure Hilfe ... Stefan
  7. Kennt sich jemand hier mit der Isolationsfaser Thinsulate aus ? Soll ja bei gleicher Dicke 1,5 mal soviel Luft binden wie Daune bzw. 2 mal soviel wie "herkömmliche Kunstfaser" (Fornulierung von 3M). Ist in der Variante P80 recht günstig bei der Funfabric zu kaufen In welchen Varianten gibt es das und wofür jeweils geeignet ... Gewicht, Dichte, ... darüber finde ich leider nix ? Wie komprimierbar ist Thinsulate ? Eignet es sich auch für Schlafsäcke / Quilts ? Was gibt es für den MYOG-Bereich evtl. besonderes zu beachten ?
  8. Tach auch, das Thermawrap Jacket hat mich in Pausen oder im Camp in den 3 angenehmeren Jahreszeiten der letzten Jahre stets warm gehalten. Es ist dafür in wirklich gutem Zustand ohne irgendwelche Beschädigungen, was man anhand der Bilder gut erkennen sollte. Die Schildchen im Kragen habe ich natürlich herausgeschnitten, klaro. Die Verarbeitung ist natürlich - wie bei MontBell üblich - tadellos. Der RV-Schlitten des Zippers verschwindet er in einer RV-Garrage, damit er in geschlossenem Zustand nicht am Hals reibt. In die Ärmelbündchen sind flexible Keile eingesetzt, was dem Sitz am Handgelenk entgegen kommt. Selbige Keile befinden sich am unteren Rückenteil. Mit seinen 289g (Eigenwägung) ist das Jacket ein ein absolutes Leichtgewicht unter den Kunstfaserjacken. Verpackt werden kann das Jacket im beiliegenden Packsack, welcher nochmal 6g wiegt, aber der geneigte ULer verpackt das Jacket natürlich in sich selbst, also einer der beiden Taschen - so habe ich es zumindest immer gemacht :- ) Da MontBell Bekleidung immer etwas größer ausfällt, trage ich mit 181cm/86kg das MontBell Thermawrap Jacket in Größe Large. Der Schnitt ist schon mehr körpernah, aber nicht eng anliegend und trotzdem bequem, ohne sich eingeengt zu fühlen. Die Ärmel sind trotzdem ausreichend lang, um bei (meinen) ausgestreckten Armen immer noch mit dem Handgelenk abzuschließen - so, wie es sein soll. Ich würde die Größe und Paßform mit der von Marmot, Rab oder Mountain Equipment vergleichen, welche ich auch in L trage und in Benutzung habe, wobei das MontBell Thermawrap Jacket etwas "sportlicher" geschnitten ist. Salomon und Montane müßte ich vergleichsweise in Größe XLarge tragen um genügend Bewegungsfreiheit im Schulter -und Torsobereich zu erhalten, aber dann wären die Ärmel und der Rückenbereich viel zu lang. Ich hoffe, das hilft ein wenig zu besseren Größenbestimmung. Warum verkaufe ich so ein klasse Teil? Ich bin auf eine Kunstfaserjacke mit Kapuze umgestiegen. Bekomme halt schnell kalte Ohren ;- > Das MontBell Thermawrap Jacket geht natürlich frisch gewaschen und sauber verpackt an den neuen Besitzer. Daher gebe ich hier das MontBell Thermawrap Jacket für 69€ incl. Versand in D (außer Inseln) per DHL Päckchen ab. Bei Interesse bitte PN an mich - Danke! Nichtraucher -und Tierfreier Haushalt. Mehr Fotos gibt es hier: >>> KLICK <<<
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.