Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Handelbar Bag oder Harness Anleitungen gesucht - Bikepacking


Empfohlene Beiträge

Hallo alle miteinander,

ich bin gerade am recherchieren bzgl eines Handlebar Bags oder auch eines Harness um eigene Packsäcke aufzunehmen. Letzteres ist mir auch irgendwie die aktuell sympathischere Variante.

Deshalb meine Frage an euch Bastler hier: Habt ihr schon solche Systeme gebaut und könnt evtl. sogar verfügbare Anleitungen hierzu empfehlen?  Bzw. was sind Dinge auf die ihr besonderen Augenmerk legen würdet oder besonderen Wert legen? Ich habe leider noch keine Erfahrungen mit Taschen am Lenker, deshalb bin ich über jede Erfahrung die gemacht wurde dankbar.

Danke schonmal und liebe Grüße.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich hab schon einige Taschen genäht. Der Vorteil beim selbermachen besteht darin, das du das machen kannst wie du es brauchst. Deswegen habe ich auch keine allgemeingültigen Schnittmuster, sondern die Sachen werden dem entsprechenden Bike angepasst.( z.b. unterschiedliche Lenkerformen, Anbauten und Beleuchtung) Mach dir aus fester pappe erstmal ein vormodell und befestige es mit zwei riemen an den lenker, darauf zeichnest du dann die lage der riemen, markierst den bereich wo der harness an das fahrrad schlägt und wo die befestigung am rahmen sein soll. wichtig ist das der harness nicht nur aus stoff besteht, das wird zu labbrig. Um einen kompromiss aus stabilität und gewicht zu bekommen nehme ich moosgummiplatten, lässt sich auch gut nähen. Als Abstandshalter nehme ich auch Moosgummiplatten. Schau dir verschiedene kommerzielle Modelle an, wie die Formen ungefähr sind, dann hast du schon mal einen Ansatz und kannst dann die Riemen so anbringen wie du sie brauchst. Ich nehme meist eine 25 oder 30 ziger Riemenbreite weil da die Schnallen nicht zu klobig sind, von Klettverschluss bis Fidlock ist aber alles möglich. Mein Grundmaterial ist meist xpack verstärkt mit cordura ( da wo es ans Fahrrad schlägt)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das ähnlich gemacht wie astarte: Ich habe mir im Internet ganz viele kommerziell erhältliche und selbstgebaute Holster angesehen und darauf geachtet, wie bestimmte Sachen gelöst werden. Damals, als ich den Holster genäht habe (2016), gab es aber noch deutlich weniger Hersteller von Bikepacking-Ausrüstung. Jedoch habe ich statt Moosgummi eine Platte namens "Polyethylen (PE-HD), 1mm Dicke, Plattenware, 248x330mm"  verwendet (Gab es bei Extremtextil).

Eine Besonderheit meiner Tasche ist die Abspannung nach unten. Sie wird mit dem gelben Strick an der Bohrung der Gabel für die Schutzblechbefestigung abgespannt.

Als Distanzstücke zum Lenker verwende ich 2 übereinandergelegte Evazote-Stücke aus einer alten 9mm-Isomatte.

Eine Schwierigkeit war, Gurtbänder und Schnallen zu finden, die nicht durchrutschen. Da musste habe ich 2 Versuche gebraucht. Gerade verwende ich ein dickes, sehr steifes Gurtband. Das ist ganz ekelig in der Einstellung, weil man es nicht auf Zug in der Steckschnalle festziehen kann. Man muss es wirklich durchfädeln und so lange rumprobieren, bis der Packsack fest sitzt. Dann bleibt das aber auch den ganzen Tag fest - selbst wenn man holprige Trails fährt.

spacer.png

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.