Jump to content
Ultraleicht Trekking

Maximilian

Members
  • Gesamte Inhalte

    76
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Maximilian

  • Rang
    Leichtgewicht

Contact Methods

  • Website URL
    http://journal.maximilianlange.com

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Maximilian

    HRP, GR 10, GR 11 2018

    Tatsächlich weglos sind nur wenige Kilometer. Also an zwei bis drei Tagen hat man kurze (meist Abstiege) Strecken weglos zu überwinden. Viele der Passagen durch Geröll sind aber so wenig begangen, dass sich hier noch kein Pfad andeutet. Markierungen sind häufig in Form von Stoamandl - und häufig willkürlich überall gesetzt. Die Schwierigkeit liegt imho jedoch nicht daran den Weg zu finden sondern den richtigen zu gehen - sprich laufend das GPS/Trailnotes im Blick zu haben. Den Anteil der fahrbaren Wege schätze ich auf vllt 10-20% ein. Selbstverständlich läuft man immer wieder auf Pisten/Forstwegen die aus Orten rausführen oder Höfe in den Bergen verbinden. Ich hab es nicht als störend empfunden. Zu längeren Abschnitten gibt es aber häufig Varianten die ich auch gerne in Anspruch genommen habe. Gerade der GR12 hilft einem hier weiter. Am Ende nimmt es dann ein wenig zu, störte mich dann aber nichtmehr.
  2. Maximilian

    [Biete] Cumulus Climalite Pullover Blau M [neuwertig]

    Rechnung über den Neupreis von 126 Euro vom 31.07. ist vorhanden. Denke 100 inkl. wäre fair.
  3. Maximilian

    Instagram User

    maximiln
  4. Ich hab's jetzt auch mal drauf angelegt. Barcelona - München Groundhogs, Fizan Compact und sogar 125ml Flüssigkeit ohne Beanstandung.
  5. Maximilian

    Impressionen von Touren

    entspannte 25 Tage
  6. Maximilian

    Impressionen von Touren

    Wie gefühlt das halbe Forum war auch ich dies Jahr in den Pyrenäen. Heute habe ich Banyuls erreicht und die HRP abgeschlossen. Die Tage geht's dann noch noch zum Ausklang auf die letzten Kilometer des GR 11 Richtung Cap de Creus mit @hinkelstein weitere Eindrücke später und auf Instagram @maximiln
  7. Maximilian

    Schnäppchen

    https://www.outdoorline.sk/en/clothing/socks/darn-tough-hiker-1-4-sock-cushion Restposten in XL für 17,50 Darn Tough Hiker 1/4 Sock Cushion
  8. Maximilian

    Braucht man gegen Zecken ein Innenzelt?

    Nach dem Video oben von Sacki nehme ich nurnoch eine verschliessbare- - ultraleichte - Blechtonne mit, in welche ich mich hineinlege. Das auch Zecken sich bewegen war mir klar, aber das ist doch ein wenig verstörend. Jedoch steht es in keinem Verhältnis zu den paar Zecken die ich in meinem Leben so hatte.
  9. Maximilian

    Brenner: BRS3000T/Lixada Mini-Gaskocher aus Titan

    Mein BRS hat auch irgendwann die Funktion aufgegeben. Den konnt ich festziehen wie ich wollte, er züngelt nur vor sich hin. Vielleicht helf ich auch mal mit ner Feile nach.
  10. Maximilian

    80km Gewaltmarsch mit unerfahrenen Schülern

    Naja das Interview ist sehr lax, auch reisserisch, formuliert. Die Faktenlage ist da eine ganz andere. 8 Betreuer. Blasen an den Füßen bekommen viele bereits beim flanieren in der Stadt. 80km ist anstrengend, untrainiert schmerzhaft keine Frage. Aber nichts was einen gesunden Menschen Schaden zufügt. Bei uns gabs damals in der Schule jährlich den Brockenaufstieg, weniger Kilometer bzw. ging das glaube ich über 2 Tage, und ebenso freiwillig. Ich habe mich freiwillig immer dagegen entschieden. Zumal solche "Mammutmärsche" doch schwer in Mode sind.
  11. Maximilian

    Minimalismus im Alltag

    Eben. Und da gehören für mich sektgläser nunmal nicht dazu. Die haben außer das Wasser der Spülmaschine nie eine Flüssigkeit zu sehen bekommen. . Auf Weingläser könnte ich mich hingegen schon eher einlassen. Jedoch halte ich es da inzwichen wie milamber und greife auf wassergläser zurück. Denn haste weissweingläser dauerts nicht lange bis jemand ein adäquates behältnis für seinen rotwein wünscht. Unüberschaubar die Arten der biergläser. Ich kenne jemand der serviert mir das Bier im gekühlten silberpokal. Brauch ich das? Nein. Will er das. Ja. Jedem das seine. Gerade in dieser Einfachheit liegt der Reiz. Für mich. Mag sich alles irgendwann wieder ändern. Denn auch die Bedürfnisse unterliegen ja dem ständigen Wandel. Das minimalismus ein äußerst individuelles Thema ist steht ja nicht zur Debatte. Und eine gläserdebate wollte ich auch nicht lostreten und beende sie auch hiermit wieder, ich fand nur die Toaster und messerblock Selbsterkenntnis so trefflich.
  12. Maximilian

    Minimalismus im Alltag

    Sektgläser!
  13. Maximilian

    Minimalismus im Alltag

    So verfahre ich bei einem Umzug meist auch. Doch hat sich beim letzten Umzug die Grundfläche der Wohnung mehr als verdoppelt. Inzwischen habe ich (mal wieder) soviel Zeug angeschafft von dem ich meinte es haben zu müssen. Schöne Dinge, teure Dinge aber meist unnütze Dinge. Dem Zwang, zu kaufen, erliege ich leider zu oft. Obwohl ich sehr minimalistisch wohne, habe ich hinzu auch vieles, dass nur der Deko dient - einfach um dem herkömmlichen Bild zu entsprechen, denn das hat man ja so. Nun sortier ich schon wieder seit Monaten Dinge aus, die ich nur besitze. Entgegen des aktuellen Trendes, alles aus- und täglich wenige Dinge wieder einzuräumen, schmeiss ich einfach täglich etwas aus meinem Leben. Unglaublich befreiend sich zu trennen. Leider passen meine Preisvorstellungen selten in die Realität so landet vieles in der Familie. Nun hat es sich dahingehend entwickelt, dass ich beruflich die nächsten Monate viel unterwegs bin. Das erleichterte mir die Wohnung zu kündigen. Der Wunsch nach einer kleineren, günstigeren und besser zu meinen Ansprüchen und finanziellem Spielraum passende Wohnung ist schon lange da, doch die Überwindung sich zu reduzieren - Abstriche zu machen - viel mir lange nicht leicht. Nun ziehe ich aus, ohne einen neuen Mietvertrag und entdecke für mich, was ich wirklich brauche. Das Zeug um mich herum macht mich nervös. Krams das in Schubladen lagert, seit Jahren. Errinerungen an die man sich nicht errinert bis man über sie stolpert. Leider bringt dieser Wunsch nach Weniger meist ein Weniger an Geld mit sich. Schließlich muss all der Krempel der einst angeschafft wurde wieder weg, mit Verlust. Und ganz blöd läufts wenn man Jahre später merkt, dass man es doch gebrauchen könnte. Aber ich kann und möchte für diese Eventualität nicht alles horten.
  14. Maximilian

    Trailrunner Haltbarkeit

    Habe mit den roclite 280 ganz ähnliche Erfahrungen gemacht. Sohle noch gut, Innenfutter gibt' nicht aber das Mesh ist völlig zerstört nach nicht Mal 800km
  15. den hab ich auch schon auf der liste, ebenso wie die via algarviana
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.