Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Armin

Members
  • Gesamte Inhalte

    57
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Armin

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wie hat er sich denn nach den ersten Tests geschlagen? Würde mich über deine Erfahrungen freuen!
  2. Haben sowohl die Trailtalon 235 als auch die Roclite G 290 eine eher enge Ferse und breite Zehenbox?
  3. Also ich hab den Typ A und pass mit 187cm gut inkl. Z-lite rein. Der muss ja auch nur bis zum Hals reichen...
  4. Hab ich gerade sehr ähnlich in Verwendung. Verbinde den Windhard-Quilt mit dem Bivy allerdings mit kamsnaps, die ich zusätzlich angebracht habe. Oben kann man übrigens sehr einfach einen Gummi einziehen, da durch das Umnähen bereits ein Kanal vorhanden ist. Wenn man an die gleiche Stelle wie beim Quilt den Tanka positioniert, kann man den Bivy schön eng zu ziehen und an derselben Stelle, wie @Stromfahrer es beschrieben hat, verbinden. Die Verlängerung hab ich mir gespart. Hab so die letzten 20 Nächte bei ~ -2 bis 5°C unter einem gatewood geschlafen.Teilweise war es auch nass und windig.
  5. Richtig, mir ging es um die Übersichtlichkeit. Das mit dem Track teilen war eine gute Idee. Danke!
  6. Hallo, kann mir zufällig jemand sagen, wie man bei einem GPX-Track alle 100km eine Markierung setzen kann? Danke schon mal für eure Ideen!
  7. Falls einer von euch nur 200g brauchen würde, würde ich mich sehr über 50g freuen. Die könnte mein Quilt noch als Overfill gebrauchen
  8. Danke für eure Ideen! Da ich mit dem Quilt den AZT laufen will, ist vielleicht ein geschlossener Stoff auf der Innenseite doch die bessere Wahl. Da soll es ja schon sehr staubig sein...
  9. Endlich werde ich nach Weihnachten dazu kommen, mir meinen Quilt zu nähen. Ich möchte den Apex-Quilt als Überquilt für meinen Daunen-Quilt nutzen. Jetzt hatte ich mir überlegt, dass ich den Stoff auf der Innenseite des Apexquilts eigentlich weglassen könnte. Wenn man die Quilt mit ein paar Camsnaps verbindet, sollte kaum etwas verrutschen und das Apex sollte ganz gut geschützt sein. Ich würde dadurch knapp 100g Material einzusparen. Ergeben meine Überlegungen Sinn oder meint ihr, dass ich damit nicht froh werde?
  10. OT: Genau diese Kombi hatte ich mir auch überlegt. Da ich den Apex-Quilt wirklich nur darüber nutzen will, wollte ich den Innenstoff selber nähen weglassen und die Befestigungen des Apex-Quilt mit mit Camsnaps an denen des Daunen-Quilts fest machen, damit nichts verrutscht und das Apex geschützt wird. Ergibt das Sinn dadurch knapp 100g Material einzusparen oder meint ihr, dass ich damit nicht froh werde? khyal hat diesen Beitrag moderiert: Armin hat inzwischen hier die Anfrage nochmal im MYOG-Forum gestellt, dort passt sie ja besser hin, bitte Antworten dazu dort D
  11. Hallo, eigentlich wollte ich mir gerne einen Quilt selber nähen, komme aber leider nicht dazu. Deshalb wollte ich fragen, ob jemand einen abzugeben hat. Gerne auch MYOG... Ein 133er wäre mir am liebsten, aber ein 100er oder 167er würde auch passen. Viele Grüße, Armin
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.