Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Laura

Members
  • Gesamte Inhalte

    32
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Laura

  1. Hi, Danke für deinen Beitrag. Weil die Frilufts in den Rezensionen eher schlecht weggekommen ist, habe ich mir zuerst die Exped in 65 cm Breite gekauft. Ich bekomme aber leider Schmerzen in der Hüfte, wenn ich auf der Seite liege. Sie war mit zu unbequem. Nun bin ich doch auf eine Luftmatratze von Therm-A-Rest NeoAir XLite umgestiegen und bin ganz zufrieden und habe die Größe RW gewählt. Yoga kann ich damit nicht machen, aber ich werde eine Lösung finden. Liebe Grüße Laura
  2. Hi, ich habe es zu Hause mit Yogamatte und Folie probiert und die hat definitiv isoliert. LG
  3. Hey hey, falls jemand einen Poncho abzugeben hat, ich habe auch Interesse. Suche ein leichtes Teil. LG
  4. Danke euch für die vielen tollen Tipps! Ich habe nun die Exped FlexMat LW bestellt und werde sie noch etwas kürzen. Dazu nehme ich eine Gold-Silber Folie. Hat jemand Erfahrung mit folgenden Matten? Wechsel Matte Und ich habe diese noch gefunden: Relags Isomatte Lightweight Die Robens Zigzag finde ich vom Gewicht her auch nicht schlecht. Da finde ich aber keinen R-Wert. Liebe Grüße in den Tag
  5. Also, ich schlafe gerade auf meinen Yogamatten, um die 60er Breite zu testen. Diese Breite muss es definitiv sein und keine Luftmatratze. Jetzt muss nur noch ein leichter bequemlichkeitsfaktor dazu kommen. Ich würde die Matte an meinen Rucksack klemmen. Mache long distance hikes.
  6. Hallo zusammen, Ich suche eine Isomatte, die trotz UL nicht 50 cm breit ist. Mir ist das viel zu schmal. Ich habe momentan eine Thermarest Matte und "falle" sozusagen runter. Mir würden Breiten ab 60 cm schon weiterhelfen, besser 65 cm oder 70 cm. Die Matte sollte mindestens bis 2 Grad (frieren) gehen und eine regular Länge haben. Bin 1,69 m. Bevorzugt soll es eine Isomatte sein, um das runterrollen zu vermeiden und gleichzeitig kann ich sie als Yogamatte nutzen. Gibt es sowas? Würd mich über Tipps freuen. Liebe Grüße Laura
  7. "Leicht" für den Anspruch einer Winterhose und nicht so steif. evtl ne Tasche dran, muss aber nicht. Winddicht, möglicherweise atmungsactiv, ich kenne mich nicht aus was es gibt. Und extremen Schlag, den es noch immer bei vielen Hosen gibt, finde ich super unpraktisch.
  8. Also erstmal war sie schon warm genug, nur als der Wind kam ging es durch. Da ist dein Tipp mit der Windhose sehr gut. Das werde ich mal ausprobieren. Ich möchte aber auch bei leichtem Niesel und kälteren Temperaturen als 12 Grad laufen, Schnee und Frost usw. Und in HH Umgebung ist einfach immer Wind und da brauche ich definitv eine wärmere Hose. Und so eine kann ich ja auch für die Berge nutzen. Ich mag nicht gern x verschieden Sachen im Schrank haben. Habe noch eine Merino Leggins die ich gerne auch unter Jeans im Alltag trage und auch gut als Schicht zum wandern ist.
  9. @skullmonkey welche leichteren Alternativen kennst du? @ULgäuer ne Pufferjacke aus dem Kaufhaus ist ja viel zu schwer. Die Jacke soll ja leicht sein und warm halten. Wie ich das definiere: wärmer als ein Fleece, aber keine fette Dauenenjacke. Wenn es beim Wandern schattig ist oder der Wind bläst, zieht es mir durch die Klamotten. Und wenn ich im Lager bin oder Pausen mache, wird mir dann sehr schnell kalt.
  10. https://www.amazon.de/dp/B0894M1ZP3/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_0VQJFbZ3AF6XX?_encoding=UTF8&psc=1 Die obige wollte ich auch noch hinzufügen und etwas mit solarpanel habe ich auch gefunden. Habe aber keine Erfahrung wie sinnvoll das ist. https://www.amazon.de/dp/B085RK6VM7/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_fXQJFbC55689C?_encoding=UTF8&psc=1
  11. https://www.amazon.de/dp/B082PPPWXY/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_oTQJFbBBQRD0Z?_encoding=UTF8&psc=1 Diese habe ich vor ein paar Tagen gefunden und finde sie sehr interessant. Von Durchlaufladung nix gelesen, aber einfach mal ne Frage stellen an die Nutzer.
  12. Hallöchen, nun brauche ich auch einen Tipp für eine warme Hose zum Wandern. Wenn ich hier in HH unterwegs bin, trage ich gerade eine Laufhose mit leichtem Fleece Futter. Letzte Woche war ich bei 12 Grad untwegs und im Wald zog es gut durch die Hose. Und ja, ich friere schnell! Nun meine Frage, kann mir jemand eine Hose zum Wandern empfehlen? Liebe Grüße Laura
  13. Hallo zusammen, Ich suche gerade nach einer leichten Jacke die natürlich gut warm halten soll. Ich will sie als layer unter der (Regen) Jacke tragen oder auch als outer layer. Kann mir jemand eine Jacke empfehlen? Bin z. B auf die Patagonia Nano puff gestoßen. Hat jemand einen Erfahrungswerte dazu? Danke und beste Grüße Laura
  14. Wie ist es denn mit dem Schwitzen in den Lederschuhen?
  15. Ich glaube mit Barfußschuhen wandern gehen kann ich erst, wenn sie im Alltag voll integriert sind. Das ist schon eine Umstellung mit der ich mich beschäftige. Ok, wenn man die so oft tauschen muss, macht es von der Nachhaltigkeit eher Sinn, Meindl o. Ä zu kaufen, die dann etwas schwerer sind, aber eine neue Besohlung ermöglichen.
  16. Moin, ein paar Fragen habe ich zu diesem Rucksack. Finde ihn durch sein Gewicht (730g) sehr interessant. Für mich stellt sich die Frage, bis zu welchem Gesamtgewicht er angenehm zu tragen ist? Ich möchte mit Zelt, Matte & Co losziehen, wahrscheinlich an der Ostsee. Bisher habe ich einen Osprey Tempest 40 l den ich eigentlich gut finde, ich aber mit 1,1 kg Eigengewicht nicht zufrieden bin. Bei Zuladung ab 7 kg wird ist mit dem Komfort schwierig. Des Weiteren kommt für mich der Pajak XC3 Ultraleicht-Rucksack 42 L in Frage, weil dieser noch leichter (615g) als der Gossamer Gear 4 ist. Und hier stellt sich mir auch die Frage, wie der Tragekomfort ab 7 kg ist? Freue mich auf Feedback. Liebe Grüße aus dem Garten, Laura
  17. Hallo zusammen, Ich benötige neue Wanderschuhe. Ich habe eher die breite Variante von Fuß und finde es schwierig den passenden Schuh zu finden. Ich bin bisher mit einem Adidas Terrex Ax3 gelaufen. Mir gefällt dort aber die Sohle nicht und er ist noch 1000km durchgelaufen. Da ist in Sachen Nachhaltigkeit nicht zu Punkten. Gut finde ich, dass er flexibel ist. Ich bevorzuge in flexiblen und leichten Schuhen zu laufen, will aber nicht jedes Jahr ein neues Paar kaufen.. Also hat jemand Tipps für mich? Danke und Grüßken Laura
  18. Danke für eure Tipps. Ich werde wahrscheinlich einen Schlafsack konfigurieren, oder hat noch jemand einen abzugeben?
  19. Hallo zusammen, ich suche eine leichte Isomatte, die auch wärmt. Daher suche ich das Modell Therm-A-Rest NeoAir Uberlite oder vergleichbares. Danke und Gruß Laura
  20. Hallo zusammen, Ich suche einen leichten Schlafsack mit mindestens 9 Grad Komforttemperatur. Dank meiner ominösen Schlafgewohnheiten brauche ich einen Full zip Schlafsack. Bin 1,69 und meine, dass Schlafsäcke bis 1,70 zu klein/schmal sind. Freue mich über Tipps und Infos. Grüßken aus Hamburg, Laura SouthWest hat diesen Beitrag moderiert: Dieser Beitrag wurde editiert, ein Verkaufsangebot herausgenommen. Bitte keine Angebote im Suche Forum. Siehe hier.
  21. Hi, ich habe auch Interesse am Virga 2. wie funktioniert das mit der isomatte und welche nimmst du da, bzw welches Material? Muss ja dann schon stabil sein. Lg Laura
  22. Danke für eure Beiträge und Tipps. Was hat es denn mit der Länge von 119 cm auf sich?
  23. Hallo zusammen, Ich bin auf der Suche nach einem Zelt. Gibt es Dinge auf die ich achten sollte? Bin eher neu dabei. Es sollte max 1kg wiegen und dennoch ein Innenzelt besitzen. Ich habe gelesen, dass viele ein Tarp nutzen, aber wie sieht es da aus mit Regen und der Nässe? Das Zelt will ich eher im Sommer nutzen, aber auch im den Bergen usw. Sollte schon denke ich 3 seasons sein und für 1-2 Personen Bei isomatten kenne ich naturali thermarest. Aber auch keine spezielle. Sie sollte isoliert sein und am besten selbst aufblasend. Gewicht bis 500 g, natürlich so leicht wie es geht. Achja, bin 1,69 m groß. Bin über jeden Tipp dankbar und falls ihr was loswerden wollt, sagt gern bescheid, vielleicht bin ich die passende abnehmerin. :)
  24. Danke für deinen Beitrag. Welche Regenkleidung hast du gewählt? Ich habe noch keine gute Regenjacke gefunden die wirklich lange trocken hält. Meistens ist sie in den Schultern kalt geworden und auch durchlässig. Obwohl teuer Versprochen alles dicht sei! Hatte die Regenjacke letztes Jahr unterm Poncho und das war auch gut so. Hat Schnürsenkel geregnet und der Wind war ekelhaft. Hat aber trotzdem Spaß gemacht im Regen zu laufen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.