Jump to content
Ultraleicht Trekking

Norweger

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.247
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Norweger hat zuletzt am 22. November gewonnen

Norweger hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Norweger

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.895 Profilaufrufe
  1. Norweger

    Wo ist der UL Schnäppchenthread?

    Ist doch da wo er immer ist.
  2. Norweger

    OR Helium Bivy

    Das Video kennst du schon? Sacki gibt die Breite am Fußende mit 51 cm an, wird also eher knapp mit einer breiten Matte. Nebenbei, hast Du die Matte schon? Gewicht lässt sich nämlich auch dadurch sparen, dass man eine Matte in normaler Breite (51cm) nimmt.
  3. Norweger

    Anfänger bzgl. Tarp

    Zwei Vorschläge von mir: www.flusslinie.de Hat eine schöne Anleitung für ein 1P und ein 2P Tarp. Bei Backpackinglight.com gibt's eine nette Serie 5yds to superultralight, glaube aber nur für Member. Bei Interesse schicke mir eine PM.
  4. Norweger

    Zelt für 1 Person gesucht

    Wenn Geld keine Rolle spielt, schau Mal bei zpacks rein.
  5. Norweger

    Bivy

    @Matthiashat recht. Weder das Gewicht,noch die Abmessungen sind auch nur annähernd interessant. Katabatic Gear u.a. liefern da wesentlich leichteres.
  6. Norweger

    Ein 40 Liter Dyneema Gridstop Rucksack

    In meinem Fall die Hundeleine, oder die Karte wenn ich eine Hose ohne Beintaschen trage.
  7. Norweger

    Ein 40 Liter Dyneema Gridstop Rucksack

    Sehr schön geworden! Besonders die verdeckte RV-Tasche finde ich ein nettes Gimmick. Die Bodentasche habe ich an meinem Atom auch lieben gelernt. Tolle Details, super gemacht! Daumen hoch!
  8. Norweger

    [Biete] Cuben Fibre Packsäcke mit Rollverschluss

    Erledigt, bitte verschieben.
  9. Norweger

    [Biete] Therm-A-Rest NeoAir xLite

    Erledigt, bitte verschieben.
  10. Norweger

    SUL Comfort Packliste

    Ernst? Nein, nicht wirklich.
  11. Norweger

    SUL Comfort Packliste

    OT: Handy ist ja sowieso Out, Dank SmartWatch.
  12. Norweger

    Vorstellungsthread

    Naja, Arzt wird man ja auch nicht von jetzt auf gleich. Von daher bist Du entschuldigt .
  13. Norweger

    Ab wann beginnt SUL? (Superultralight)

    Ich glaube @Andreas K. hat seinen letzten Absatz eher mit einem Augenzwinkern geschrieben und es nicht so ernst gemeint wie Du es aufgefasst hast. Ich gehöre übrigens auch zu den "unter Holzvordächern Schläfern" . Eigentlich ist das ja sogar ein Skill, vorhandene Infrastruktur zu nutzen, wenn es das Wetter erforderlich macht . *Augenzwinker*
  14. Norweger

    Ab wann beginnt SUL? (Superultralight)

    Eine interessante Fragestellung, und eine interessante Diskussion. Leider kann ich die Eingangsfrage des Fadens auch nicht mit einer Definition beantworten, dennoch hier meine Gedanken zum Thema. Zunächst einmal finde ich die Festlegung eines "UL-Gewichts" von 10 Pfund (metrische Pfund, schließlich sind wir hier ja nicht in Trump-Land) recht hilfreich. Auf diese Weise kann man sich an einem (Ziel?-)Gewicht orientieren. Ohne ein Ziel ist ja bekanntlich jeder Weg genauso richtig wie falsch . Ich denke, dass es in wenig extremen Gefilden (also nicht gerade z.B. die Hardangervidda im Januar) mit einem BW von 5 Kilo möglich ist, mit hinreichendem Komfort und der notwendigen Sicherheit Trekkingtouren zu machen. Am Ende des Tages richtet sich die Ausrüstung, und daraus resultierend das BW, ja immer nach der geplanten Tour, und den Skills des Tourengehers. Ist also immer individuell. Von daher bezweifle ich grundsätzlich dass es möglich ist, 1:1 Vergleiche bez. des BW zu ziehen. Da in unserer heutigen Gesellschaft aber immer verglichen wird (mein Haus, mein Auto, mein Boot, mein BW, ...) kann ich den Wunsch und das Streben nach Definitionen und Vergleichsgrundlagen verstehen. Ich selbst sehe die Dinge im Bezug auf UL, SUL, XUL, usw. mittlerweile deutlich entspannter. Am Anfang meiner "Trekker-Karriere" habe ich mich am UL-BW (5kg) orientiert. Später auch an SUL (2,5kg BW). Spätestens da habe ich begriffen, dass es am Ende des Tages nicht um das BW als reinen Zahlenwert allein geht, sondern um den Spaß an der Tour, um Entspannung draußen, darum mich von meinem Alltag zu entkoppeln, usw. Heute deute ich SUL für mich als "Simple Ultralight". Das bedeutet für mich eine Reduktion aufs Wesentliche, darauf was ich wirklich brauche (Achtung: Wollen und brauchen sind nicht dasselbe). Zum Beispiel habe ich gemerkt, dass ein Solomid für mich, auf den Touren die ich mache, ziemlicher Overkill ist. Ein Bivy und ein kleines CF-Tarp reichen mir vollkommen aus. Außerdem sind die beiden Gegenstände in Summe noch leichter. Beispiel Küche: Mit der Zeit habe ich festgestellt, dass die 400ml Tasse von Evernew für meine Kochgewohnheiten zu klein ist, die 600er Snowpeak aber zu groß. Heute freue ich mich über eine 500er Tasse, auch wenn sie ca. 30g schwerer ist als die Evernew. Derlei Beispiele ließen sich noch einige finden. Am Ende des Tage ist mir wichtig, dass das Setup FÜR MICH passt, weniger was es wiegt. Wenn ich ehrlich bin ist es mir mittlerweile ziemlich egal, ob mein BW bei 2,5kg oder bei 3,1kg liegt, solange ich mich damit wohl fühle. Kurz zusammengefasst: Gewichtsgrenzen sind als Zielgröße bis zu einem gewissen Maß eine gute Orientierung. Vergleiche sind m.M.n. im Bereich Trekking nicht nötig, und auch nicht möglich. Denn am Ende das Tages muss es ja sowieso jeder selbst "schleppen". Hike your own hike!
  15. Norweger

    SUL Comfort Packliste

    Echt jetzt? Nur die Klamotten am Körper, und sonst nur die Windjacke?
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.