Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

crisensus

Members
  • Gesamte Inhalte

    153
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über crisensus

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. wow - sehr schön - die Lösung mit dem abnehmbaren Hüftgurt will ich jetzt natürlich auch sehen - und warte gespannt auf das Video
  2. danke, dann werde ich das auch mal angehen - ab Freitag kommen hier ja wieder die kalten dunklen Tage...
  3. ja - nunja Gewährleistung - offiziell hier: https://www.frontiergears.com/faq/ ist aber bei den nicht deutschen ähnlich, d.h. eine einfache Gewährleistung hast du nur wenn du in D kaufst (oder EU, also alpacka, MRS/Anfibio etc.) bei Übersee (egal ob USA etc. wird es eben komplizierter) / soweit mir bekannt (aber ich habe es nie nutzen müssen) ist alpacka da sehr gut, allerdings kannst du dann für die shippping Kosten vermutlich hier auch reparieren lassen.... / wäre interessant zu wissen wer Erfahrungswerte mit Gewährleistung Übersee und oder auch China hat - einfach mal zum Vergleich
  4. hier schauen (siehe link) Sport eingeben und ca. 110-120$ für Versand eingeben https://www.import-shopping.de/steuer-und-zoll-berechnen
  5. Audac stellt viele aufblasbare Wassersportartikel her (oder hat sie im Programm) Frontier "gehört" zu audac aber macht nur packrafts - (war jedenfalls die Erklärung im März...) /
  6. schreib mich einfach an wenn du in der Gegend bist - (so Tag vorher wär' gut? - bin nicht immer am Computer) dann machen wir was aus! Zum Frontier generell - ja ist China, Material ist (siehe ausführlicher Bericht CW weiter oben) wertig (ich habe den Vergleich zum alpacka - (alte Version)+ die beiden "Testfahrten" auf See (Alligator/ Kokopelli) , Lieferbar: wenn du in China bestellst meines war in 3 Wochen da (Fertigung war allerdings ein reines custom made/Farbe, Maße/Deckpack/removable Spritzdecke (alpacka ähnlich) 1-2 Wochen; Lieferung 1 Woche!) allerdings: wie das ggf. mit der Garanti
  7. der ist für das nächste halbe Jahr weg... (sabbatical?) oder so. das Sigma hat @khyal gerade im Verkauf, und kann dir sicher auch mehr dazu sagen (Biketauglich etc.) - zum Frontier - ein CW270 kann ich dir zum Probepaddeln leider nicht anbieten/ hab seit ein paar Tagen ein WW245 - aber noch nicht richtig WW getestet - + das wäre vermutlich auch für dich als Testperson zu klein (ich bin um 160cm) mir ist es fast zu groß - aber falls du es mal "testen" bzw. Probefahren willst melde dich (ich bin Münchner)/ wie gesagt für's bike eher nicht tauglich (da WW).
  8. danke für die Info (ist aber FB geschlossene Gruppe konnte also noch nicht sehen wie die aussieht) - aber - mein packraft hat ja zwischenzeitlich einen TIZIP - ergo ist Isar kompatibel.
  9. schau mal bei den Inov8 (da gibt es welche mit breitem Voderfuß :-), aber durch sind die nach 1000km auf jeden Fall
  10. Ich hatte eben auf meinem HIKO probiert es zu mit TPU (einseitig beschichtet) aufzubügeln - > HÄLT NICHT! - während die Tie Downs mit Helaplast+Härter bombenfest halten, ergo werde das TPU Kleben - ja stinkt und so, aber HÄLT!
  11. @khyal du hast gesehen das der post vom 8.2.war? - wie gesagt ich glaube wir hatten das bereits in einem andern Thread (den ich gerade nicht finde, kann auch beim Nachbarforum gewesen sein... ups - galoppierende Alzheimer ;-)) daher jetzt doch eine etwas ausführlichere Antwort (liebe Mods, bitte die Diskussion irgendwohin auslagern wo es nicht stört!) am 8.2. war ich noch der Meinung dass packrafts nicht "gewebeverstärkte Boote sind" daher meine Aussage - zum Glück hat mich jemand berichtigt! (so um den 10.2. herum) das TPU das schon ist! bleibt das Problem mit den 3 unabhängigen Kam
  12. @khyal ich glaube die Antwort hatten wir schon in einem Thread : kurz: (TPU ist gewebeverstärkt) - damit darf man, vorausgesetzt man hat 3 Kammern, auf die Isar - (nicht jeder hat so eines, die älteren z.B. nicht - ich habe meines jetzt umgebaut + zum Glück ist es mit TIZIP dicht) Leinen: kontraproduktiv für WW Problematik generell Isar: vernünftige Nutzer gegen "PartyeventTypen..." und Maßnahmen die letztere leider nicht von der Isar fernhalten daher die "Angst" das der Fluss irgendwann für alle gesperrt wird, was sehr schade wäre
  13. nein aber wenn wir Pech haben noch mehr Run auf die Isar, und da kämpfen wir eh gerade gegen die Party-EventTypen - wenn das so weitergeht werden sie den Fluss für alle sperren :-( + ja das betrifft dann vorallem die vernünftigen Paddler...+ packrafter....
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.