Jump to content
Ultraleicht Trekking

crisensus

Members
  • Gesamte Inhalte

    112
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über crisensus

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. nicht wirklich ne' Hilfe - (ich schätze die hast du auch schon gecheckt: ) outdooractive.com / mit emailanmeldung GPS-Tour.info (neuerdings wollen die nicht nur Anmeldung sondern Foto?! - fällt also flach) ja ich vermisse GPSies auch.....arg - wenn Du eine Tour im Kopf hast/ einfach mal in suchmaschine und gpx eingeben - vielleicht finden wir so ein neues passendes Portal? Wenn ihr eines "Bastelt" wäre natürlich toll, aber ich fürchte der Aufwand ist ziemlich hoch (Wartung etc.)...
  2. Na ich würde an das "Übliche" denken - entweder kleine Styropor Box (selber Basteln - gibt solche aber sicher auch zu kaufen), ggf. mit genug Platz um ein kleines "GelKühlpack" unterzurbingen (wenn es Touren im Hochsommer sind, dauerhaft über 30° und so) das Pack könnte man dann in Flüssen wieder kühlen (das wäre dann aber schwer!) - Oder die klassischen Kühltaschen (nimm die Verpackung der Kühltasche raus, bastel dir einen "Sack" oder Zipblock - in der richtigen Größe... Was den Schlafsack angeht - der dürfte zu warm sein / so jetzt bin ich gespannt was es noch für Lösungen gibt ;-)
  3. Danke - und je eine Zusammenfassung der Antworten u.a. die du schon per PN gemacht hast wäre super! Ich dachte an so ein Deckpack für's packraft - oder Teile für wasserdichten Rucksack oder so...
  4. @Herr FroschlerHast du eine Vergleich von dem Stoff (z.B.) mit 210 den Nylon TPU von extex? - was ich meine: ist der Stoff annähernd so brauchbar, dass man damit beim packraft, und/oder einen wasserdichten Rucksack daraus bauen kann - und: würde die Verschweißung auch mit einem Bügeleisen gehen? (bis 300°C) ist der Stoff dicker als das z.B. 210er? oder dünner? sorry für die vielen Fragen - aber der Stoff wäre schon interessant - wahrscheinlich gibt es ihn dann nicht mehr wenn ich mich entschieden habe ihn zu kaufen...
  5. ah schön -also über den "Wilderersteig" zurück? (der kurz vor Vorderriß am Wasserfall vorbei führt?) -den findet man allerdings nur im Frühjahr oder Herbst (im Sommer ist der arg zugewachsen, hab den mal trotz GPS im Sommer "verloren") -
  6. Spannend, vorallem weil es wie beim ULA (Epic?) oder Six Moon Flex? - einfach nur einen wasserdichten Sack innen braucht - bin gespannt auf die Berichte wie er sich trägt... (gerade für den Wassersport finde ich es spannend, eine guten Tragekomfort zu haben) - wo ich den Sack dann nutzen kann aber das "Gestell" einfach (leicht?) wegpacken kann
  7. @VersuchMachtKluch OT: sorry zeigt nur dass das Bild Hochladen wieder nicht geklappt hat - es geht um die klassischen Ersatzventile für (durchsichtigen) für die "Kajak-Aufblasdinger" hier mal ein schweizer link - und nein ich hab' die mit nozzle /valve NRS valve... etc. bei Ali +ebay bisher nicht gefunden... aber das ist jetzt arg OT https://www.seekajak.ch/shop/zubehor/kajak-accessoires/float-bag-valve-ersatzventil.html
  8. danke dann finde ich bei Kite evtl.auch diese Ventile? oder Ähnliches? - und nein ich würde es nicht für eine aufblasbare Weste nutzen - aber für einen internen packsack für's packraft - falls jemand da einen China(oder sonstwie günstigen) link hat wär super NRS nozzle
  9. @derray ups, erst jetzt gelesen - DANKE um das kleine Ventil (Winkel mit Endstück) ging es mir -
  10. Über den bin ich auch gestolpert / sieht aus wie ein Frontier (jedenfalls die Iter+Ferox), Materialien ebenso - interessant wäre: wo fertigen die? Wenn hier in D wird's interessant - wenn China Re-Import... denke ich beziehen sie auch von Audac/Frontier.. oder so. Am wichtigsten wäre aber mal jemand der das TESTEN kann! - also NRWler vor ;-) (jede/r andere natürlich auch, aber ihr könntet da doch mal "vorbeifahren " -
  11. wow -danke für's zeigen - noch eine Frage - wo bekommt ihr die Ventile her?
  12. crisensus

    Schnäppchen

    also bei mir halten die 70% besser als die 100% von Icebreaker + Co... und ich hab die täglich an... (nach 2 Jahren ist dann unter den Achseln dünner oder Loch) das bekomme ich mit BW aber auch hin
  13. Aktuelles zur Isar - leider nicht schön für die packrafter - die NEUE Verordnung (bereits in Kraft!) schließt packrafter im LK München aus - anbei die Verordnung und der link - https://www.kanu.de/Bootsfahr-Verordnung-fuer-den-Landkreis-Muenchen-tritt-in-Kraft-74459.html falls jemand eine Idee hat (Zerftifkat DIN für unsere Boote?? etc. bitte her damit) LG crisenus (um meinen Fluss weinend...) Bootsfahrverordnung_Landkreis_Munchen.pdf
  14. IB - Shirt - war bisher die traurigste Erfahrung mit Merino - hielt keine 10 Tage... dann Löcher, Rewoolution, für mich angenehmer zu tragen und hielt ca. 1+ Jahre... die beste Erfahrung habe ich bisher mit Mixed Merino gemacht (70/30) z.B. Decathlon - halten gut (je nach Dicke!) bei mir so 1-2 Jahre oder länger. Die reinen Merino Langarm (die dünneren) von Decathlon sind schneller durch (1-1,5 Jahr?).. meistens unter der Achsel (da reiben die aneinader bis es zu dünn wird...:-(. Woolpower (Socken) halten bisher (ca. 5 Jahre im Gebrauch) sind aber "gewöhnungsbedürftig" ergo man merkt das es Wolle ist, dafür aber gute Qualität. Geruch: Merino wenig.. aber auch! von der Marke (und damit vermutl. Verarbeitung) abhängig Merino Mix: Decathlon wenig - (mehr als reines Merino, aber sehr gut); Merino Mix CMP, stinkt deutlich schneller obwohl der Mix auch ein 70/30er ist ... nur meine Erfahrungen, kann durchaus sein dass sich IB verbessert hat... (mein Shirt war von 2015... nach 3x tragen Löcher!- für nochmaliges testen war mir das einfach zu teuer!) Gruss crisensus
  15. danke , dann warte ich mal auf Berichte - und wenn du 'nen Ali link hast wär auch interessant...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.