Jump to content
Ultraleicht Trekking

wanderpfau

Members
  • Gesamte Inhalte

    55
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über wanderpfau

  • Rang
    Leichtgewicht
  • Geburtstag 12.03.1982

Profile Information

  • Geschlecht
    Female
  • Wohnort
    Wien
  • Interessen
    Reisen, Tiere, Fußball, Wandern, Radfahren, Popmusik, Fotografie, Fremdsprachen

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich habe mir gestern am Flughafen deinen Reisebericht durchgelesen und komme nun endlich auch dazu, dir dazu zu gratulieren. Sowohl zu den Texten als auch zu den starken Fotos. Schottland steht seit Jahren auf meiner langen Wunschliste und du hast mir noch mehr Geschmack gemacht.
  2. @Harakiri vielleicht irre ich mich jetzt, aber du bist glaub ich Erste, von dem ich mitbekomme, dass er auch Touren über 200 km unternimmt. Und mal abseits davon finde ich ebenfalls, dass das eine sehr gute Einstellung ist. Diese Einstellung für den Alltag ist ja löblich, aber vereinzelt lohnt sich der Aufwand einfach nicht. An den Punkt mit Vitamin D hatte ich bereits gedacht, weil es bei Kälte nahezu unmöglich ist, genug Vitamin D mit Hilfe der Sonne einzuspeichern. @wookiee in unserem Fall sind es auch zeitbedingt eindeutig weniger als 200 km, sondern rund die Hälfte. Wenn die Nährstoffe für die einige Zeit vom Körper gespeichert werden, ist es auf jeden Fall beruhigend.
  3. Ich werde mir die Sendung am Wochenende einmal ansehen. Und ja, es gibt leider Powerbanks und Powerbanks... Letztes Jahr habe ich mal eine gekauft die hätte angeblich Top sein sollen. De facto kann ich mein Smartphone damit nicht zu 100 % aufladen.
  4. @wookiee @Matthias also ist es so, dass pflanzliches Eisen zwar nicht dasselbe wie tierisches Eisen ist, aber trotzdem dem Körper passend weiterhilft? Vitaminspritzen sind schätze ich ausschließlich bei wirklich sehr schweren Mangelerscheinungen notwendig und ich hoffe, dass ich damit so richtig liege. Generell denke ich aber, dass Mischungen übersichtlich sind. @pielinen wie stehen die Chancen, dass es zu keinem relevanten Mangel kommt? Und ist es tatsächlich so, dass es keine Unterschiede gegenüber dem Alltag gibt?
  5. Ich schließe mich dem Tipp mit dem Fisherman's Trail in Portugal an. Freunde sind diese Tour wiederum im vergangenen Februar gegangen und sind in allen Belangen zufrieden gewesen.
  6. Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen! Also wenn ich es richtig verstanden habe, kann es durchaus sein, dass das über einige Wochen problemlos klappt, aber es hängt auch vom Land ab. Und wenn ich das richtig im Kopf habe, sind vegetarische Produkte nicht immer gleichwertig, wenn es um die Nährstoffe geht. Aber das hängt, schätze ich, auch von Mensch zu Mensch ab. @wookiee dein NEM wäre mir in der Apotheke noch nicht aufgefallen. Was hat es damit auf sich?
  7. Vielen Dank für diesen tollen Tourenbericht und für die sehr schönen Bilder! Bariloche und Argentinien generell stehen ganz oben auf meiner To-do-Liste und ich fühle mich auf jeden Fall in meiner Meinung bestätigt. Dass der Club Andino einen anderen Standard hat, hatte ich mir bereits gedacht.
  8. Ich habe leider wenige Menschen in meinem Umfeld, die wandern gehen bzw. die Trekking-Touren unternehmen. Nun ist es so, dass sich eine ehemalige Schulkollegin dem Veganismus verschrieben hat. Daher befürchtet sie, dass es bei Touren zu Problemen mit Mangelerscheinungen kommen kann. Hat vielleicht jemand von euch Erfahrungen mit dieser Problematik? Bzw. es gibt ja glaub ich auch diese Mischungen, kennt sich jemand diesbezüglich aus? Vielen Dank vorab!
  9. Ich würde es ebenfalls mit der ersten Methode angehen (also natürlich nicht zu spät auf diese Diskussion zurückgekommen bin, sorry ich bin erst jetzt wieder dazu gekommen...). Und ich denke ebenfalls, dass das mit der Regen-Simulation die sinnvollste Test-Variante (gewesen) ist.
  10. Vielen Dank für die weiteren Antworten! Nein, ein genauer Zeitpunkt steht noch nicht fest, aber wir werden im Mai das Angebot vom Flughafen Linz aus nach Calvi in Anspruch nehmen. Trotzdem vielen Dank für den Festival- und die Rundreisen-Tipps! Wenn uns eine Destination gefällt und diese relativ nahe ist, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass ich auch ein zweites Mal hinfliege.
  11. Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung! Grundsätzlich sehen die Bilder viel versprechend aus. Trotzdem ist der Spritztest natürlich noch aussagekräftiger. Daher, und weil ich das grundsätzlich auch bei ein paar Rucksäcken von uns umsetzen könnte, wollte ich fragen, ob du letztendlich eben auch mit dem Test zufrieden gewesen bist. Vielen Dank vorab!
  12. Vielen Dank für deine weitere und noch dazu sehr ausführliche Antwort! Bezüglich des Flughafens sind wir offensichtlich auf einer Wellenlänge. Und bezüglich Korsika ist es angenehm zu wissen, dass man sowohl bei einer Anreise mit dem Mietauto als auch offenbar öffentlich diverse nette Möglichkeiten für Touren hat. Es ist natürlich auch eine Geschmackssache, aber beispielsweise diese Fahrt mit dem Bummelzug nach Algajola sowie L’Île-Rousse samt den kleineren Buchten klingt meiner Meinung nach schön.
  13. Vielen Dank für den tollen Bericht! Meine Großeltern sind vor etlichen Jahren auf Madeira gewesen und haben nur Positives erzählt. Daher stand die Insel bereits relativ oben in meiner To-Do-Liste, jetzt fühle ich mich noch mehr in dieser Meinung bestätigt.
  14. Vielen Dank für die weiteren Antworten! Bezüglich der Bettwanzen denke ich ebenfalls, dass das nicht überall vorkommt und außerdem habe ich ausschließlich gute Bewertungen gelesen, also passt das hoffentlich. Und wir werden uns auf jeden Fall um einen Mietwagen kümmern. @leichtfuss na ja in unmittelbarer Nähe liegt Hörsching nicht, aber wir haben trotzdem eine relativ praktische Anreise.
  15. Vielen Dank für diese interessante Diskussion! Ich nämlich ebenfalls überlegt, einen neuen Schlafsack zu kaufen... und bin ebenfalls auf welche von Cumulus gestoßen. Nur haben sich die Meinungen zu diesen Produkten gespalten und nachdem ich jetzt den Beitrag von @Andreas K. gelesen habe, werde ich es mit einem anderen Hersteller angehen. Yeti kenne ich bereits und ich habe gute Erfahrungen damit gemacht. Wo liegen die Vor- und Nachteile gegenüber den Pajaks? (also natürlich sofern vorhanden, aber das versteht sich von selbst) Vielen Dank vorab!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.