Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Altes Mädel

Members
  • Gesamte Inhalte

    37
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Altes Mädel hat zuletzt am 14. November gewonnen

Altes Mädel hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Altes Mädel

  • Rang
    Leichtgewicht
  • Geburtstag 28.11.1964

Contact Methods

  • Website URL
    www.herzkulturpur.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Female
  • Wohnort
    Langenbrettach
  • Interessen
    Natur, Ernährung, Wandern, Gesundheit, Hunde & Pferde, bodenständige Spiritualität, Freundschaften

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. ...letzter Teil des Moselcamino Tag 6: Nach einer weiteren Nacht, die ich nicht besonders gut geschlafen habe, gab es erst mal Kaffee und einen Schokoriegel auf dem Campingplatz. Gestern Abend hatte ich nette Gesellschaft von zwei Teenagern, die sich für Dina begeisterten und dann für mein UL-Equipment. Mit den beiden habe ich mich sicher eine Stunde unterhalten. Als ich gerade meinen Kaffee trank, liefen zwei Polizisten an mir vorbei und suchten nach Spuren. Auch haben sie meinen Zeltnachbarn befragt. Auf dem Campingplatz wurde an der Rezeption eingebrochen! 20 Meter von meine
  2. ... und weiter geht´s mit den nächsten Tagen auf dem Moselcamino. Tag 5: Heute war ein Shitday.Die Nacht im Zelt war äußerst stürmisch und ich habe nicht viel geschlafen. Aber mein Zelt hat dem Sturm standgehalten. Zum Frühstück gab es dann Croissant und Kaffee auf der Bank vom Campingplatz. Als ich mir in einem Outdoor-Laden den Stempel geholt habe wurde mir dringend abgeraten den Mosel Camino zu laufen wegen der Sturmwarnung. Da ich auch für Dina verantwortlich bin, habe ich den Ratschlag angenommen und bin heute den ganzen Tag an der Mosel entlang gelaufen.War nicht sehr idyl
  3. Schon lange wollte ich hier meine Erfahrungen auf dem Moselcamino teilen. Nun endlich komme ich dazu Ich habe mir für diese letzte Nacht vor dem Mosel Camino ein hübsches Zimmer in der Abtei Sayn gebucht. Ich war sehr überrascht, dass Hunde hier willkommen sind. Jetzt habe ich noch ein gemütliches Bett und morgen kann ich nochmal duschen und frühstücken. Von Koblenz bin ich ca. 15 Minuten entfernt. Ich denke, dass ich gegen 9.30 Uhr die 1. Etappe starten kann. Leider gibt es Frühstück erst ab 8.00 Uhr.
  4. Die Antwort hierzu blieb seinerseits ja aus! Aber mich hat deine Frage jetzt jedenfalls davon abgehalten, mir das Halland zu kaufen Danke dafür.
  5. Ich habe Marc von Trekkertent angeschrieben und konnte soeben ein Zelt bei ihm bestellen. Ich glaube, es lohnt sich, ihn zu fragen
  6. Das Zelt ist derzeit leider nirgendwo zu bekommen. Am liebsten wäre mir das Scarp 1, aber das Scarp 2 käme auch in Frage. Am liebsten mit Solid, Mesh ist aber auch o.k. Bin gespannt, ob ich was finde.
  7. Danke für diesen tollen Bericht Der Westweg soll auch mein erster "richtiger" Weg werden, soll heißen, dass ich zum ersten Mal wild zelten will. Die geschlossenen Hütten lassen ja leider nichts Gutes ahnen
  8. Wie schwer ist das Zelt? Ich hätte Interesse.
  9. Sehr geniale Idee. Ich bin auch ein großer Lone Peak-Fan :) wenn du diesen wasserdichten Schuh mal für andere produzieren willst, bin ich die erste Käuferin :)
  10. Hallo Mattes, danke für die mutmachenden Zeilen. Offensichtlich ist es tatsächlich so, dass die Angst weniger wird, je öfter man die Erfahrung macht, dass nichts passiert. Viele sagen das hier. Dass einer in der Dreiergruppe Schiss bekommen hat wegen Geräuschen ist allerdings schon ein wenig merkwürdig, oder? Also zu zweit habe ich das ja auch schon gemacht und bis auf die vielen Motorradfahrer, die stehen blieben und in mein Zelt geleuchtet haben, hatte ich kein Schiss. Zu zweit oder in der Gruppe finde ich, ist das nochmal was völlig anderes. Viele Grüße Manuela
  11. Ich sehe das genau so wie du windriver. Frauen haben vermutlich die besseren Karten, wenn man mal erwischt werden sollte, mit guten Argumenten aus der Nummer raus zu kommen. Und wenn Förster, Jäger etc. sehen, dass man sehr respektvoll mit der Natur umgeht, haben vermutlich die wenigsten wirklich ein Problem damit.
  12. Ich erfahre vor allem von meinem Partner viel Zuspruch. Während in meinem Freundeskreis die Männer niemals mit einem Alleingang ihrer Frauen einverstanden wären, sagt meiner nur: Geh einfach los, das wird toll und du musst machen, was dir Freude macht :) Allerdings kommt ein Großteil meiner Angst vermutlich daher, dass ich tatsächlich schon einmal vergewaltigt wurde. Mit Pistole am Kopf. Ist zwar schon ewig her, aber so ganz vergisst man das wohl nie. Wie auch immer: ich werde das TUN :)
  13. Hallo, super, vielen lieben Dank für deine Nachricht. Ja, ich habe auch etwas Bedenken wegen des Erwischtwerdens. Aber das ist ingesamt meine kleinste Sorge. Da fällt mir auf jeden Fall was Passendes ein. Und wenn ich meine riesige Narbe und die 12 Op`s in den Ring werfen muss um zu verdeutlichen, dass ich es bis zum nächsten Campingplatz einfach nicht mehr geschafft habe Ich wünsche dir für den Rheinsteig ganz viel Freude und tolle Eindrücke.
  14. Liebe Inge, toll! Danke für die aufmunternden Worte. Den BH nicht draußen hängen lassen das ist gut. Genau das möchte ich: einen längeren Zeitraum mit mir alleine auskommen. Ich freue mich nun immer mehr auf diese erste Tour alleine. Schön, dass ich hier so viel Unterstützung bekomme Dir viel Spaß bei der Uckermärker Landrunde.
  15. Danke für deine Nachricht, es scheint mir tatsächlich so zu sein, dass man sich wohl rantasten und daran gewöhnen kann Toll, dass es doch einige Frauen gibt, die autarkt unterwegs sind, das finde ich klasse. Den Westerwaldsteig habe ich auch in meinem Wunschprogramm
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.