Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Buckel

Members
  • Gesamte Inhalte

    65
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Buckel hat zuletzt am 27. September 2020 gewonnen

Buckel hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke! Hab ein Video gefunden, tatsächlich Konstruktionsfehler ….. richtig gesteckt aber passt nicht….buy twice…..
  2. Aldi hat weitere Dinge! Nicht nur die Matte und der Rucksack (siehe oben) sondern auch Schlafsack und nun Kocher! ich habe mir so einen Kocher zum Modifizieren mal gekauft ( von Arved Fuchs, 14,99€) …aber ich bin zu doof um die Teile zusammenzu setzen…..hat jemand vielleicht auch so ein Ding gekauft und stellt sich besser an als ich? Es lassen sich bei mir nur zwei Teile ineinandersetzen, das dritte (mittlere Teil) vom Ofen will einfach nicht frei hängen weil es nicht durch geht…..Hilfe
  3. Also ich kann die Haglöfs L.IM. Essens Daunenjacke empfehlen. Unfassbar leicht und warm. (Ich glaube sie hatte in S ca. 120 g - ich kann aber nochmal wiegen). Bei leichten schleppl Spaziergängen für mal Abends um den Block oder im Lager/ bei Pausen großartig. Ansonsten braucht man wirklich zwei paar Dinge für Bewegung/Ruhe. Ich versuche gemäß dem Zwiebelprinzip Sachen ab und zu zugeben, aber stets die gleiche Art: Unter 0 Grad: Brynje Unterhemd ohne Arme, Langarmshirt mit Kragen und ZIP (zum Lüften und statt Schal = 2 in 1), Fleece, Weste, Windbreaker. Wird es wärmer lasse ich je nach Temp. Fleeece und Brynje weg und tausche Langarm gegen kUrz.wenn es regnet Windjacke aus und Regenjacke an, nie beides sonst schwitzt man. So kann ich ohne Problem wenn es mir zu warm wird eins nach dem anderen ausziehen. Unten trage ich gerne wenn es richtig kalt ist knielange Umterhosen und Kniestrümpfe, wenn es zu warm wird kann ich die hoch/runter schieben und Lüftungsreißverschlüsse öffnen. Die Daunenjacke ziehe ich dann nur bei Pausen an. letzendlich ist das alles sehr individuell...wenn etwas gut gepasst hab schreibe ich mir das Setting und die Temperatur auf damit ich ein Jahr später nicht wieder neu überlegen muss
  4. Ganz großartig, sieht sehr professionell aus! Ich bin auch sehr gespannt auf das Video!
  5. Mach ich auchim Urlaub: Stirnlampe plus winzige rote Karabinerlampe hinten, Gewicht unter 100 g und Doppelfunktion .
  6. Die Haglöfs LIM Shield comp ist genial - ich habe eben noch die Haglöfs Aran mit 220g entdeckt - diese ist mit einem Netzartigen Stoff innen gefüttert. Ich könnte mir überlegen das diese vielleicht als Wintervariante gut ist (und die Shield comp für die anderen Jahreszeiten). Ich habe sie mal bestellt und schau sie mir an...
  7. Oh ja, ich probiere schon seit Jahren Ordentlich rum, notiere mir sogar einiges das ich das das nächste Jahr im nächsten Winter nicht vergessen habe. Wie gesagt es geht nur um den Winter. Ich probiere jetzt mal folgendes: Merino zip Langarm, weste, ggf. Fleecejacke und windbreaker. So kann ich mich der Reihe nach der Schichten entledigen und bin flexibel. wenn das mit dem dünnen Windbreaker gut funktioniert fliegen endgültig auch die Softshells - das spart auch Gewicht
  8. Ich probiere derzeit viele Varianten durch, für die anderen Jahreszeiten klappt es gut, habe nur meine Probleme mit dem Winter. Wenn ich in Bewegung Bergauf bin wird mir schnell so warm das mir ein longsleeve aus Merino plus irgendeine Weste ausreicht. Wichtig sind für mich da ZIP vorne die ich öffnen kann. Laufe ich allerdings auf der Ebene ist mir das zu kühl, dann hätte ich gerne noch etwas drunter. Unterhemd unter Longsleeve funktioniert nicht da es ja früher oder später wieder Bergauf geht und mir das dann zu warm wird und ich es schlecht leicht ausziehen kann. Eine Fleecejacke über der Weste ist ne gute Lösung, allerdings ist mir das dann zu eng unter der Windjacke und ohne zu zugig. Daher habe ich überlegt mir einfach eine Windjacke eine Nr. größer zu kaufen und gut is. Doch dann war ich mir unsicher ob dickere Softshell nicht doch besser sein könnte.... irgendwie hänge ich da...
  9. ...wenn ihr hier von einem Windblock redet: reicht da ein dünnes unter 100g Teil oder eher ein dickeres Softshell? In den Übrigen Jahreszeiten bin ich mit einer hauchdünnen Windjacke unterwegs - aber ich kann mir einfach nicht vorstellen das das auch im Winter reichen kann? Ich weiß das ist sehr individuell - aber wie macht ihr das so?
  10. Oh wie Doof... gefunden;...dank dem Link! Schade, dann ist sie leider nichts für mich.
  11. Entschuldigung für die Frage...aber ist das ein Damen oder Herren Model?
  12. Buckel

    Verkauf von MYOG

    Super danke! bei dem sch..... Wetter geht nämlich der Gaul an der Nähmaschine mit mir durch... Hab schon eine tolle Idee, dauert nur noch einen Moment bis zur Perfektion ...
  13. Buckel

    Verkauf von MYOG

    Darf man selbsthergestellte bspw. selbstgenähte Dinge verkaufen?
  14. Windweste Wintertauglich machen durch eingeknöpfte Fleeceeinlage:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.