Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Roter Faden - Begleit-Thread


Empfohlene Beiträge

Auf vielseitigen Wunsch ist dies der Begleit-Thread zum fix installierten Roten Faden: http://www.ultraleicht-trekking.com/ult ... ter-faden/

Hier kann jeder all das reinschreiben, von dem er findet, dass es in den Roten Faden gehört. Der Admin wird dann, so er Zeit und Lust hat, diese Beiträge in den Roten Faden übertragen, sodass dieser nicht zum Toten Faden wird.

In diesem Sinn und in Erwartung reger Teilnahme.

Gruss

Dani

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dank' dir, Dani :!: Roter Faden ungleich Toter Faden, jawohl, das will ich gerne unterschreiben.

Den Artikel kann im Moment nur Dennis bearbeiten (mal sehen, dass wir das noch ändern, so dass z.B. der derschorsch seine Impulse einpflegen kann), aber ich habe unten drunter per Kommentar schon mal auf die Diskussion hier verlinkt.

Den Roten Faden hier im Startposting nochmal zu duplizieren ist ja leider nicht so praktisch, weil nur Mods diese Postings bearbeiten können.

Den ganzen aktuellen Thread zur Komfortzone - die Schere im Kopf hier rein zu "mergen" ist wahrscheinlich keine so gute Idee, weil der Thread doch viel Eigenleben gewonnen hat.

Vielleicht können wir ja dort drüben speziell an der Komfortzone weiter diskutieren, und der derschorsch schreibt dann hier mal seinen nächsten inhaltlichen Entwurf rein? Oder so?

Ich kann die Threads aber auch zusammenführen, falls das gewünscht ist (eh, ich hoffe, das ich das kann :-)

Ach, es wird sich ergeben ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, gleich mal ein neues Faß aufgemacht:

ich fände es sinnvoll wenn der Rote Faden mit (max.) 3 Literaturhinweisen abschließen würde. Was wären denn aus eurer Sicht FÜR EINEN EINSTEIGER die beste Empfehlung?

Und weil ich kein Mod bin. darf ich ja hier alles gleich prima inhaltlich beeinflussen :mrgreen: und mache folgenden überhaupt nicht überraschenden Vorschläge:

* Mike Clelland: Ultralight Backpackin' Tips

* Stefan Dapprich: Trekking ultraleicht

(Ähem, jetzt aber bitte nicht aufführen, was man alles so lesen könnte und was wer alles für Schätzchen in seinem Regal hat - das wäre vielleicht ein anderer thread. Was ist wirklich ein MUSS für Einsteiger?)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da würde ich für Einsteiger ganz klar noch Don Ladigins "Lighten Up!" empfehlen.

Auch wenn Ray Jardines Bücher "Beyond Backpacking" bzw. "Trail Life" zu den Klassikern gehören sind sie für absolute Neueinsteiger evtl. etwas zu einseitig geschrieben, bzw. bieten nicht den breiten Überblick über das gesamte UL-Spektrum wie es andere tun.

Lichters "Trail Tested" und Skurkas "ultimate hikers gear guide" würde ich auch raus lassen, da sie nicht eindeutig auf UL abzielen sondern einen weitaus breiteren Leserkreis ansprechen wollen bzw. sich dann hauptsächlich auf thruhiker und Langzeitreisende fokusieren.

Ryan Jordans "Lightweight" ist ganz klar für Fortgeschrittene die sich auch auf "wissenschaftlicher" Ebene mit dem Thema auseinander setzen wollen.

Karin Bergers "Hiking Light Handbook" und Carol Crorbridges "Boomers Guide to Lightweight Backpacking" sowie Kestenbaums "Ultralight Backpacker" kratzen imho nur an der Oberfläche ohne das der Leser da viel draus mitnehmen kann. Von letzterem würde ich sogar ganz klar abraten, da die "UL-Tips" die man dort findet kaum besser sind wie solche Gewichtsspaartricks aus Magazinen wie der "Outdoor". Hat abgesehen vom Titel imho mit UL nicht wirklich viel zu tun.

Ups. Jetzt hab ich doch was zu anderen Büchern geschrieben... :-D

Dachte halt es währe zumindest für diesen Faden gut auch bekanntere UL Literatur aufzulisten und auf ihre Einsteiger-Freundlichkeit zu bewerten.

Und da würde ich mich den beiden im Eröffnungspost genannten Werken anschließen und noch das besagte "Lighten Up!" zu ergänzen.

Wer dann noch nicht genug hat sollte sich mal Trail Life zu Gemüte führen um quasi mal am Ursprung zu schnüffeln und nicht gleich in die Kommerzfalle zu tappen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fände Literaturtipps am Ende des Roten Fadens spitze!

Hat jemand was dagegen?

Wenn nicht, können wir die 3 bisherigen Tipps ja einfach in der nächsten Bearbeitungsrunde mit reinnehmen. Und jederzeit ergänzen oder ändern.

P.S.: derschorsch sitzt gerade mit mir an seiner Ergänzung zum Roten Faden. Wird womöglich noch dieses WE fertig.

Edit - Update 23. Mai: habe noch keinen Zugang zum Artikel. Dauert noch etwas.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

So, ich habe derschorschs Gedanken in den Roten Faden eingepflegt. Ist's so recht, Schorsch?

Die Literaturtipps arbeite ich morgen ein.

OT: Ich finde, der Artikel könnte der Übersicht wegen noch bearbeitet werden.

Sollen wir die "Regeln" (die Überschriften) vielleicht durchnummerieren? Und oben in einem kleinen Inhaltsverzeichnis zusammen auflisten (klickbar, mit Verweisziel auf den jeweiligen Abschnitt)?

Ich finde auch, das Spacing zwischen den Abschnitten müsste größer sein. @Dennis: im Moment haben die Headings ein margin-bottom von 15px. Dadurch sehen sie eher so aus, als würden sie zum Text darüber gehören ... könnten wir vielleicht zusätzlich oder stattdessen ein margin-top setzen?

Ich finde, das wäre ein generell gutes Styling für alle Artikel ... bevor wir anfangen, händisch Umbrüche einzufügen ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...

Mir ist aufgefallen, dass im Abschnitt "Ziehe nach jeder Tour Bilanz" etwas nicht stimmt:

Wenn du nach Hause kommst und den Rucksack auspackst, mache 4 Haufen:


  1. [*:ll2lfx8c]Kam zum Einsatz
    [*:ll2lfx8c]Kam nicht zum Einsatz, ist aber essentiell [...]
    [*:ll2lfx8c]Kam nicht zum Einsatz, ist nicht essentiell [...]

Sind's also nur drei Haufen, oder fehlt was in der Liste?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...
  • 1 Monat später...

Unser roter Faden für Einsteiger gibt in einem Abschnitt Anhaltspunkte dafür, wo und wie Einsteiger zur Optimierung der Ausrüstung anfangen sollen:

Schweres zuerst

Denn für schwere Ausrüstung brauchst du einen schweren Rucksack, eine schwere robuste Jacke, sowie schwere Wanderschuhe um die Knöchel zu stützen.

Fang also mit den schwersten Gegenständen an: Zelt, Schlafsack, Rucksack, Verpflegung, Kocher, Wasser…

Der Abschnitt ist schön knapp und bündig. Das ist erstmal gut. Aber hier bleibt doch manches ungesagt und unkonkret, oder?

Und erklärt sich da wirklich alles von selbst? Schwere Gegenstände: "Wasser"? Da fragt sich der Einsteiger womöglich, woher er lösliches Wasserpulver bekommen kann!?

OT: (ich weiß, ich weiß, gibt's, spart euch den Link :D)
Das hier das Arbeiten mit anderen, ungewohnten Techniken gemeint ist (Kamel spielen, etc.), bleibt ungesagt.

Und unlängst tauchte in einem anderen Thema ganz zurecht der Kommentar auf:

Für so einen leichten Rucksack muss aber auch tatsächlich bereits das gesamte Equipment auf UL umgestellt sein. Eine Zuladung bis 15 kg ist eher nicht anzuraten (nicht das ich mit 15kg durch die Gegend rennen will, aber theoretisch möglich sollte eine Zuladung von 12-15 kg schon drin sein).
OT: Deswegen macht es ja auch Sinn den Rucksack als letztes Teil auszutauschen ;-)

Davon steht im roten Faden aber nix! Der Rucksack steht zwar nach den anderen großen Zwei erst an dritter Stelle - aber lohnt sich da nicht doch ein kurzer Hinweis, bzw. eine konkrete Empfehlung zur Reihenfolge der Optimierung?

Wollen wir diesen Abschnitt ein bißchen mehr ausarbeiten?

"Schweres zuerst" - welche konkreten Empfehlungen können wir unseren Einsteigern geben? Was wären deine persönlichen konkreten Empfehlungen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
steht ja da:
Zelt, Schlafsack, Rucksack

zuerst das zelt, dann der schlafsack, dann der rucksack .... ;) ...

Man soll ja auch wirklich etwas eigenständiges Denken erwarten, bzw. didaktisch dazu ermutigen. Richtig, aber wie gesagt:

Der Rucksack steht zwar nach den anderen großen Zwei erst an dritter Stelle - aber lohnt sich da nicht doch ein kurzer Hinweis, bzw. eine konkrete Empfehlung zur Reihenfolge der Optimierung?

Eine Aufzählung impliziert noch keine klare Reihenfolge (es sei denn, sie ist typografisch durchnummeriert).

Warum es Sinn macht, den Rucksack hinten an zu stellen, steht nicht da. Das trägt dazu bei, dass man die jetzige, implizite und unauffällige Reihenfolge nicht wahrnimmt.

Bisher: einer dafür, einer dagegen :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie zitiert es basti im Skills-thread doch so schön:

"Wir haben eine Vetantwortung unseren Kunden und ihrer Gesundheit gegenüber. Wir können nicht kontrollieren, wer unsere Schuhe tragen wird. Was, wenn es nicht der durchtrainierte Spitzenathlet mit perfekter Körperhaltung ist? Sondern jemand, der nach Jahren vor dem Fernseher von der Couch aufsteht und denkt er könnte direkt loslaufen? Dann würde er sich mit Schuhen ohne integrierte Unterstützung schwer verletzen können. Das wäre dann unser Mitverschulden! Dieser Verantwortung müssen wir gerecht werden!"

nein, diese verantwortung haben wir ULer eben nicht. hier darf und muss jeder noch selber denken. UL zeichnet sich ja gerade dadurch aus, dass einem nicht alles und jedes vorgekaut wird, sondern dass man selber noch was zu beissen hat, um den für sich besten weg zu finden.

nur dadurch, dass man von der couch in den outdoor-laden geht (wohl eher fährt) und alles kauft, wo "ultralight" draufsteht, ist man eben noch nicht ultralight unterwegs.

wenn ich bisher mit dem kompletten trangia-kocher-topf-setup unterwegs war, würde ich diesen z.b. noch vor den rucksack nehmen.

aber wenn du meinst, es hilft jemandem, kannst du gerne 1., 2., 3. etc. einfügen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.